Frage von Gena221, 134

Wie kann es sein das Ritalin manchen hilft und manche nicht?

Ein Freund von mir nimmt Ritalin woher er es hat ist mir egal aber Originalverpackung... Bei ihn wirkt das ziemlich gut aber als ich 20 mg genommen habe bin ich extrem reizbar geworden und richtig aggressiv alles hat mich gestört, selbst wenn jemand gesprochen hat. Wieso wirkt es bei mir anders?? Und wie kann es sein das es Tausende von Kinder in Deutschland Ritalin nehmen(verschrieben), wenn in Wikipedia steht, dass der Wirkungsmechanismus nicht vollständig geklärt ist?? Es soll ja Dopamin und Noradrenalin blocken aber bei mir hat es sogar Adrenalin und Testosteron ausgeschüttelt, obwohl ich nicht weiß, ob überhaupt Testosteron überhaupt in Gehirn ausgeschüttelt wird, ich denke eher in die Hoden oder Nebennieren und für Adrenalin wollte ich Betablocker nehmen ... Nein spaß keine sorge ich hoffe es wurden nicht bei mir diese Substanzen ausgeschüttelt und ich habe keinen Betablocker genommen es war spaß bischen Sarkasmus halt ... Aber dumme Kommentare möchte ich nicht lesen wie z. B. wie alt bist du; bist du behindert; mach das nie wieder; brauchst du Aufmerksamkeit ... Das ist ernste Frage, wieso Ärzte so was verschreiben?? Ich werde nicht noch einmal Methylphenidat nehmen keine sorge... man liebt ja nur einmal und deswegen Liber jetzt als nie ... aber meine eigentliche Ziel war etwas mehr Mathematik und Physik zu lernen aber ich hab mich mit mein Vater gestritten :-) war aber auch nicht falsch aber ich weiche wieder von Thema... Sorry für mein Deutsch ich bin nicht ganz so lande in Deutschland aber für 3 Jahre ist es Okay... Jetzt wenn ich das lese, sieht es eher wie ein Roman aus aber.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von einfachichseinn, 22

Bei Menschen mit ADHS liegt einfach ein Problem mit dem Gehirn Stoffwechsel vor.

Da isses logisch, dass die Medikamente anders wirken, wenn du einen gesunden Stoffwechsel hast.

Stell dir mal vor du hast 2 Gläser Wasser, die du füllen möchtest um daraus trinken zu können.

In dem einem würde einfach so immer mehr Wasser rein laufen, ohne ende. Das wäre Mist. (ADHS)

Bei dem anderem Glas stoppt das Wasser optimal.

Wenn du dem nun ein Stopper da einbaust hast du bei dem zweiten Glas ein arges Problem, weil es nur noch halb voll wird.
Das ist mit.

Bei dem ersten Glas läuft besser, weil dieser Stop genau da einsetzt, wo er gebraucht wird.

Ich hoffe du schaffst es das auch auf das ADHS und die dementsprechende Medikamente zu übertragen.

Antwort
von Bratpfann3, 96

Ritalin wird in Deutschland bei Personen mit ADHS verschrieben, bei Personen ohne ADHS wirkt Ritalin aufputschend, dies gilt im Allgemeinen für Stimulanzien. Ohne die oben genannte Erkrankung fällt die Wirkung sehr unterschiedlich aus, dies kann zum Beispiel von der Gefühlslage abhängig sein. 

Mehr zu Ritalin: https://drugscouts.de/de/lexikon/ritalin

Kommentar von Gena221 ,

Danke! sehr hilfreiche Webseite

Antwort
von voayager, 53

Adrenalin und Testosteron werden durch Ritalin nicht ausgeschüttet. Die Wirkung von Methylphenidat ist natürlich bei jedem Patienten etwas anders, zuweilen mehr als etwas. Dann kommt es natürlich sehr auf die Dosis an, die zuweilen erst ausgelotet werden muß.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt, Krankheit, Körper, ..., 84

Die Wirkung hängt vom individuellen Vorhandensein oder Fehlen von Botenstoffen ab - ähnlich wie bei Alkohol - der Eine wird lustig - der Andere gereizt und aggressiv. Ausserdem gehören Stimmungsschwankungen zu den häufigen Nebenwirkungen von Methylphenidat. Dazu kannst Du auch hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/ritalin-bekommen?foundIn=notification-center#ans...

Kommentar von DifferentWorld5 ,

Deine Antwort ist totaler Quatsch

Selbsttötungsgedanken bekommen nur die schon Angeknackst sind

Psychosen bekommt man auch nur dann wenn man so und so früher oder später an einer Erkrankt wär

Allergien bekommt man nur wenn man keine Vitamine zu sich nimmt zu wenig isst oder zu wenig Schläft (das sind nebenwirkungen von MPH)

Kommentar von bodyguardOO7 ,

Wäre schön wenn es nur Quatsch wäre - das, und noch viel mehr Nebenwirkungen findet man u.a. hier - und dabei ist noch nicht einmal alles erforscht.

https://artbonus.wordpress.com/2014/01/21/leider-wahr-leeloo-multipass/

Kommentar von bodyguardOO7 ,

Und wenn es stimmt dass hinter ADHS häufig nur ein Magnesiummangel steckt - dann sind nicht die Betroffenen krank, sondern das Gesundheitssystem.

http://www.magnesium-ratgeber.de/tipps/magnesium-bei-adhs/

Antwort
von aXXLJ, 28

Menschen sind unterschiedlich.
Deshalb wirken auch Medikamente auf Menschen unterschiedlich.

Was Ritalin bei manchem Kranken an Wirkung zeigt (durch Linderung der Symptome),  muss bei einer gesunden Person also nicht zwangsläufig zu einem guten Gefühl oder zu einer Art "Rausch" werden.

Antwort
von DifferentWorld5, 73

Methylphenidat oder Amphetamin bekommst du eig. nur mit einem Speziellen Rezept. das kann dir nicht einfach so ein Arzt verschreiben

Da bei ADHS Menschen ja Dopamin usw. fehlt verlangsamt MPH die Ausschüttung

Manche ADHS wirkt MPH nicht oder die Nebenwirkung sind zu Stark usw. dann gibt es noch mehr wie z.B Amphetamin oder andere

bei Amphetamin wird Dopamin ausgeschüttet also wirkt es ganz anders

Wenn du kein AD(H)S hast dann wirkt es natürlich bei dir anders weil du ja genug Dopamin und den ganzen schelß hast

Antwort
von xo0ox, 14

Ritalin ist schlussendlich auch nur eine Droge und Drogen wirken bei jedem anders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community