Frage von Militaryman88, 65

Wie kann es sein, dass ich immer um 4:30 in der Früh aufwache und wie kann man leichten in tiefen festen Schlaf verändern?

Seit dem ich in meiner neuen Wohnung wohne (2 Jahre), wache ich wirklich jede Nacht um exakt 4:30 auf. Dabei ist das Problem nicht das "wieder" Einschlafen, sondern die Tatsache, dass nach dem erneuten Einschlafen um 06:00 der Wecker klingelt und ich in die Arbeit muss. Ich bin dann immer total fertig und unausgeschlafen. Meine Freundin und ich vermuten, dass es das Zufallen der Eingangstüre sein könnte, da wir über der Einganstüre das Schlafzimmer haben und der Nachbar immer um exakt 4:30 von dem Schichtdienst nach Hause kommt und man die Eingangstüre sehr gut hören kann. Da ich einen sehr sehr leichten Schlaf habe höre ich wirklich alles in der Nacht und bin dann auch sofot wach. Meine Freundin hat das Problem nicht. Sie schäft ohne Probleme die ganze Nacht durch und hört absolut gar nichts. Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Lg

Antwort
von Punica08, 65

Den Nachbarn zu bitten leiser zu sein kam ja schon. Finde es sowieso merkwürdig dass das so laut sein soll. Um die Uhrzeit sollte man sich ja von sich aus bemühen, leise zu sein, aber ziehen wir mal keine voreiligen Schlüsse.

Wie siehts denn bei dir abends aus, vor dem Einschlafen? Was machst du, wann hast du das letzte Mal gegessen? Sprich, liegt es wirklich am Lärm? Hast du vielleicht viel Stress im Alltag oder schlichtweg ein unbequemes Bett (Hatte bis vor kurzem z. B. eine sehr durchgelegene, kaputte Matratze mit 'ner voll fiesen piekenden Feder, die man beim Zubettgehen gar nicht gemerkt hat). 

PS: Schau mal hier, vielleicht ist was dabei http://aufstehen.net/unser-schlaf/tipps-gegen-unruhigen-schlaf/

Kommentar von Militaryman88 ,

Hmm ja eigentlich nichts besonderes ist immer unterschiedlich! ich esse halt am abend meistens warm weil ich in der arbeit nicht mittagesse und mit dem stress ist es so eine sache jobwechsel etc... nicht so einfach das ganze...

Kommentar von Punica08 ,

Japp, kenne ich zu gut. Könnte es sein, das dir dein Abendessen schwer im Magen liegt? Das ist jetzt nicht zwingend der Grund wieso du immer zu dieser Zeit wach wirst, aber das Problem scheint ja eher der allgemein leichte Schlaf zu sein. Wenn dann nachts noch die Verdauung beginnt, kann man davon auch wach werden.

Vielleicht wäre es ja mal ein Test wert, in einem anderen Zimmer oder einer anderen Wohnung (bei Freunden) zu schlafen um zu sehen, ob es wirklich am Lärm des Nachbarn liegt? Oder eben diese... Ohr ...dingsis, na du weißt schon, die kleinen Teile die man sich in die Ohren stecken kann. Dann sorg aber dafür, das dich jemand weckt, wenn du los musst ;-)

Kommentar von Militaryman88 ,

Hmm ich achte eigentlich schon darauf, dass ich am Abend nicht besonders schwer und viel esse. Warm halt weil ich den ganzen Tag nichts warmes esse. ansonsten werde ich das wirklich mal ausprobieren ob ich irgendwo anders auch so schlecht schlafe oder nur zu hause... sollte sich herausstellen, dass es wirklich wegen dem lärm ist muss ich sogar einen umzug in erwägung ziehen, da diese situation echt nicht mehr auszuhalten ist...

Antwort
von Seanna, 56

Den Nachbarn bitten ganz leise zu sein und ggf zusätzliche Geräusche der Tür abdämmen?

Kommentar von Militaryman88 ,

Das hab ich mir auch schon überlegt... wär eine gute Idee Danke allerdings würd ich lieber tief u fest durchschlafen können und von geräuschen nicht gleich geweckt werden...

Kommentar von Seanna ,

Klar. Aber die äußeren Umstände sind wohl einfacher zu ändern als die Schlafarchitektur. Selbst mit Medikamenten wird diese nur weiter gestört, auch wenn man dann "schläft".

Kommentar von Militaryman88 ,

Das stimmt ich werde es auf jeden fall in erwägung ziehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten