Frage von ReaperNotRaper, 77

Wie kann es sein, dass ich bei meinen Kontaktlinsen genau dieselben Werte wie bei meiner Brille habe - v.a. wurde mir vorher noch gesagt, dass das nicht so wär?

Ich habe links -3 und rechts -2,5 Dioptrien... hab mir letztens sowohl ne neue Brille als auch neue Linsen bei Fielmann geholt (hab nach 6 Jahren mal wieder eine Kontaktlinsenanpassung gemacht). Und obwohl mir beim Sehtest noch erklärt wurde, dass die Linsen immer eine ganz andere Stärke als die Brillenglässer haben, weil sie ja auch viel näher am Auge sitzen usw. (was ja logisch ist), habe ich jetzt doch wieder exakt dieselben Werte bei den Linsen wie bei der Brille (sind auch keine falschen Linsen/Brille - ich sehe mit beiden sehr scharf).

Wie kann das sein? Das entspricht doch nicht den Gesetzen der Optik?

Antwort
von unhalt, 35

Den haupt Unterschied den ich zw. Kontaktlinsen und Brille kenne, ist dass Brillengläser bei Weitsicht leicht vergrößernd wirken und bei Kurzsichtigkeit verkleinernd. Dies liegt an der eigenschaft von Linsen und dem Abstand zwischen Auge und Brillenglas, welcher bei Kontaktlinsen wegfällt.

D.h. wenn du kurzsichtig bist, siehst du mit Kontaktlinsen alles normalgroß, während mit der Brille alles verkleinert abgebildet wird. Je kurzsichtiger du bist, desto gräßer der Effekt.

lg

Antwort
von BurkeUndCo, 4

Irgendwer hat eben keine Ahnung und Dir Unsinn erzählt.

Deine Augen haben einen Linsenfehler, also entweder zu viel oder zu wenig Brrechkraft. Dieser Fehler hat nichts mit Brillen oder Kontaktlinsen zu tun.

Wenn nun dieser Fehler korrigiert werden muss, dann muss man dazu ein Linse mit entsprechend korrigierendem Verhalten davor setzen. Dabei ist es dann relativ egal, ob das dann Kontaktlinsen oder Brillen sind.

Antwort
von MagicalMonday, 41

Damit ist die Fehlsichtigkeit deines Auges gemeint, die ausgeglichen wird. Und dieser Wert ist zwangsläufig bei Kontaktlinse und Brille gleich.

Dass die Linsen aufgrund des unterschiedlichen Abstandes zum Auge sehr unterschiedlich sind, stimmt trotzdem.

Kommentar von ReaperNotRaper ,

Ich dachte immer die Angabe der Dioptrien beziehen sich auf den Schliff der Brille bzw. auf die Brechungseigenschaften der Linsen anstatt auf die zu korrigierende Fehlsichtigkeit.

Danke.

Dieser Logik nach müssten ja wirklich immer bei allen die Brillen- und Linsendaten übereinstimmen, was mir selbst von Optikern immer anders erzählt wurde.

Kommentar von whatatragedy ,

"Und dieser Wert ist zwangsläufig bei Kontaktlinse und Brille gleich."

Das stimmt nicht!

Kommentar von MagicalMonday ,

Die auszugleichende Abweichung in der Brechkraft der Linse des Auges, ist natürlich bei beidem gleich.

Kommentar von MagicalMonday ,

Dioptrie ist einfach die Maßeinheit für die Brechkraft einer Linse. In der Augenoptik meint man damit in der Regel die Abweichung der Brechkraft der entspannten Linse im Auge. Ein Auge mit 100% Sehkraft hat etwa 60dpt.

Kommentar von whatatragedy ,

Du hast es so geschrieben als könnte man sich bei -5 in der Brille ohne weiteres einfach Kontaktlinsen in -5 kaufen. Und so ist es definitiv nicht.

Kommentar von MagicalMonday ,

Die Linsen müssen eine unterschiedlich starke Brechung haben, weil sie unterschiedlich weit von der Linse des Auges entfernt sitzen. Das ist natürlich richtig. Es ändert aber nichts daran, dass beide die gleiche Abweichung ausgleichen müssen. Und diese Abweichung ist gemeint, wenn ein Optiker beim Sehtest sagt, das linke Auge hätte "-3 Dioptrien".

Kommentar von whatatragedy ,

Das war aber doch gar nicht die Frage?!?

Kommentar von ReaperNotRaper ,

Das war mir schon klar

Antwort
von diekuh110, 43

es ist wie du geschrieben hast. kontaktlinsen haben eine andere stärke als die brille. ich habe aber auch die gleiche stärke bei brille und kontaktlinsen drin. scheint nur ein minimaler unterschied zu sein den man wohl so nicht wirklich merkt.  bei mir war das problem das mit der optiker nur die stärke der brille sagt und die für kontaktlinsen nicht, da ich diese bei ihm nicht kaufe (will fast 100€ für ein halbes jahr, kaufe das gleiche im internet für 25€). entweder nen optiker finden der dir das umrechnet oder zum augenarzt gehen. der sagts dir auch genau

Kommentar von ReaperNotRaper ,

@diekuh110 dann empfehle ich dir zu Fielmann zu gehen. Offesichtlich ist das neu (war wie erwähnt 6 Jahre nicht da), aber mir wurde erklärt, dass ich sie bei Fielmann immer zum niedrigsten Preis kaufen kann. Wenn ich sie im Internet oder anderswo für billiger finde, soll ich denen das mitteilen und sie machen mir denselben Preis :). Bei euch bestimmt auch so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community