Frage von ratamahata, 23

Wie kann etwas isolieren und gleichzeitig atmungsaktiv sein?

Hallo liebe gutefrage.net Community,

bei Jacken wird oft damit geworben, dass sie wärmeisolierend und gleichzeitig atmungsaktiv sind. Wie funktioniert das? Ich hätte gedacht, dass die Wärme dadurch isoliert wird, dass nichts rein oder raus kommt. Wenn die Jacke allerdings atmungsaktiv ist, müsste ja Luft aufgenommen und abgegeben werden?

Liebe Grüße, ratamahata

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Viktor1, 10
dass die Wärme dadurch isoliert wird, dass nichts 
rein oder raus kommt.

Im Prinzip denkst du da richtig, aber die Wärmeverluste durch die "atmungsaktive" Eigenschaft der Stoffe sind ziemlich gering.
s.auch
https://de.wikipedia.org/wiki/Funktionstextilie#Atmungsaktivit.C3.A4t

Antwort
von soga57, 9

Also geworben wird ja damit, dass die Jacke wasserdicht ist und gleichzeitig atmungsaktiv. D.h. Wasser von innen soll raus können, Wasser von aussen aber nicht rein.

Nun in der Praxis sieht es leider so aus, dass das eben nicht geht. Wenn du eine wasserdichte Jacke z.Bsp. beim wandern oder joggen trägst und du schwitzt (wie das bei körperlicher Aktivität durchaus normal ist), bleibst du zwar von aussen trocken, wirst aber von innen durch den Schweiss, der nicht wegkann und daher auf der Innenseite der Jacke kondensiert, pitschnass.

Kurz gesagt: wasserdicht und genügend atmungsaktiv gleichzeitg gibt es nicht! Das ist ein Märchen der Hersteller.

Wenn die Jacke wirklich atmungsaktiv ist, geht der Regen spätestens nach einer Stunde durch.

Glaub mir, ich weiss wovon ich rede, ich habe Jakobswegerfahrung in Galizien, d.h. eine Woche lang bei strömendem Regen, 7 Stunden pro Tag wandern. Ich konnte wählen ob ich vom Regen nass werden will oder von meinem eigenen Schweiss. Trocken bleiben war keine Option.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten