Frage von Fischibald2313, 59

Wie kann ein Therapeut jemanden helfen?

was bringt das über etwas zu reden was passiert ist? und was vllt einen schock hinterlässt bei demjenigen? bringt reden wirklich was, das man es von der seele redet? kennt ein therapeut nicht noch mehr tricks damit der schock nicht mehr da ist?

Antwort
von Welfenfee, 30

Das Schöne ist erstmal, dass Du mit einer völlig neutralen Person reden kannst und er sich das sachlich anhört. Dann gibt es ja meistens verschiedene Sichtweisen oder Denkanstöße, die einen weiterbringen können. Dann gibt es ja unterschiedliche Arten von Therapien und manchmal wird einem auch gelernt, wie man in bestimmten Situationen sich verhalten kann, damit man da gut mit klarkommt.

Antwort
von marty55, 2

Bei einer Therapie ist es meist  nicht möglich den Schock oder einen Konflikt verschwinden zu lassen, sondern dir eine Möglichkeit zu eröffnen mit dem erlebten umzugehen und es so eizuordnen das es dein Leben nicht mehr als unvermeidbar behindert.

Antwort
von psychischxlabil, 40

Es bringt extrem viel, man bekommt Tipps.

Kommentar von Fischibald2313 ,

Naja ob das auch jemanden hilft der psychisch gestört ist? 

Kommentar von psychischxlabil ,

Ich bin selbst psychisch gestört.

Kommentar von Rango87 ,

Inwiefern?

Kommentar von psychischxlabil ,

5 psychische Störungen

Antwort
von Rango87, 30

Es bringt Entlastung. Dadurch, dass du mit ihm redest wirst du gezwungen Gedanken zuende zu bringen, die du sonst verwerfen und aufstauen würdest. Zudem erträgt er auch Wut und sonstige Ausbrüche. Du kannst halt alles rauslassen, was sehr befreiend ist.

Schau dir mal "Die Wutprobe" an, das erklährt es ganz gut finde ich^^

Ja, reden hilf devinitiv. Sofern man auch das Gefühl hat, dass jemand zuhört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten