Frage von suitman1230, 74

Wie kann es sein, dass jedem immer die Musik gefällt, die in ist?

Bei uns in der Klasse/Schule hört und mag anscheinend jeder die aktuellen chart songs ... Nur wieso? - Das ist doch gar nicht möhlich dass jedem das gefällt. wieso hört niemand Opern oder orchester ...? Die meisten neuen Charts haben mit stil, kunst oder musik kaum etwas zu tun.

Antwort
von Blackfield7, 16

Nun, die allermeisten Menschen befassen sich nicht wirklich ernsthaft mit Musik und bekommen so eben nur die Musik "an der Oberfläche" überhaupt mit, die tagtäglich so im Radio läuft. Das ist zwar schade, weil ich auch der Überzeugung bin, ganz unabhängig davon welchem Genre man im Einzelnen zugeneigt ist, dass es abseits der Radio Mainstream-Charts viel tollere Sachen zu entdecken gibt, aber auch ganz natürlich. Gilt in abgeschwächter Form auch für Leute, die sich schon etwas mehr für Musik interessieren. - Auch die werden nicht gleich mit irgendwelchen komplizierten, schwer zugänglichen Sachen anfangen sondern sich erstmal den Bekanntesten Vertretern eines Musikstils zuwenden.

Antwort
von Gaskutscher, 8

Werbung weckt Bedürfnisse.

Sprich: Was beworben wird, will jeder plötzlich haben. Noch nie darüber gewundert das alle in die gleichen Geschäfte pilgern um sich neue Klamotten zu holen um »anders zu sein« - und sich damit gleich wieder zu uniformieren?

Der Trend dieses Jahr sind wohl beim Kauf verschlissene Strech-Jeans. Hatten wir schon mal Ende der 1980er beim Übergang von Metal zu Grunge - und auf einmal war alles tragbar was zuvor von keinem Popper angezogen worden wäre. :)

Ist gleich, bleibt gleich. Egal ob Klamotten oder Musik. Die Jugend ist und bleibt Marionette der Werbung - und bekommt es gar nicht mit.

Antwort
von XXpokerface, 2

Viele gucken sich einfach die Playlists auf Spotify oder die schon bestehenden Charts an und hören es mit. Wenn man einen Hit hatte, wird die Nachfolgersingle automatisch ganz groß geworben und steht bei den Neuvorstellungen ganz oben, dadurch werden mehr Leute darauf aufmerksam.

Antwort
von MetalTizi, 7

Weil Menschen beeinflussbar sind und die meisten keine Ahnung von Musik haben.

Antwort
von Vando, 9

Nun, das ist eigentlich ganz einfach: Die Musik ist darauf konzipiert möglichst vielen Menschen zu gefallen.

Die Wissenschaft hat rausgefunden, das jeder Mensch eine andere Wohlfühlzone hat, was die Komplexität* von Musik angeht (*Komplexität; also wie kompliziert die Takte sind (6/8 Takt oder Triolen), Taktwechsel, Melodien oder Komposition). Ebenso hat sie aber auch rausgefunden, dass ein Song umso einfacher gemerkt werden kann und umso einfacher von den Leuten gemocht wird, umso einfacher der Aufbau ist.

Aus jenem Grund mögen auch die meisten Menschen kein Jazz, oder Metal etc. da deren Komplexität für normale Ohren einfach zu kompliziert ist, und es richtiggehend anstrengend ist, da zuzuhören.

Also ist Popmusik möglichst einfach, ohne große Melodiewechsel oderTaktwechsel, o.ä. 

Nur manche Menschen haben neben dieser Wohlfühlzone auch noch andere musiklische Bedürfnisse. Und diese sind dann diejenigen, die sich über Popmusik beschweren.

Antwort
von tobilebt, 9

Hallo, das liegt bestimmt daran, dass dieser Massentrieb einen mehr oder weniger automatisch dazu bringt das zu mögen um nicht "altmodisch" zu sein. Aber es muss nicht sein das jeder diese Musik mag. Ich (16) Höre fast nur Lieder die vor 2000 gesungen wurden.

Kommentar von suitman1230 ,

ich (15) höre fast nur musik von vor 1700: Bach, Händel ...

Kommentar von tobilebt ,

Höre ich auch (1700 ist ja vor 2000 ^^).

Antwort
von mrleise9000, 9

Die Lieder sind nur in den Charts weil sie viele Leute hören. Nur weil man das tut und nicht eure Musik mag ist man nicht gleich geschmackslos, wie einige hier behaupten.

Kommentar von Kitsunechan ,

Der einzige wahre Kommentar.
Erst kam die Beliebtheit der Lieder, dann die Charts.
Die Lieder sind ja nur in den Charts weil sie eben sehr viele Leute ansprechen. 
Außerdem hören die meisten Menschen doch eh eine sehr große Auswahl an Musik.
Nur weil einer Chartsmusik mag heißt das nicht dass er keine Opern oder Klassik mag.

lg Kitsunechan

Kommentar von mrleise9000 ,

:)

Antwort
von Cupcake4444, 7

Weil sie zu feige sind zu dem zu stehen wss die wirklich mögen. Sie haben Angst unbeliebt zu werden. Echt traurig..

Kommentar von suitman1230 ,

finde ich auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten