Frage von rocknrollchick, 122

Wie kann es einen Gott geben?

Und wenn ja wo wohnt er dann?? Ich mein, er kann ja net im Himmel sein weil alle schon da waren mir dem Flugzeug z.b oder die Astronauten die haben den Himmel auch schon über quert, und noch bis ins Aal also wo wohnt er??!

Antwort
von JTKirk2000, 20

Und wenn ja wo wohnt er dann?? Ich mein, er kann ja net im Himmel sein weil alle schon da waren mir dem Flugzeug z.b oder die Astronauten die haben den Himmel auch schon über quert, und noch bis ins Aal also wo wohnt er??!

Dieser Irrtum würde in der englischen Sprache kaum auftreten können, es sei denn man kann zwischen Heaven (geistigem Himmel, Paradies u.s.w.) und Sky (phyischem Himmel, wie die Atmosphäre) nicht unterscheiden. 

Antwort
von meliglbc2, 17

Meine Mama hat es mir damals, als ich ein kleines Kind war erzählt, dass Gott in mir wohnt, in meinem Herzen und das er immer für mich da sein wird wenn ich ihn brauche.

Gott kannst du nicht finden.

Er ist wenn dann in dir drin. 

Ich weiß, natürlich ist es wissenschaftlich nicht logisch aber unser Körper oder auch unserer Welt besteht nun mal auch nicht zu 100 Prozent aus Wissenschaft und Fakten. :)

Antwort
von Philipp59, 10

Hallo rocknrollchick,

im normalen Sprachgebrauch und auch in der Bibel hat das Wort "Himmel" eine mehrfache Bedeutung. Da es in Deiner Frage ja um Gott geht, möchte ich mich auf die Wortbedeutungen beschränken, die der Begriff "Himmel" in der Bibel hat.

Beispielsweise wird die Erdatmosphäre als Himmel bezeichnet. So heißt es in der Bibel: "Beobachtet aufmerksam die Vögel des Himmels..." (Matthäus 9:26). An anderer Stelle ist mit Himmel das Weltall gemeint, wie der folgende Text es zeigt: "Wenn ich deine Himmel sehe, die Werke deiner Finger, den Mond und die Sterne, die du bereitet hast" (Psalm 8:3). Manchmal ist auch einfach der Wolkenhimmel gemeint, den wir täglich zu Gesicht bekommen (siehe Jesaja 45:8).

Neben dem materiellen Himmel spricht die Bibel jedoch auch von einem geistigen Himmel. Was ist darunter zu verstehen? Nun, damit ist die Wohnstätte Gottes gemeint, ein für das menschliche Auge unsichtbares Reich. Darüber heißt es: "Schau vom Himmel her, und sieh von deinem erhabenen Wohnsitz der Heiligkeit und Schönheit" (Jesaja 63:15). Dieser Bereich liegt außerhalb unseres Universums und ist für uns Menschen daher unerreichbar. Daher kann ihn auch kein Astronaut sehen und beobachten.

Auch wenn es also keinen Weg gibt, Gott buchstäblich ausfindig zu machen, so hat er sich uns Menschen auf zweierlei Weise offenbar gemacht: zum einen durch seine Schöpfung und zum anderen durch sein geschriebenes Wort, die Bibel. Beides zusammen legt ein deutliches und unübersehbares Zeugnis von seiner Macht und Göttlichkeit ab.

So fühlte sich ein Schreiber der Bibel zu folgendem Ausruf veranlasst: "Die Himmel verkünden die Herrlichkeit Gottes; und die Ausdehnung tut das Werk seiner Hände kund.  Ein Tag nach dem anderen Tag lässt Sprache hervorsprudeln, Und eine Nacht nach der anderen Nacht zeigt Kenntnis an"(Psalm 19:1,2). Vor allem aber können wir durch sein Wort einen Zugang zu ihm finden, denn die Einladung an uns lautet: "Naht euch Gott und er wird sich euch nahen" (Jakobus 4:8).

LG Philipp

Antwort
von comhb3mpqy, 35

Also ich glaube an Gott (Christ) und habe auch Argumente/Gründe, warum ich an Gott glaube. Wenn du die Gründe wissen willst, dann kannst du ja mal Antworten von mir durchlesen, die ich auf andere Fragen gegeben habe, die als hilfreich makiert wurden. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob du auch wissen willst, warum Menschen an Gott glauben, oder nur wissen willst, wo Gott ist.

Im Himmel und im Weltraum gibt es auch Lichtstrahlen. Und das, obwohl schon Menschen im Weltraum waren und es Flugzeuge gibt. Nur weil Menschen im Weltraum waren heißt das ja nicht, dass es keine Lichtstrahlen geben kann.

Oder willst du wissen, warum man vom Flugzeug aus Gott nicht sehen kann? Gott ist nunmal für uns Menschen meines Wissens nach nicht sichtbar. Das ist die Meinung, die du (soweit ich weiß) in der Bibel findest. Und nur, weil du Gott nicht sehen kannst, heißt das nicht, dass es Gott nicht gibt. Kosmische Strahlung kann man auch nicht immer sehen, trotzdem gibt es sie.


Antwort
von DerFreak57, 43

Hallo,
es gibt zuviele beweise für einen Gott...
Das beste beispiel: Ein auto.
Ein auto hat über millionen einzelteile..
Auto, lkw , flugzeuge..
Sowas kann ein mensch alleine nicht konzipieren.
denk mal drüber nach..
Und wie ich annehme bist du in einem Jungem alter..
Ich kann dir empfehlen für informationen,
Im internet was richtiges zu lesen.
Es gibt genug ungläubige die keine ahnung haben und unnötig reden ...

Kommentar von Fledermaus8 ,

Die ersten Autos waren auch einfacher. Wenn du dir z.B. den Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 anschaust, kann der schon von einer Person allein zusammengesetzt worden sein. Außerdem ist es bei den meisten Erfindungen so, dass das Wissen mehrerer Personen aufeinander aufbaut. Irgendjemand kombiniert irgendetwas, das er/sie selbst erfunden hat mit irgendetwas bekanntem; häufig wird auch im Team gearbeitet. Die Erfinder haben also keineswegs komplett allein daran gearbeitet. Ich will hiermit NICHT sagen, dass es keinen Gott gibt, sondern nur, dass die von dir genannten Beispiele kein Beweis für einen Gott sind.

Kommentar von Trashtom ,

Gott der Allmächtige ist im Vorstand bei BMW und entwickelt Autos. 

Dein "Argument" entkräftet sich ja schon von alleine. Langweilig.

Antwort
von Lisa2003123, 41

Hallo,

ob es Gott gibt ist eine Glaubenssache! Entweder du glaubst es oder du glaubst es nicht. Niemand kann genau sagen "es gibt Gott!" oder es "gibt Gott nicht!". Ich glaube an ihn und wo er wohnt? Dass weiß ich auch nicht ;)

Kommentar von Garfield0001 ,

nur weil ich evtl nicht an Polizisten glaube, heißt es nicht dass es sie nicht gibt.

Antwort
von Tortuga240, 29

die Korrekte Fragestellung wäre, "Wie kann es Keinen, Gott geben?"

aber da du ja anscheinend nicht an was übernatürlich Gutes glaubst, weil du einer von milliarden Pesimistisch eingestellten Menschen bist, kann ich leider Verstehen warum du sowas Fragst.

und "diese" Gott der lebt nicht in sowas wie in nem Tempel, und auch nicht in irgendeinem Palast, auf solche ideen kommen nur Sterbliche...

Gott hatt doch bereits alles ;)

auch wenn du nicht an Gott Glaubst, Gott glaubt an dich!

Antwort
von SheikhAlKurdi, 21

Allah existiert unabhängig von Zeit und Raum und abgesehen davon gibt es Angelegenheiten, die wir Menschen mit unseren Sinnen nicht wahrnehmen können. Somit würde man auf Allah nicht treffen, selbst wenn man über den Himmel hinaus fliegt.

Antwort
von WirGlaubenAnGtt, 18

Wir können ihn nicht sehen. Und sein Himmelreich auch nicht. Aber er existiert in unseren Herzen und an unserer seite

Kommentar von rocknrollchick ,

dein Name sagt schon alles ;)

Kommentar von Fantho ,

Bist Du Dir da sicher?

Es könnte ja auch ...Gutt, Gitt, Gatt, Gett, Glatt etc. pp bedeuten ;-)

Gruß Fantho

Antwort
von michi6267, 69

kommt drauf an ob du an ihn glaubst. Ich persönlich denke gott bzw jesus hat sich irgendwann mal wer ausgedacht. Dass die Erde nicht gott erschaffen hat ist ja wissenschaftlich bewiesen.

Kommentar von rocknrollchick ,

also bist du atheist?

Kommentar von michi6267 ,

Sozusagen. Meine Religion lautet pffiziel konfessionslos :)

Kommentar von Garfield0001 ,

war jemand dabei als die Erde entstand? wenn Nein ist es wissenschaftlich überhaupt nicht bewiesen.

Kommentar von Trashtom ,

Ist schon gut, die Erde ist ein großer Teller, 6000 Jahre alt und ein übermenschliches Wesen hat Adam und Eva mit dem Finger hergeschnippt. Währenddessen haben noch etwa 1000 andere Schöpfungsgeschichten von anderen Religionen stattgefunden.

Hast ja recht.

Antwort
von Geistchrist16, 23

Was sagst du da?

Wir haben den Himmel überquert?

Du meinst wohl, dass der Mensch bereits die Atmosphäre überwunden hat.

Aber den Himmel haben wir noch lange nicht überquert!

Gott wohnt in den Himmel, denn dort hat er sein Königreich mit Thron und Palast.

Der Himmel in diesem Sinne ist aber nicht die Lufthülle der Erde, sondern das Jenseits, die Ewigkeit!

Es ist aber eine höhere geistliche Dimension!   

Antwort
von Fantho, 27

Gott ist kein anatomisch-organisches Wesen, sondern

ein energetisches Wesen bzw. die Energie selbst, welche in uns, um uns und um uns herum existiert und alles und jeden durchdringt...

Aal: Ich hoffe, das war ein Schreibfehler, und Du wolltest All schreiben, denn Aal ist eine Fischart...

Gruß Fantho

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten