Frage von putdi, 81

Wie kann es sein, dass die Internetverbindung auf einmal perfekt ist?

Hallo. Ich bin ziemlich am verzweifeln...... Wir sind Kunde von Vodafone und beziehen unser Internet von denen. Normalerweise sollte unsere Internetverbindung 16.000 DSL entsprechen. Dies ist jedoch nicht mal annähernd der Fall. Morgens bis abends ist unsere Internetleitung 1000-4000 DSL, also 1-4 mb/s anstatt 16 mb/s, "schnell". Nur nachts, zwischen 2 und 7 Uhr ist unsere Leitung perfekt (wahrscheinlich weil eben niemand mehr das Internet um der Uhrzeit nutzt, sodass die Leitungen in der Gegend nicht ausgelastet sind). Heute war ein Techniker bei uns, um die Leitung zu testen. Jetzt kommt der Ober-Knaller: Der Techniker testest mehrmals die Leitung und was ist? Er misst 14 mb/s!!! Per Vodafone-Speedcheck usw... Also fast perfekte Leitung. Und als er weg war, ging das Internet langsam wieder den Berg runter und momentan liegt die Leitung wieder bei ca. 2 mb/s .......... Wie kann es sein, dass die Leitung genau dann, als der Techniker hier ist, perfekt ist, obwohl die Leitung seit einem Jahr im Keller ist, und als er weg ist, das Internet wieder schlecht ist. Da kommt doch jedem der Gedanke, also mir zumindest, dass Vodafone gefuscht hat und es irgendwie so hinbekommen hat, dass das Internet perfekt aussieht und wir damit keinen Grund auf ein Sonderkündigungsrecht haben..... Ich mache hiermit diesen schweren Vorwurf!!! Das ist doch Betrug!

Was soll ich nur machen.....

Hatte mir schon überlegt mal zur Verbraucherstelle zu gehen. Hoffentlich könnt ihr mir helfen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerLappen, 62

Ich habe eine 100k Leitung beim gleichen Anbieter und normalerweise erreicht diese am Tag nichtmal ansatzweise die volle Leistung. Habe heute 2x ein Speedtest gemacht und gemerkt, dass die Leitung auch jetzt grade 99mbit schafft. Vileicht liegts damit zusammen, dass das Netzt immoment einfach nicht ausgelastet ist oder die es einfach Mal hinkriegen, wer weiß. Aber warum dein Internet ausgerechnet zu dem Zeitpunkt so gut war weiß ich nicht.

Allerdings hab ich da eine andere Idee. Kann es sein, dass bei dir wirklich permanent fast die volle Bandbreite ankommt, nur dein Router / Modem das aud die Pcs bei dir begrenzt, z.B. durch eine falsche Einstellung??? Falls dein Router die Möglichkeit bietet über ein Interface auf seine EInstellungen zuzugreifen, dann solltest du auf jedenfall Mal dort ein Speedtest machen.

Eventuell kann es auch sein, dass ein Pc der an deinem Router hängt von einem Virus befallen ist, welcher permanenten traffic verrusacht,oder irgendein anderes Programm. Daher während eines Routerspeedtest alle anderen Geräte vom Router trennen und W-Lan ausschalten. Ob irgendein Pc bei dir permanent an der LEitung saugt kann man z.B. unter WIndows unter Ressourcenmonitor nachgucken, evtl geht das bei dir auch im Router, was die bessere Möglichkeit wäre.

Antwort
von skychecker, 38

Der Techniker kommt von der Telekom, hat also gar kein wirkliches Interesse, dir am Vodafone-Anschluss  eine heile Welt vorzugaukeln.

Allerdings misst der Techniker die Leitung durch.

Was du dann mit deiner Letung durch den Router anstellst, ist erst einmal eine andere Geschichte.

Wie nutzt du denn das Internet?
Per WLAN oder LAN? Hast du denn schon mal deine Box resettet?
Alles Originalkabel?
Stören ggf. andere elektronische Geräte deinen Router (Mikrowelle, Schnurlostelefon, etc.)?
Stören andere Netzwerke deinen WLAN-Kanal?
Sind mehrere Rechner am Start, wenn du deinen Speedcheck machst?
Habt ihr IP TV in eurem Vertrag (kostet alleine schon 10000 bei HD)?

Kommentar von putdi ,

Per Lan ist die Verbindung minimal schneller.

Schon mehrmals resettet.

Alles original.

Haben direkt daneben nur ein Festnetz-Telefon (mit Kabel).

Wenn ich Speedchecks durchführe schalte ich die WLan Verbindung von anderen Geräten immer aus.

Kein IP TV.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community