Wie kann "Frau" sich sowas gefallen lassen?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Kein Aussenstehender kann sagen, was bei denen in der Beziehung abläuft. Vielleicht leben sie nur noch wie Geschwister ohne Sex, verstehen sich menschlich aber sehr gut und kommen gut klar. Dann holt er sich woanders, was er braucht. Vielleicht ist sie sogar froh drum, dass sie nicht mehr ran muss und hat keine Lust darauf. Ausserdem weiss man nicht, was sie macht, vielleicht ist sie einfach deutlich diskreter.

Viele Frauen lieben auch ihren Stand in der Gesellschaft, das schöne Haus mit Garten, regelmaessig Urlaub, Haushaltshilfe, schöne Kleider, immer Geld für alles, was man sich wünscht. Als Alleinerziehende Mutter ist das vorbei. Das Haus muss oft verkauft werden, die Kinder werden rausgerissen aus ihrer Umgebung, das Geld wird deutlich knapper, man verliert an Ansehen und Respekt. Und sie scheuen die größere Verantwortung.

Andere wollen ihren Kindern einfach die heile Welt erhalten und denken, dass dies das Beste für die Kinder ist und dass die von allem nichts mitkriegen, was aber oft nicht stimmt. Oder sie fürchten, die kinder an den Vater zu verlieren, haben Angst vor einem Rosenkrieg.

Und wieder andere trauen sich das alleine leben einfach nicht zu, die Verantwortung glauben, das nicht zu schaffen ohne ihn. Oder können ohne Mann einfach nicht sein.

Da gibt es so viele Gründe.

Ich selbst kenne z.B. zwei Beispielpaare (mit Kindern, sehr lange Jahre verheiratet).

Die eine Frau sagte, dass die Beziehung schon Jahrelang nicht wirklich mehr besteht im Prinzip, sie hatte ihre Kinder, ihre Freunde, er kam und ging, wann er wollte, interessierte sich nicht dafür, was zu Hause passierte. Ob er fremd ging, weiss ich nicht, aber es hat sie auch nicht wirklich interessiert. Sie hatte sich auch mal getrennt, aber ihr gefiel die kleine Wohnung nicht und der Sohn hätte die Schule wechseln müssen auf Dauer, das wollte er nicht. Also zog sie wieder in das gemeinsame Haus zurück. Jetzt, wo die Kinder erwachsen sind, sind sie sich nach langen Jahren doch wieder näher gekommen und sind wieder ein richtiges Paar.

Das 2. Paar blieb 10 Jahre lang zusammen, obwohl der Mann ihr gestanden hat, dass er homosexuell ist und Kontakt zu Männern hat. Sie vereinbarten, dass es geheim bleiben soll, auch wegen der Tochter. Die Trennung nach 10 Jahren hat Freunde und Familie total überrascht. Es war ihr Wunsch. Noch heute sind sie gute Freunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stört ganz viele Paare nicht! Es gibt unglaublich viele Paare, die sich echt gern mögen und auch wirklich zusammen bleiben möchten, sich aber sexuell nicht mehr so angezogen fühlen. Da kein Sex aber keine Lösung ist, haben viele das so geregelt. Was spricht dagegen? Die Zeiten sind nun mal so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht führen sie eine offene Beziehung und die Frau geht auch fremd. Vielleicht bleiben sie wegen der Kinder zusammen, vielleicht ist sie finanziell von ihm abhängig, vielleicht wissen es alle anderen, nur die Ehefrau nicht. Das kommt häufiger vor als man denkt. Vielleicht ist sie ihm (sexuell ?) hörig.... es gibt viele Gründe.

Abgesehen davon bleiben viele Ehen trotz der Seitensprünge des Partners erhalten. Denke mal an Kennedy, Clinton und an Prinz Charles, um nur drei Beispiele zu nennen. Die Ehefrauen standen weltweit in der Öffentlichkeit und nicht nur in einem kleinen Dorf.

Ich denke auch, es geht niemanden etwas an, warum sich ein Ehepaar trennt oder nicht trennt. Das ist eine sehr private Angelegenheit, die nur die beiden Eheleute etwas angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird davon wissen und akzeptieren. Offene Ehe, wer weiss? 

Das ist ne Sache zwischen den Beiden. Warum sollte man sich da einmischen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass man als Außenstehender in irgendeiner Art und Weise befugt ist, über Angelegenheiten zu urteilen oder sogar sich einzumischen, welche die Beziehung anderer Menschen betreffen.

Wie diese Menschen miteinander umgehen, was sie für sich empfinden und welchen Respekt sie sich gegenseitig entgegenbringen sind Fragen, die ausschließlich innerhalb der Beziehung zu klären sind.

Im übrigen denke, ich dass man als Dritter oftmals über das Ziel hinaus schießt, was die Einschätzung anderer Personen betrifft.

Ich habe in diesem Forum schon selbst die Erfahrung gemacht, dass Leute, die mich ausschließlich durch einige geschriebene Zeilen kennen, mehr über meine Einstellung, Gedanken und Vorstellungen wissen als ich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stella8585
16.02.2016, 16:44

Ich habe in diesem Forum schon selbst die Erfahrung gemacht, dass Leute, die mich ausschließlich durch einige geschriebene Zeilen kennen, mehr über meine Einstellung, Gedanken und Vorstellungen wissen als ich selbst.

sie bilden sich ein, mehr zu wissen. kenne ich auch. da nimmt man z.b. hier jemanden in schutz, weil er 3 zigaretten am tag raucht und zack ist man kettenraucher :D

2

Außenstehende können da viel spekulieren. Aber was bringt das?

Weißt Du, ob die beiden nicht untereinander eine Eingung getroffen haben, die dem Mann diese Freheiten einräumt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er im Gemeinderat sitzt scheinen das ja auch viele im Dorf akzeptabel zu finden, sonst würde er ja wohl nicht gewählt werden.

Wenn es alle wissen, dann wird es auch seine Frau wissen. Wenn sie sich nicht von ihm trennt werden sie wohl eine "Vereinbarung" haben. Betrug ist es ja im Grunde nur, wenn der Partner es nicht weiß. Es gibt auch Menschen, die da "alternative Modelle" zur herkömmlichen Ehe ausleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht pflegen sie ja eine offene Beziehung. Möglicherweise geht sie nur etwas Diskreter damit um.

Im Übrigen sollte man sich nicht einmischen oder sich das Maul zerreissen. Das ist deren Privatsache.

Ein Grund, warum ich in die Stadt gezogen bin, war die Neugier und das Getratsche der Leute im Dorf, die es nicht lassen können, sich über andere das Maul zu zerreissen. Auch dann nicht, wenn sie selbst genug Dreck zu fegen hätten!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt doch gar nicht, ob die beiden eine Absprache haben. Vielleicht führen sie eine offene Beziehung und sind beide glücklich damit. Jedem das Seine und da sollte sich auch niemand einmischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun weiß es also der Rest der Welt ...und nun ?

Wegziehen aus diesem ehrenwerten Dorf ?  :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch eine reine Privatsache der beteiligten. Die Frau wird gute Gründe für ihr Verhalten haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das gleiche gibt's mit frauen die geschlagen werden.

es gibt immer wieder diese vorstellung:

er liebt mich,

das wird sich in zukunft ändern.

ich sehe in beiden fällen die selbe ursache.

nachvollziehen kann man das wohl nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja vielleicht macht sie das gleiche bloß versteckt und dem beiden stört das nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht macht sie das auch ?

Sowas wird nur dann zum Problem für eine Beziehung, wenn es 'heimlich' und einseitig passiert. So wie ich Dich verstehe ist es aber "das Dorf" dass diese Beziehung "unnormal" findet, während das Paar offenbar gut zusammen lebt, oder ?

Nur weil man verheiratet ist (?) heißt dass noch lange nicht, dass man Monogam leben muß ...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht stört es sie ja nicht oder sie verdrängt es.

Viel schlimmer finde ich wie sich anscheinend alle im Dorf darüber das Mowl zerreißen, widerlich ..

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?