Frage von TheresiaHand, 14

wie kann es gerechtfertigt sein einer Frau lebenslang Hausverbot im Geschäft zu geben, die kein Diebstahl begangen hat und andere sie als Mitläuferin vorgeben?

Antwort
von ViribusUnitis, 7

Das Hausrecht gibt grundsätzlich
dem Ladeninhaber die Möglichkeit, einem Anderen das Betreten seiner Räumlichkeiten (auch lebenslang) zu untersagen.

Wenn die Frau sich ungerecht behandelt fühlt, könnte sie versuchen mit dem Inhaber/Besitzer zu reden und klarstellen, dass sie nicht an dem Diebstahl beteiligt war.

Sie kann sich aber auch einfach an das Hausverbot halten und woanders einkaufen (und bezahlen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten