Wie kann ich (19) verhindern einen Unfall zu machen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

1. Mach dich nicht verrückt. Manche Unfälle kann man einfach nicht verhindern. Für mich persönlich war es vielleicht sogar ganz gut, dass ich als ich den FS etwa ein Jahr hatte in eine Laterne gefahren bin. Ich bin seitdem vorsichtiger gefahren.

2. Jetzt wo ich den FS schon über 20 Jahre habe, stelle ich immer wieder fest, dass es wichtig ist möglichst viel Abstand zu den vorausfahrenden Fahrzeugen zu halten.

3. Vorausschauende Fahrweise, immer überlegen was könnten die anderen Verkehrsteilnehmer gleich machen und dann immer mit dem schlimmsten rechnen. Also bspw wenn Kinder auf dem Gehweg sind, damit rechnen, dass sie gleich auf die Strasse laufen. Oder wenn ein Ball oder Spielzeug auf der Strasse liegt damit rechnen, dass gleich ein Kind angelaufen kommt. Aber dann auch immer in den Rückspiegel gucken, ob man bremsen kann.

4. Beim Überholen auf der Autobahn viel Platz lassen, wenn man mal rechts überholt wird, sich zurückfallen lassen, dass man überholt werden kann. Und dann, wenn es geht auf die rechte Fahrbahn wechseln.

5. Cool bleiben, wenn von hinten mit Lichtzeichen gedrängelt wird. Erst rechts rüber fahren, wenn es möglich ist. Und dann damit rechnen, dass man ausgebremmst wird.

6. Auch wenn die anderen Verkehrsteilnehmer deutlich schneller fahren, immer nur so schnell fahren, wie es die Schilder anzeigen. Wenn ein Schild kommt, dass man auf Kinder achten soll, dann 10 km/h langsamer fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dan0el
22.12.2015, 08:44

Seit dem ich einen Unfall mit 300€ Schaden gemacht habe bin ich auch wesentlich vorsichtiger ! Aber danke.

0

Rücksicht & Vorsicht.

Kein Alkohol, ausreichender Schlaf.

Mehr kannsst Du nicht tun, undd es gibt keinen Weg zur absoluten Unfallveermeidung. Manchmal hat man auch einfach nur Pech.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst Dich mit der Zeit immer sicherer fühlen am Steuer. Das kann einen dazu verleiten, in gewissen Situationen weniger vorsichtig zu sein, da man weiss, eben diese spezifische Situation schon tausend Mal erlebt zu haben. Zum Beispiel: Es biegt jemand vor Dir links ab, du schickst Dich an, rechts an ihm vorbeizuziehen, da Du siehst, dass dem linksabbiegenden Fahrer nichts im Weg steht, seine Fahrbahn völlig frei ist, er also gleich weg sein wird und Du genug Platz hast, um rechts vorbei zu fahren. Und nach ein paar Jahren plötzlich hast Du jemanden vor Dir, der links blinkt, abbiegen will, und dann nach wenigen Metern (aus welchen Gründen auch immer) mitten im Abbiegemanöver eine Vollbremsung vollzieht. Und schon hast Du im Gegensatz zu den tausenden von gleichen Situationen in den Jahren zuvor, keinen Platz mehr, um rechts vorbei zu fahren. Bums! Und von ähnlichen Situationen gibt es unzählige...Also einfach nicht drauf verlassen, dass immer alles gleich abläuft und jedem Fahrer vor, hinter oder neben Dir zutrauen, dass er im nächsten Augenblick den grössten Bockmist loslässt. (Der letzte Tipp ist vor allem auf dem Motorrad sehr empfehlenswert)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das anwenden was dir in der Fahrschule beigebracht wurde. Allerdings schützt das nicht vor blöden anderen Verkehrsteilnehmer. Da kann rein theoretisch immer einer bei sein der einen in einen unfall verwickelt oder im Winter bei Eis passiert auch schneller was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rücksicht

Aufmerksam fahren

Vernünftig im Auto sitzen damit du einen guten Überblick hast

Sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten

Nicht zu langsam fahren (das kann auch zu Unfällen führen)

Gute Wartung des Autos (damit du im Ernstfall auch schnell und sicher zum stehen kommst)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pu11over
22.12.2015, 05:17

Das mit dem "langsam fahren" kann ich so nicht bestätigen. Besser ist es dann - wenn möglich - rechts ran zu fahren und die anderen vorbei lassen. Wenn bspw Wildwechsel ist außerhalb geschlossener Ortschaften und die Strasse führt durch einen Wald, dann fahre ich maximal 60 km/h, auch wenn da 100 ist. Wenn sich hinter mir ein Stau bildet, suche ich eine Nische, wo ich kurz warten kann.

0

Auch wenn sich manches nicht verhindern lässt - z. B. weil du zur falschen Zeit am falschen Ort bist, gibt es doch einiges:

Das Wichtigste: immer nur mit klarem Kopf fahren - und da mein ich nicht nur den Verzicht auf Alkohol und/oder Drogen.

Vorausschauend und defensiv fahren und immer mit den Fehlern der Anderen rechnen.

Die anderen Fahrer möglichst beobachten - erkennen, wo die hinschauen.

Immer Sicherheitsabstand einhalten.

Tempolimits wenigstens an wichtigen Orten auch tunlichst einhalten, z. B. Einmündungen/Kreuzungen, vor allem außerorts.

Und auch die Geschwindigkeit immer den Straßenverhältnissen (und dem Wetter) anpassen.

Kommst du mal mit den rechten Reifen aufs Bankett neben der Fahrbahn NIEMALS schlagartig gegenlenken sondern vom Gas gehen und gleichzeigig auskuppeln - NICHT oder nur moderat bremsen und erst bei niedriger Geschwindigkeit wieder auf Fahrbahn lenken

Beim nach rechts Abbiegen auch immer nach rechts schauen - nicht nur nach links! Denn derjenige der Vorfahrt hat, hat diese auch auf der Gegenspur! Außderdem könnten ja auch Fußgänger die Fahrbahn überqueren - die haben da dann auch Vorrang.

Die Liste ließe sich noch unendlich fortsetzen - aber um die Zeit fällt mir nicht mehr ein. ;)

Übitgens: ich bin kein Schleicher - schon gar nicht mit dem Roller. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nicht darüber nachdenken . Umso mehr du dicj damit beschäftigst kann es eher passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dan0el
22.12.2015, 00:23

Interessanter Gedanke!

0

vorausschauendes fahren ist  wohl der beste ratschlag + mit der blödheit anderer rechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das schafft man fast nicht. Wenn es passieren soll, dann wird es auch passieren. Es lässt sich nicht verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dan0el
22.12.2015, 00:29

Ja denke ich eigentlich auch , aber ich wollte halt kucken ob ein paar super schlaue Leute auch superschlaue Tipps haben.

0
Kommentar von TheRoad97
22.12.2015, 00:34

Klar, kein Thema :)

0

Das geht fast nicht. Selbst wenn der Fahrer super ist und sich an Regeln hält. Machen es andere nicht und das ist dann ein Risiko. Man sollte nicht nur auf sich achten sondern auch auf die anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?