Wie kann es Bilder unserer Galaxie geben wenn wir selbst in ihr sind?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Milchstraße ist, wie alle galaxien, unglaublich leer. Es ist gewissermaßen so, als ob du dich in einem Sanfdsturm befindest und fragst, warum du die umherrschwirrenden Sandkörner sehen kannst.

Mittels diverser verfahren wie beispielsweise der parallaxenvermessung kann man die Entfernung zu den Sternen vermessen und dabei sind wir halt zu dem Ergebnis gekommen, dass wir in einer eher sternarmen Region in einem untergeordneten Spiralarm (Orionarm) sind.

Auch kann man die anderen Sterne vermessen und so das ungefähre Aussehen der anderen Spiralarme und damit das Aussehen der Milchstraße bestimmen.

Wichtig ist nach zu sagen, dass dein Einwand durchaus richtig ist, denn Aufnahmen von außerhalb der Milchstraße besitzen wir nicht. wir können nur von innerhalb Fotos schießen, weswegen es wichtig ist, gute von schlechten Quellen zu unterscheiden.

Fotos, die Galaxien in Draufsicht zeigen und behaupten, dies sei die Milchstraße, sind irreführend und meist von Personen erstellt, die damit eher Aufsehen erregen wollen, als echtes Wissen zu vermitteln.

Fotos der Milchstraße erkennt man gut daran, dass es sich immer um einen Seitenblick auf eine Scheibe handelt - weil wir ja selbst Teil der Scheibe sind und sie daher nur so sehen können. Draufsichten der Milchstraße sind ausschließlich künstliche Bilder und keine echten Fotos.

Beispiele: 

Panoramafoto

https://en.wikipedia.org/wiki/Milky_Way#/media/File:ESO_-_The_Milky_Way_panorama_%28by%29.jpg

künstliche Grafik

https://en.wikipedia.org/wiki/Milky_Way#/media/File:Artist%27s_impression_of_the_Milky_Way_%28updated_-_annotated%29.jpg

Nicht die Milchstraße

https://de.wikipedia.org/wiki/Andromedagalaxie#/media/File:Andromeda_Galaxy_%28with_h-alpha%29.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn wir ins galaktische Zentrum schauen, sehen wir einen langen duennen Streifen mit einer Woelbung in der Mitte - daraus schliessen wir, dass die Milchstrasse keine elliptische Galaxie ist, sondern eine Spiralgalaxie, weil alle Spiralgalaxien diese Charakteristiken haben.

Wenn wir die Geschwindigkeiten von Sternen und Gasen in der Milchstrasse messen, sehen wir eine Rotation, die auch ein Charakteristik von Spiralgalaxien sind, genau wie die Gasfraktion, Farbe und der Staubgehalt.

Theoretisch koennte es sein, dass die Milchstrasse eine ganz besondere Form hat, die nirgendwo anders beobachtet wurde, und daher nicht verglichen werden koennte, aber wir gehen davon aus, dass die eine typische Galaxie ist, weil nach unserem Wissensstand  nichts dagegen spricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo gibt es Bilder,auf der unsere gesammte Galaxie drauf ist?Ich kenn nur Teile davon. Alle diese anderen Dinge sind Annahmen,die erst noch zu Beweisen sind und deren Deffinition sich auch nach neuen Erkenntnissen ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist geschätzt, aber Wahrscheinlichkeit so aussehen ist groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal von sonden oder satelliten gehört? Die werden hier gestartet und fliegen dann durchs weltall und machen bilder...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerLappen
03.06.2016, 22:52

Weil natürlich auch bereits Satelliten unsere Galaxie verlassen haben und dann ein Bild von dieser gemacht, welches dann tausende oder hundertausende Jahre zu uns bräuchte. Na dann.

4
Kommentar von Fox1013b
03.06.2016, 22:55

Nein...aber die ersten sonden sind zumindest am rand unseres sonnensystems...der rest ist errechnet und geschätzt

2
Kommentar von BrascoC
03.06.2016, 22:57

Also wenn es Satelliten geben sollte, die von außerhalb unserer Galaxie Bilder machen sollten, das war ja seine Frage, dann hätten die wohl schon zu Zeiten von Cäsar gestartet sein sollen. Diese Typischen Bilder der Galaxie sind gezeichnet/ mit Computern erstellt.

3

Was möchtest Du wissen?