Frage von Contraxxx, 114

Wie kann es sein, dass ein nationalsozialistischer Burschenschafter wie Norbert Hofer so viele Stimmen bekommt?

Realisieren die Leute nicht, dass diese Person eine Gefahr für Österreich ist? Wie kann man einen Nationalisten wählen, der Österreich als Land nicht einmal anerkennt? Für ihn ist die österreichische Nation nur eine ideologische Misxgeburt (seine Worte). Fühlen sich seine Wähler angesprochen?

Antwort
von timo2017,

Na wui, die Nationalisten kennen sich aber wirklich gut aus! Zum beispiel Ihre Reformvorschläge: "Mehr Demokratie statt Diktat der Politik hinter verschlossenen Türen" - die Ministerräte der EU sind öffentlich, die der Mitgliedstaaten (etwa Österreichs) nicht. Und: Dann gehen Sie halt bitte wählen und nützen die demokratischen Strukturen, anstatt bloss zu pöbeln und wie bei der letzten Europaparlamentswahl zu 55% NICHT teilzunehmen (das ist der Österreich-Wert der Nicht-Wahlbeteiligung; im Mutterland der Demokratie GB gingen 74% nicht zur Euopawahl). Schreien Sie nicht nach Demokratie, sondern nutzen Sie sie!
Und: Sie sind gegen Korruption und Nepotismus? Super, dann fangen Sie mal schön in Ö an - schon mal was von Grasser, Strasser, Burgenland, Telekom usw gehört? Ich habe dagegen noch nie von Korruption in den EU Institutionen gehört!
Und: Sie leisten nur gerne ihren Beitrag an die EU, wenn sie IHNEN gefällt - wie schafft es eine EU, allen, selbst Ihnen zu gefallen?? Wie ist das mit Österreich? Zahlen Sie da ihre Steuern auch nur dann "gern" wenn Ihnen Österreich und seine Staatsausgaben gefallen??
Ich bitte Sie: Bleiben Sie beim Werbetexten!

Antwort
von Tellensohn, 37

Salue

Nicht jeder der eine patriotische und eher Rechte Linie vertritt, ist automatisch ein Nazi. Du wärst ja vermutlich auch nicht so glücklich, wenn man Dich als Stalinist bezeichnet.

Die Frage ist, ob der Mann seine Stimmen demokratisch erhalten hat. Hat er dies, deutet dies darauf hin, dass sich bisher viele Österreicher von der Politik nicht ernst genommen gefühlt haben.

Es ist damit eine schallende Ohrfeige für diejenigen Leute, die bisher das Sagen gehabt haben.

Dies wäre durchaus eine Motivation für die anderen Parteien zu überlegen, ob sie bisher den Willen des Volkes vielleicht zu wenig beachtet haben.

Parteien sind ja hoffentlich nicht selbstgefällige Organisationen, sondern es ist ihre Aufgabe, die Hoffnungen und die Ängste der Bevölkerung stimmig umzusetzen.

Regierungen, bei denen eine Minderheit Ihren Willen immer durchsetzen kann, sind für mich keine Demokratien. Oder habe ich da etwas verwechselt.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort
von komplex, 12

Hofer ist kein Neo-Nazis, aber ein rhetorisch geschulter  Rechtspopulist.

Rechtspopulismus ist eine  breitere Bewegung innerhalb Europas und deshalb  u.E. politisch alles andere als eine Lapalie!  

Antwort
von Herb3472, 51

Ich bin kein Freund der FPÖ und Norbert Hofers, aber ich bin dafür, dass man die Kirche im Dorf lässt und keine falschen Anschuldigungen ausspricht.

Norbert Hofer ist zwar Burschenschafter und gesinnungsmäßig nationalistisch eingestellt, aber er ist deswegen noch lange kein Nationalsozialist.

Kommentar von Contraxxx ,

Ach so. Wenn man einer Nazivereinigung angehört, ist man kein Nazi? Wo lebst du? Ist er stattdessen Kommunist?

Kommentar von Herb3472 ,

Wenn Du eine legale Burschenschaft polemisch als "Nazivereinigung" diffamierst, dann schadest Du der Sache, für die Du eintrittst, anstatt ihr zu nützen. Das muss Dir klar sein.

Kommentar von Contraxxx ,

Es ist einfach eine Tatsche, dass diese Gruppierung hauptsächlich aus Nazis besteht. Man sollte sie beim Namen nennen. Man sollte Nazigruppierungen nicht verharmlosen.

Kommentar von Herb3472 ,

Es ist einfach eine Tatsche, dass diese Gruppierung hauptsächlich aus Nazis besteht. Man sollte sie beim Namen nennen.

Jetzt sage ich Dir einmal eines, Du kindischer Hitzkopf: ich werde ganz sicher VdB wählen, aber mit Deinen diffamierenden Äußerungen schießt Du Dir ein Eigentor nach dem anderen! Du kannst nicht den Rechten unsachliche Polemik vorwerfen und selbst um keine Laus besser sein!

Kommentar von Contraxxx ,

Wenn ich einen Nazi, Nazi nenne, ist es für dich wirklich  Diffamierung?

Kommentar von Herb3472 ,

Norbert Hofer ist nationalistisch und Burschenschafter, aber kein Nazi. Wenn Du nicht weisst, was das Wort "Nazi" bedeutet, dann verwende es gefälligst nicht, Du ungebildeter Kindskopf!

Kommentar von Contraxxx ,

Hast recht. Das Neo davor fehlt.

Kommentar von Herb3472 ,

Bleib sachlich. Hofer ist auch kein Neonazi.

Antwort
von flagga005, 62

Erstens: Norbert Hofer ist ein sehr kluger Politiker, der weiß wie man seine Wähler lügen andreht. Das macht die Sache nicht leichter.

Aber der Hauptgrund ist: Durch die Medien werden die Flüchtlinge als die "bösen" bezeichnen, die immer nur klauen und vergewaltigen. Natürlich, es gibt die eine und die andere Sorte. Dadurch teilen viele Menschen die Meinung mit ihm und wählen ihn deswegen. 

Antwort
von Weinberg, 43

Entweder bist du ein linksfaschistischer Troll oder ein intellektuell nicht ganz ausgereifter Jungbürger.

Anders kann man deine Zeilen nicht bezeichnen.... 

Kommentar von Contraxxx ,

Und du bist wahrscheinlich ein rechtsfaschistischer Depp, oder?

Oder vielleicht ein intellektuell nicht ganz ausgereifter Wutbürger.

Kommentar von Herb3472 ,

@Contraxxx: mit Deinen diffamierenden und beleidigenden Aussagen entziehst Du Dir selbst den Boden unter den Füßen. Merkst Du das denn nicht, Du Heini?

Von intellektuell sind Deine Äußerungen aber soweit entfernt, dass ich Dir nicht zutraue, überhaupt zu wissen, was das Wort bedeutet!

Kommentar von Contraxxx ,

@Herb3472
Fall du lesen kannst, wirst du merken, wer hier mit den persönlichen Beleidigungen angefangen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten