Wie kann frau (ich) "NEIN" sagen (lernen). OHNE mich rechtfertigen zu müssen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kenne ich von mir.

Möchte dich ermutigen, hilfsbereit und freundlich zu bleiben WENN du das möchtest und es für passend hälst.
Wie vieles "können" wir etwas nur, wenn wir es üben, also das nächste mal freundlich (!) lächeln und sagen "nein, möchte ich nicht."
Und das OHNE Rechtfertigung oder Entschuldigung. Du bist niemanden Erklärungen schuldig, warum du etwas nicht tun möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenEngel
03.08.2016, 16:23

Danke :)

Ich denke, dass ich mein Leben lang hilfsbereit und freundlich bleiben werde...nur ich muss jetzt echt öfter auch mal an mich denken.

Ja, ich weiß, dass ich mich nicht rechtfertigen muss...

1

dein eigentliches Problem ist nicht NEIN sagen zu können, sondern dein Schlafproblem - da gibt es mehrere Möglichkeiten, die du voll ausschöpfen solltest:

1. In der Apotheke gibt es das Schlafhormon Melatonin zu kaufen - das ist das beste Schlafmittel, das du bekommen kannst.

2. Absolute Dunkelheit gehört beim Schlafen dazu, bedeutet, wenn du müde bist, gehst du nicht erst Zähneputzen und das vielleicht noch bei Licht an im Bad, sondern du schläfst einfach und fertig. - Zur Not gewöhnst du dir einfach an schon um 21 Uhr Zähne zu putzen. Jedes Licht, das heller ist als der Halbmond - also auch Computerlicht, Handylicht etc. - ist zu hell und bekämpft deine Schlafhormone. Also gehört Dunkelheit schon vorm Schlafen gehen für empfindliche Menschen dazu.

3. Wenn es in deiner Umgebung zu laut ist, kann es einmal helfen, dass du einfach über Nacht ein anderes Fenster in der Wohnung aufmachst. So ist es trotzdem schön kühl und du hast die Lärmquelle nicht gleich neben dir.

Weiter solltest du dir einen Wecker holen der tickt. So kannst du dich bei eventuellen Lärm auf dieses ticken konzentrieren und schläfst in ungefähr 15-20 Minuten ein.

4. Lege dich bequem hin, lege deine Hand auf dein Herz und konzentriere dich entweder auf dein Atem oder deinen Herzschlag. Nach 15-20 Minuten bist du eingeschlafen.

5. Unterschätze nicht, was absolute Dunkelheit in deinem Schlafzimmer auslösen kann. Versuche dein Schlafzimmer mal wirklich dunkel zu kriegen - also komplett dunkel. Danach wirst du dir einen Wecker stellen müssen.

Ich habe mal in einem Zimmer geschlafen, in dem es keinerlei direktes oder indirektes Licht gab und habe 13 Stunden geschlafen und musste geweckt werden um wenigstens was vom Mittag abzubekommen XD

Du kannst einfach an deine Haustür einen Zettel hinter lassen, in dem die Notlüge steht: "Liebe Nachbarn, falls Ihr irgend welche Pakete von mir bekommt, dass ich sie nur zwischen 10-12 Uhr annehmen kann, weil ich derzeit im Schichtdienst arbeite."  - oder so ähnlich. So dass deine Nachbarn denken, dass du gar nicht jeden Tag die Tür morgens öffnen kannst, weil du erst spät das Haus verlässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne ich das Problem. Ging mir auch oft so und manchmal immernoch. Schlechter Selbstwert ist das.
Sag denen einfach freundlich: tut mir leid, diesmal muss ich ablehnen. Beim nächsten mal wieder gerne. Können Sie diesmal bitte jemand anderes fragen?
Und wenn sie das nicht akzeptieren (was übrigens sehr unhöflich und dreißt wäre), dann kannst du einfach sagen "diesmal geht es nicht. Tut mir leid". Keine Erklärung- nix! Einfach immerwieder den Satz.
Ich weiß sowas ist schwer. Ich denke mir dann aber immer: diese Menschen sind dreißt genug immer zu fragen und zu bitten, dann müssen sie auch das Echo vertragen.
Versuch dich mal in sie rein zu versetzen: was wäre es für ein Charakter wenn du einen netten Nachbarn hättest und ihn ständig bitten würdest, weil du weißt er kann nicht ablehnen...? Aber auch mal Geschenke schenken usw. Und dann lehnt der andere höflich ab. Glaube es ist nichts schlimmes dabei, oder?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenEngel
03.08.2016, 15:18

Also ehrlich gesagt habe ich mich schon so oft über dieses Ehepaar geärgert, die sind so egoistisch, denken nur an sich...jetzt denke ich auch mal an mich: JA, - ähm: NEIN! Die schnüffeln einem auch ständig hinterher, einfach schrecklich....

Danke für Deine Antwort :)

0
Kommentar von annablanka
03.08.2016, 15:49

Kenne solche Situationen. Das ist frech von denen. Deswegen muss man nicht immer nett sein...die sind Ego, also warum sollte man es selber nicht sein? Man bekommt selber so viele "Neins" im Leben...und? Mögen wir die Leute deswegen nicht mehr? Nö. Weils ihr gutes Recht ist "Nein" zu sagen- genauso wie Deins.

1

Seid ihr ein Mietshaus oder privat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenEngel
03.08.2016, 14:59

Hier im Haus sind 11 Mietswohnungen...Die alten Leute sind Eigentümer ihrer Wohnung, die meisten andern sind Mieter von andern Eigentümern, also jede Wohnung gehört einem andern Eigentümer.

0

Ernsthaft: Wende dich an einen Therapeuten (Verhaltenstherapeuten). Was du beschreibst ist zwar keine Störung im "krankhaften" Sinne, aber eine Verhaltenstherapie kann dir helfen "Nein" zu sagen und einen gesunden Egoismus zu entwickeln. Oder wende dich an einen erfahrenen Hypnosetherapeuten, weil Hypnose hier ebenfalls sehr hilfreich sein kann (Hypnose ist auch bei den angedeuteten Schlafproblemen hocheffektiv).

Aber die "Symptome" zu bearbeiten ist das eine... vielleicht sollte man auch mal tief nachforschen woher das kommt... das "nicht-nein-sagen-können" und vor allem auch die Schlafprobleme...

Hoffe das hilft.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenEngel
03.08.2016, 15:03

Danke, ja, ich weiß, bin ja schon länger auf der Suche nach einem Psychotherapeuten. Ist sehr schwierig, einen zu finden, das ist ein andres Problem, was mich auch fertig macht...weil ich einfach übermüdet und k.o. bin...Aber ich bin leicht "ausnutzbar" grad auch durch meinen "Zustand", oft ists mir zuviel, mir die Diskussionen andrer anzuhören, da sag ich lieber ja und muss es nachher ausbaden :(

0

Hallo, 

Deine Frage ist schon etwas her, mich würde es sehr interessieren was in der Zwischenzeit passiert ist. Ich hab genau das gleiche Problem  du. Ich bin einfach so erzogen worden ja zu sagen um niemanden zu verletzten. Manchmal habe ich es geschafft nein zu sagen aber davor hatte ich auch meistens Angst vor den Diskussionen  und das ich mich rechtfertigen muss. Meistens musste ich das gar nicht aber ich habe vorab gedanklich die Situation so aufgeschaukelt, dass mich das schon  so gestresst hatte, dass ich  trotzdem nachdem ich mir vorgenommen hatte nein zu sagen und schon zig Argumente hatte trotzdem ja gesagt habe. Weil ich dann damit diese zweite Auseinandersetzung in Real vermeiden konnte. 

Ich hoffe das es mit deinen Nachbarn besser läuft.

lg Julia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo KatzenEngel,

ich habe genau solche eine Frage vor kurzem beantwortet, unter diesem Link findest Du meine Antwort:

https://www.gutefrage.net/frage/nein-sagen-zu-schwer?foundIn=list-answers-by-user#answer-216047864

Außerdem habe ich noch einen Literaturtipp für Dich:
Sage Nein ohne Skrupel: Die neue Methode zur Steigerung von Selbstsicherheit und Selbstbehauptung: Amazon.de: Manuel J. Smith, Evelyn Linke: Bücher

Falls das alles Deine Frage nicht beantworten sollte, schreibe mir gerne einen Kommentar, dann suchen wir nach einer anderen Lösung für Dich.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenEngel
03.08.2016, 15:55

Danke, habs mir grad mal durchgelesen.

Habe Deine Büchertipps rausgesucht, auch das, was Du der andern Person empfohlen hast von Ellen Spangenberg. Sehr interessant. Werde mir mal die Literatur besorgen.

1

Man muss einfach einen gesunden Egoismus entwickeln, das musste ich auch lernen. Erst kommst DU, und dann alles andere.

Das heißt wenn Du dir selbst Genüge getan hast, entscheidest Du welche Kapazitäten Du an die Bedürfnisse anderer "verschwenden" willst ;-))

Im speziellen Fall Deiner penetranten Nachbarn muss man eine Ablehnung ihrer Wünsche ja nicht als Rechtfertigung ansehen.

Erkläre einfach das dich diese Hilfsdienste derzeit überfordern. Mach das einfach freundlich, aber bestimmt klar. Das verstehen sie garantiert....

...und wer das nicht versteht, tja..der hat dann leider Pech gehabt, nicht Dein Problem. Viel Erfolg !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenEngel
03.08.2016, 15:08

Danke :)

Hast Du sehr schön geschrieben, genau so sollte es sein...

Die verstehen nur, was in ihrem Sinne ist, so sind die leider. Aber, Du hast Recht, das ist dann nicht mein Problem...;)

0

Aktuelles Beispiel: Ich weiß 100 %ig, dass meine alten Nachbarn von ganz
unten mich heute bzw. morgen fragen werden, ob ich montags das Hoftor
aufmache, da da der Müll abgeholt wird und sie mal wieder
verreisen...Ich fange z.Zt. später an zu arbeiten, mache auch viele
Schreibarbeiten von daheim aus...muss also so früh noch nicht runter
(wohne im 3.Stock). Ständig, wenn sie verreisen fragen sie mich! Dabei
haben wir viele Mieter, die früh rausgehen zur Arbeit, die fragen sie
nie (kann mir schon denken warum: die sind sehr unzuverlässig).

sagt ihnen, dass das leider nicht geht, weil du früher anfangen musst zu arbeiten.. das ist noch nicht mal gelogen und dafür müssen sie verständnis haben.

das wiederholst du einfach solange, bis sie sich einen anderen öffner suchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenEngel
03.08.2016, 14:56

Danke :)

Das Problem ist nur, dass die dann sagen werden, dann soll ich halt das Tor früher aufmachen...Hauptsache es ist offen, wenn die Müllabfuhr kommt. Ausserdem wäre das dann wieder ne Rechtfertigung...und mein Leben geht die nix an, obwohl sie sich ständig einmischen....

0

ich glaube affirmationen könnten dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenEngel
07.08.2016, 13:38

Danke :)

Hatte das schonmal gehört und hab das jetzt endlich mal gegooglt. Was genau würdest Du mir denn empfehlen? Also da gibts ja viele von...

0

Was möchtest Du wissen?