Wie kann es sein, dass im erdebenbedrohlichsten Land der Welt (Japan) weiterhin Atomkraftwerke betrieben werden?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Weil eine Umstellung auf alternative Energien nicht von heute auf morgen zu bewerkstelligen ist.

Die Japaner sind sich sicherlich des Risikos bewusst, aber Atomenergie ist nunmal eine 'einfache & günstige' Form der Energiegewinnung, die unabhängig von Wind bzw. Strömungen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hunkpapa
23.04.2016, 13:13

Wird auf die Umstellung in Japan  hingearbeitet?

0

Was sollen sie ansonsten machen? Alles abschalten und die Kühlschränke gleich mit?

Kohle/Gaskraftwerke bauen geht mindestens zehn Jahre und dann fehlen erst noch die Rohstoffe; hier bedarf es langfristiger Lieferverträge. Wenn ich in Japan heute entscheide auszusteigen geht es Minimum fünfzehn bis 20 Jahre bevor das letzte AKW abgeschaltet wird und dann ist noch keines rückgebaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hunkpapa
23.04.2016, 13:27

Das ist der Knackpunkt: "Was sollen sie ansonsten machen?"

0

Atomkraftwerk = Geld 
Geld steht über Menschenleben
deshalb ist es denen egal wenn paar menschen sterben solange sie genug verdienen. 

(p.s - ist nur meine Meinung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hunkpapa
23.04.2016, 13:07

Egal dürfte das gerade den Japanern nicht sein. Denn die haben ja schon mit den verheerenden Auswirkungen von Atombomben sehr schlimme Erfahrungen gemacht

0

Das mußt du die Politiker fragen die das zulassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hunkpapa
23.04.2016, 13:08

Die Politiker sind nicht besser oder schlechter als ihre Bürger

1

vielleicht hat es damit zu tun dass es millionen kosten würde um so ein akw abzubauen. hinzu käme dann die frage wohin mit dem radioaktiven müll. ist meine meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd jz mal auf Geld tippen.

LG Suu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil auch dort Strom aus der Steckdose kommen Soll und ein Haufen Geld damit verdient wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das versteht die Bevölkerung auch nicht. Es gibt Demonstrationen dagegen. Vor allem in Fukushima.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hunkpapa
23.04.2016, 13:21

Wenn ich gegen etwas demonstriere, muss ich dann nicht auch mögliche bzw. machbare Alternativen vorschlagen? "Hauptsache weg damit" reicht eben nicht in den meisten Fällen

0
Kommentar von Miwalo
23.04.2016, 17:35

Aber warum sollte ein Land wie Japan, das technisch auf dem höchsten Stand ist, nicht in der Lage sein erneuerbare Energien einzusetzen bzw. die Wende einzuleiten. Manchmal muss die Bevölkerung eben geschlossen dagegen vorgehen wie es auch in Deutschland der Fall war. Daran sieht man schon, dass der Normalbürger eine enorme Macht hat, wenn es darauf ankommt.

0

Das ist einfach Profitgier, sonst nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hunkpapa
23.04.2016, 13:31

Mit Profitgier hat das anscheinend weniger zu tun. Profite muss jedes zivilisierte  Land erwirtschaften.

0

weil es vielleicht einfach am günstigsten ist und der Eigentümer ne menge Geld mit macht


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hunkpapa
23.04.2016, 12:58

günstig geht die welt zugrunde

0

Für mich ist es klar. Geldmacherei geht über den gesunden Menschenverstand. Egal wer dabei leidet, hauptsache das Geld stimmt bei den Managern - Umweltschutz, Klimawandel was ist das?

 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hunkpapa
23.04.2016, 13:18

Und wir einfachen Bürger? Erwarten wir nicht auch, dass der Strom rund um die Uhr immer da ist?

0