Frage von kfftfuftur, 105

Wie kann es passieren dass Windows eine Partition einer festplatte, die zwei Partitionen hat einfach nicht mehr erkennt, und wie kann man das Problem beheben?

Mein Computer hat 2 festplatten eine 128GB SSD mit Windows 7 drauf und eine 1TB HDD die in 2 Partitionen unterteilt ist. jetzt ist aber die Größere der beiden Partitionen mit 800GB verschwunden. und wird nur noch als Lokaler Datenträger (H) angezeigt die Felder zur Gesamtgröße und freiem Speicherplatz bleiben dabei leer. wenn ich über den Windows Explorer versuche auf die Partition zuzugreifen dann lädt er extrem lange bis dann die Meldung kommt dass Windows Explorer nicht mehr richtig funktioniert.

das Sonderbare an der Sache ist aber dass ich auf meinem 32GB USB Chip ein Linux live System habe, und das System die verschwundene Partition noch erkennt und sogar vollständig auslesen kann. die Partition einfach auf eine andere festplatte zu ziehen ist für mich kein Ausweg aus der Sache weil ich einfach keine andere festplatte habe und wenn möglich nicht unbedingt eine neue kaufen möchte

seit dem Problem ist mein Computer außerdem extrem langsam geworden, scheinbar immer wieder versucht wird auf die Partition zuzugreifen

Ich hoffe dass mir jemand bei dem Problem helfen kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Roderic, Community-Experte für Windows 7, 83

mach eine Eingabeaufforderung auf und gib darin ein:

chkdsk h: /f/r
Expertenantwort
von hans39, Community-Experte für Computer, 105

Die 800 GB-Partition mag vielleicht im Explorer unter "Computer" verschwunden sein, aber bestimmt nicht in der Datenträgerverwaltung (Systemsteuerung > Verwaltung > Computerverwaltung > Datenträgerverwaltung).  -   Ich denke, dass der Laufwerkbuchstabe, aus welchem Grund auch immer, verlorengegangen ist. Über einen Rechtsklick auf die grafische Darstellung der 800 GB-Partition ließe sich der Fehler dann beheben.


Kommentar von kfftfuftur ,

Weil die 128 GB etwas klein für alle Programme war hatte ich die meisten Programme auf der verschwundenen Partition installiert. wenn ich jetzt aber einen neuen Laufwerksbuchstaben zuweise bin ich mir nicht sicher ob alle Programme weiterhin fehlerfrei funktionieren oder ob ich alle neuinstallieren muss damit der Laufwerksbuchstabe in den Verknüpfungen stimmt.

hast du da schon Erfahrungen in dem Gebiet gemacht?

Kommentar von hans39 ,

Es ist natürlich wichtig, dass der alte Zustand wieder hergestellt, dh: der alte Laufwerkbuchstabe eingesetzt wird. Dann stimmen die Pfade wieder.

Kommentar von kfftfuftur ,

ich hab jetzt wieder den selben Laufwerksbuchstaben zugewiesen, jetzt möchte Windows die Partition formatieren damit ich sie benutzen kann. aber dann sind ja auch alle Daten weg die drauf waren. außerdem wird mir in der Datenträgerverwaltung angezeigt dass die Partition die Formatierung RAW hat und nicht wie vorher NTFS. Ich denke mal dass Windows nicht den Laufwerksbuchstaben vergessen hatte sondern dass da eher ein Fehler im Dateisystem ist der Windows denken lässt dass sich kein Dateisystem auf der Partition befindet. 

weißt du ob es möglich ist den Datenträger auf solche Fehler zu überprüfen?

Kommentar von hans39 ,

Natürlich keinesfalls formatieren. Eine derartige Veränderung einer Partition habe ich noch nicht erlebt.

Habe mal eben mit "NTFS-Partition plötzlich RAW" gegoogelt. Demzufolge scheint auf dieser Partition das Dateisystem einem Fehler zu haben. Sektorenfehler?

Mein Rat: Sichere mit Hilfe des Linux-Live-Sticks Deine Daten. Danach kannst Du formatieren.   -   Alternativ dazu könntest Du versuchen mit Windows das Dateisystem zu reparieren. Vielleicht geht das auch mit "RAW".  Geh hierzu auf  "Computer" > Rechtsklick auf das wiedergefundene 800GB-Laufwerk  > Eigenschaften > Tools > bei Fehlerprüfung: "Prüfen" >  aktiviere: Dateisystemfehler automatisch korrigieren > Starten . . .  Siehe auch dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=RiwpzbGCTcs  - in Deinem Fall natürlich nicht Laufwerk (C:) prüfen!

Antwort
von qugart, 63

Wenn Partitionen einfach so verschwinden ist das selten ein gutes Zeichen.

Im besten Fall hat's da wirklich nur was im Betreibssystem verschoben (sprich Laufwerkszuordnung ist defekt).

Im Normalfall ist das ein Vorbote für einen Hardwaredefekt. Es ist immer ratsam in so einem Fall alle Daten der betreffenden HDD zu sichern.

Das Auslesen und Kopieren über ein Linux ist da schon der beste Weg.

Nach dem Sichern der Daten dann eine Datenträgerüberprüfung starten. Der Einfachheit halber kopier ich lieber einen Link: http://www.borncity.com/blog/2010/10/27/datentrgerprfung-gewusst-wie/

Kommentar von kfftfuftur ,

wer lesen kann ist klar im vorteil. Ich hab nicht die finanziellen mittel mir eine neue festplatte zu kaufen. und eine andere festplatte hab ich auch nicht auf die ich sichern könnte

Kommentar von qugart ,

Ist jetzt nicht mein Problem. Nur weil du kein Geld hast kann die HDD trotzdem kaputt sein. Positive Gedanken helfen da nicht weiter.

Ich kenns nur aus meiner täglichen Praxis mit mehreren NAS und SAN. Partition verschwindet bedeutet zu 99% demnächst defekte Hardware.

Kommentar von kfftfuftur ,

du hast recht es ist nicht dein problem aber es ist auch keine gute anwort weil ich diesen weg schon in der fragestellung ausgeschossen habe

Kommentar von qugart ,

Na wenn du durch Handauflegen einen physischen defekt ausschließen kannst, dann ist das natürlich toll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community