Frage von chef32, 93

Wie kann es sein das die CPU zu heiß ist?

Moin, mein PC hat sich jetzt mehrmals einfach abgeschaltet weil die CPU angeblich zu heiß war! Im TaskManager stand sie hätte etwa 50-60 Grad aktuell da ich ne Custom WaKü hab. Hatte son Prog installiert das meinen PC runterfährt wenn er zu heiß ist und mir dann wenn er wieder läuft anzeigt wiso das so ist. Hab das mal deinstalliert aber es hat sich nichts geändert. Auch mit diversen Programmen hab ich die Temp. Überprüft aber überall zwischen 50-60 grad im Desktop Betrieb. Habe einen i7 5960x und habe gerade mal die Festplatten getauscht mit meiner SIS vll hat sich das Programm ja irgendwo verfressen?!? Es hat sich aber trotzdem nichts geändert... Was ist denn da falsch? 50-60 grad ist bei weiten nicht heiß und schon gar nicht im Desktop Betrieb. Der Prozessor ist denk ich mal nicht defekt da der noch recht neu ist und ich ja auch in Ruhe zocken kann ohne irgendwelche Drops. Nach 30-40 Minuten wird der PC runterfahren ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gwynbleidd, 46

50-60 Grad für ne CPU ist schon recht warm. Besonders im Idle sollte es weniger sein. Zum einen ist deine Wasserkühlung absoluter Mist, wenn sie so schlecht kühlt und zum anderen funktioniert dein tolles Programm wohl nicht richtig. Und mal abgesehen davon schaltet der PC automatisch ab, wenn die CPU überhitzt. Dafür braucht man kein extra Programm. Und außerdem überhitzt ein PC nur dann, wenn die Kühlung extrem schlecht ist.

Kommentar von chef32 ,

die Kühlung ist keinesfalls schlecht. hatte vergessen zu erwähnen das ich nachdem ich aus einem Spiel (4k) rausgegangen bin die CPU diese Temperatur hat.... nicht im normalen Desktop Betrieb. da ist die CPU ja dann noch wärmer oder denk ich da falsch?

Kommentar von Gwynbleidd ,

Au man du Genie :D. Das ändert natürlich alles. Wenn sie durch vollast aufgehitzr ist sind 50-60 Grad vollkommen in Ordnung. Deine Kühlung ist also in Ordnung. Aber trotzdem sollte der PC nicht abschalten. Deinstallier dein Programm mal.

Kommentar von chef32 ,

hab ich schon gemacht. hatte auch die Systemfestplatte getauscht und die anderen abgesteckt weil ich dachte das Programm währe wie ein Virus irgendwo verfressen... hat aber nichts geänder

Antwort
von janpvp, 35

Tausch mal die Wärmeleitpaste deines Kühlers aus.

Und ansonsten stell die Abschalttemperatur im BIOS höher. Bei meinem MSI geht das.

Kommentar von janpvp ,

achso hab grad erst gelesen dass die 60C nur beim Gamen sind das ist natürlich total ok.

Dann wiegesagt schau mal im BIOS bei mir ist das da wo man den minimalen CPU Lüfter Speed angibt

Kommentar von chef32 ,

die steht aktuell auf 80 Grad. Meine CPU hatte das aber nicht erreicht. werde es trotzdem mal umstellen vielleicht bringts was...

Kommentar von janpvp ,

Dass der PC von selbst ausgeht kann auch andere Gründe haben wie ein zu schwaches Netzteil.

Das macht dann unter Last schlapp und der PC geht aus.

Hatte selber mal so ein Problem.

Generell gibt es viele Billignetzteile wo zwar 700W draufsteht, die in wirklichkeit aber nur einen Bruchteil davon liefern können, da sie einen miesen wirkungsgrad haben. (Verbrauchen zwar wirklich 700W aber es kommt nur wenig bei den Komponenten an, das meiste wird in Wärme umgewandelt)

Kommentar von chef32 ,

1500 watt von Corsair dürfte doch ausreichen oder? hätte vielleicht mein System mit erwähnen sollen xd. Mein Fehler (:

Kommentar von janpvp ,

Klingt wirklich sehr überdimensioniert :D

Vllt hat das Netzteil aber trotzdem einen weg. Teste es doch mal mit nem anderen falls du die Möglichkeit hast.

Zu guter letzt hast du villeicht in den Energieeinstellungen rumgespielt dass das ding von selber ausgehen soll? ^^

Kommentar von chef32 ,

nope hab nichts verstellt (: werde es dann mal mit nem anderen Netzteil versuchen...

Kommentar von janpvp ,

halt mich auf dem Laufenden ^^

Antwort
von Retniw98, 31

Schau dir auch mal die Temperatur des Motherboards an. Wenn das zu heiß wird schaltet der PC auch ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten