Wie kann ich trab besser aussitzen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dieses Problem haben viele. Dann kommt es darauf an warum du nicht aussitzen kannst. Ist das Pferd sehr schwungvoll, einfach unbequem oder macht es kleine Ponytritte? Auf jeden Fall musst du deinen Oberkörper aufrichten und dir vorstellen, du hättest ein Seil zwischen den Schulterblätter, welches straff ist. Dadurch nimmst du die Schultern zurück und spannst dich an. Dein Becken aber muss locker bleiben und mitschwingen. Und hier macht nur Übung den Meister. Ab und zu mal Bügel überschlagen kann auch nicht schaden.
LG Isi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hihi1812
31.01.2016, 18:25

der trab ist sehr schwungvoll

0
Kommentar von Isabelle1910
31.01.2016, 18:28

Dann musst du das mit dem Seil ausprobieren, also dir das vorstellen. Bleibe trotzdem locker mit dem Becken, aber trotzdem mit gewissen Spannung. Hört sich kompliziert an, aber wenn man es ausprobiert, am besten noch ohne Bügel, dann geht es eigentlich echt einfach.

0

Ohne Bügel
Oder versuchen dich schwer zu machen stell dir vor unter deinem hintern ist ein Geldschein der nicht runterfallen darf und du versuchst ihn nicht fallen zu lassen allerdings darfst du dich dabei nicht verkrampfen
Ist am Anfang schwer aber mit etwas Übung wird das hatte am Anfang das gleiche Problem:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richte dich auf, setz dich schwer in den Sattel und drücke die Knie ran. Achte auch auf das Tempo. Es kann auch sein, dass der Trab zu schnell ist, und du es deshalb nicht richtig aussitzen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hihi1812
31.01.2016, 18:26

er ist nicht zu schnell

0

Hm, darfst Du Deinen Trainer frei wählen? Denn ein korrekt gerittenes Pferd nimmt den Reiter bequem mit und man hat keine Arbeit mit dem Sitzen. Wenn das Pferd unbequem zu sitzen ist, sollte man zurück gehen zum Schritt und neu aufbauen, bis das Pferd so korrekt über den frei schwingenden Rücken antrabt, dass es bequem ist. Traben, obwohl es wohl in der Vorbereitung noch nicht soooo toll war, führt nur dazu, dass das Problem sich verschlimmert. Leider arbeiten viele Trainer so oberflächlich, dass sie darauf nicht achten oder - noch schlimmer - gar nicht wissen, dass es so ist und wie man das lösen könnte. Daher wäre es gut, wenn Du nicht auf einen oberflächlichen Trainer angewiesen wärst, sondern Dir einen suchen könntest, der es versteht, den Rücken frei zu bekommen bereits im Schritt.

Da mit Tricks zu vesuchen, hin zu kommen, macht den Sitz meisten nicht besser, sondern prägt nur Sitzfehler ein, entsprechend würde ich nicht Kilometer ohne Bügel machen oder mit Muskelkraft am Sitz operieren oder sowas ... das kostet nur vom guten Natursitz und da wieder hin zu kommen, wenn man sich erst mal die Fehler angewöhnt hat, ist ein sehr langer, steiniger Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hihi1812
31.01.2016, 20:25

im stall gibt es 2 Reitlehrerinnen  und bei der einen ist es halt so das wenn man ein privat Pferd reitet nicht so beachtet wird wie wenn man ein Schulpferd Reitet bei der anderen st es völlig egal wenn man reitet weil sie hilft immer wenn man Schwierigkeiten hat und mit ihr verbessere ich hin und wieder meinen Sitz und der ist mitlerweile auch echt gut geworde nur im aussitzen hab ich zur zeit probleme

0

Nach hinten lehnen mehr auch den Po setzen und langsam traben lasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich seh da zwei Möglichkeiten
1. Du nimmst dir jemanden zur Hilfe der dich und das Pferd an die Longe nimmt du die Bügel überschlägst und nach dem Kurbelprinzip vorgehst. Beim leichttraben mit den Händen nach vorne und beim aussitzen nach hinten kurbeln.
2. Du versuchst es alleine zu lösen. Vielleicht hat sich in der Zeit eine Blockade in deiner Hüfte entwickelt. Probier es mal mit 'Fahrradfahren' auf dem Pferd. Immer wieder abwechselt ein Bein hochziehen und wieder locker lassen, auch mal beide. Eine andere gute Übung ist wenn du locker aus der Hüfte das Bein kreist auf dem Pferd. Das hat mir sehr geholfen und seitdem habe ich keine Probleme mehr. Und wenn dann verwende ich diese Methoden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht mal aus den bügel raus

vielleicht helfen dir die links was

http://herzenspferd.de/trab-aussitzen/

schau mal sonst im youtube gibt es oft viele tipps und tricks

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Locker Mitschwingen, dich einfach schwer in den Sattel setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung