Wie kann eine Spinnenphobie einfach so verschwinden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Hat man nicht gerade eine Phobie so genügen Informationen.  In vielen Fragen ärgert sich einer über eine Mücke, der könnte Deine Spinne gebrauchen. Eine Spinne im Haus ist ein Gewinn, ich verjage sie nicht mehr. Sie schadet nicht, nützt aber. Sie greift nur Opfer an, die sie auch fressen kann oder verteidigt sich in Notwehr. Spinnen sind viel zu schlau, um einen Menschen anzugreifen – sie gehen ihm aus dem Wege. Die Spinne holt Dir nachts Mücken von der Wand und vernichtet emsig Ungeziefer, das wirklich schädlich für Dich ist. Darunter kleinstes Getier, dass sich ungesehen in jedem Haus aufhält. Spinnen können viele davon in kurzer Zeit vernichten - ist doch gut.

 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich Konfrontationstherapie. Je mehr man mit dem Angst auslösenden Wesen in Kontakt kommt und sich auseinander setzt, desto weniger Panik hat man

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hast du dich mit der zeit ja dran gewöhnt und gemerkt dass sie auch nur ihr leben leben. Und denk dran, das schlimmste was passieren kann ist dass du zu Spiderman wirst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suizid3
28.12.2015, 03:44

Mich würde die Ursache interessieren :-)

0