Wie kann ich 2 Kontrolllämpchen miteinander verbinden, sodass sie an, bzw. aus gehen, wenn einer von 2 Tastern gedrückt wird?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

also für 2 Taster und 2 Leuchten wäre das einfachste eine stromstoßschaltung. das kannst du auch auf nahezu beliebig viele Räume ausdehnen, allerdings gehen beim Tastendruck dann in allen Räumen alle Lämpchen an...

Wenn du eine Selektive geschichte haben magst, kommst du wohl an einer professionellen Lichtrufanlage nicht vorbei.

die frage ist halt eben, was du an Schaltern und Lichtelementen haben magst. von Unterputzlösungen wie einen Taster mit seperatem Meldekontakt oder eine Kombination aus taster und Lichtsignal über Adapterplatten z.B. für Eaton Lichtsignale und oder Taster bis hin zu diversen aufputzlösungen wie einem entsprechenden Eaton Gehäuse mit Leuchtsignalen ist da alles denkbar...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acoincidence
10.01.2016, 14:12

Er hat die Fragestellung geändert jeweils 10 Signalleuchten in nur zwei räumen. Bedeutet 10 kontrollwechselschaltungen Material 120 € oder 10 stromstossschaltugen Material 500 Euro.  Oder irgendwas mit mikocontroller oder eine Siemens Logo. Da hab ich aber keine Ahnung von. 

0

Müssen es Taster sein? Wie sieht die bestehende Schaltung aus bzw. welche Adern liegen wo?

Genau dafür wurde die "Kontrollwechselschaltung" erfunden. Besteht vielleicht die Möglichkeit, auf diese umzuverdrahten? Das wäre bei zwei Schaltstellen erheblich einfacher.

Bei einer Tasterschaltung wirst du auf das Problem stoßen, dass bei den meisten Lichttastern das Glimmlämpchen mit einem der beiden Kontakte tasterintern und fest mit einer der Klemmen des Schaltkontaktes verbunden ist. Das wird so gemacht, weil das Glimmlämpchen bei 99,9912% der Lichttaster als dauerleuchtendes Orientierungslicht verwendet wird. Du fällst mit deinem Vorhaben aus der Reihe.

Dieser Umstand erschwert eine "Kontroll-Stromstoßschaltung". Du benötigst Taster, bei denen beide Kontakte der Kontrollleuchte frei belegt werden können. Diese werden dann (wie bei allen anderen Kontrollschaltunegn auch) einfach parallel zur geschalteten Leuchte angeschlossen und - schwupp - haben die Taster eine Kontrollleuchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beide lampen hängen an demselben kabel
beide taser bedinen das eine kabel

da es taster sind sehe ich nicht die gefahr eines kurzschlusses, sorge aber dafür das wenn t1 aktiv t2 keine reaktion erzeugt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stefschmidt
09.01.2016, 23:46

Dann wird es, wenn ich es auf 10 Lampen hochskaliere ein ganz schöner Kabelsalat oder? :)

0

Also das ich ein Microcontroller Fan bin, würde ich dir empfehlen z.B. mit einem Arduino Nano/Mini (UNO) das ganze zu machen. Wobei du alles Frei programmieren kannst und bei dem UNO kannst du bis 5 oder 6 Schalter anschließen und ca. 12 LEDs, was du mit einem Arduino MEGA natürlich deutlich erweitern kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stefschmidt
09.01.2016, 23:39

danke cryfor, ich hab mir die Software mal runtergeladen und werde mich in die Tutorials reinfuchsen. 

Button und LED ist ja schon mal ein vorgefertigtes "Besipiel" sollte also nicht all zu schwer sein, das 10mal mit verschiedenen pins zo programmieren :)

0
Kommentar von cryfor
09.01.2016, 23:49

Genau, brauchst halt aber noch ein passendes Bord, die gibt's von 8-40 Euro je nach größe (Anzahl der IO Pins) Analoge Pins brauchst du für die Schalter und Digitale für die LED's. Günstiger, aber auch komplizierter geht es mit einem allein stehenden ATMega Chip. http://youtu.be/J3DYgzRvLT8

0

Zusammengefasst: Alle Taster sind parallel geschaltet, und alle Leuchten sind parallel geschaltet. Du hast zwei Stromkreise, einen für alle Taster, einen für alle Leuchten. Irgendwo brauchst Du ein Bauteil, das bei jedem Signal aus dem Steuerstromkreis den Zustand des gesteuerten Kreises umschaltet.

Geht mit Logik-Bauteilen (umständlich: Steuerung mit 5 V, gesteuert werden 230V), geht auch rein elektromechanisch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stromsto%C3%9Fschalter

Unendlich viele parallel geschaltete Taster, alle wirken auf ein Relais, dieses bedient unendlich viele parallel geschaltete Leuchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stefschmidt
09.01.2016, 23:43

Danke Tom, ich werde mich in den Stromstoßschalter mal reinlesen. 

Die Lampen die gestuert werden sollen, müssen nicht 230V sein, könnten auch 12V Dioden sein.

Würde dies das ganze vereinfachen?

0

Ich verstehe noch nicht den weiteren Ablauf wenn in Raum a oder b oder c oder d der Taster gedrückt werden soll geht in a und b und c und d das LED auch aus ? 

Dann ist es einfach. Einfach ein Eltako ES12DX-UC Stromstoßschalter kaufen der kann mit einem 12 Volt Netzteil mit sicherer kleinspannung betrieben werden. 

Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege erkläre ich noch den Schaltungsaufbau 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stefschmidt
10.01.2016, 00:59

Danke Acoincidence,

Danke für die Antwort.
Es gibt nur 2 Räume, dafür aber 10 Taster & Lichter.

Du hast es erfasst. Alle Lichter (1,2,3,4,5,6,7,8,9,10)  sollen in beiden Räumen (A & B) den gleichen Status haben.
A1 = B1
A2 = B2
A3 = B3
usw.

Da diese nur als Kontrolle dienen (Licht an = Aufgabe erledig; Licht aus = Aufgabe noch nicht eledigt) wäre ja evtl. auch taster mit licht denkbar? 
z.B. https://www.conrad.de/de/drucktaster-250-vac-5-a-1-x-aus-ein-deca-ada16s6-ms1-b2ky-ip65-tastend-1-st-1181754.html

Ich freue mich auf Deine Hilfe.

0

Ich würde es mit einem Bus System versuchen, mit einer KNX/EIB Programmierung, welche du dann aber von nem Elektriker programmieren lassen solltest.

Schau mal hier:

http://www.baunetzwissen.de/standardartikel/Elektro_Bussysteme-ein-Grundprinzip-mit-vielen-Vorteilen_153102.html

Grüße 

Dthfan00

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stefschmidt
09.01.2016, 23:45

Ausgezeichnet, vielen Dank für die schnelle Antwort!

0

Nimm Wechselschalter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung