Frage von Samy2811, 93

Wie kann ein Steuerkette bei BMW 320 i 2011 neue Wagen nach 40000 KM kaputt gehen?

ich hatte seit mein Auto gekauft habe nur Probleme. Mal den Hardtop defekt dann muss neue eingebaut, dann seit 1 Jahre Probleme mit Motor zeigt immer eine Lämpchen (Motorstörung!Leistungsabfall) Volle Motorleistung nicht mehr verfügbar. Weiterfahren möglich. Gemäßigt fahren.Vom mächsten BMW Service prüfen lassen.

Ich war oft in der werkstatt mal Kraftstoffniederdrucksensor wechsl, mal Öldruckventil usw. nach mehrer mal auslessen sagen sie die Steuerkette defekt und muss gewechselt werden sonst geht das Motor kaput. Kostet 2000 bis 2500 Euro. auch als kulanz wollen sie nicht machen, weil ich 1x Inspektion in andere Werkstatt gemacht habe. Jetzt bleibt nicht anders als 2500 Euro zuzahlen. Oder hat jemand eine Idee?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Antwort
von Blacklight030, 63

Ich würde es wenigstens mal mit einer Kostenteilung versuchen. Frage sie mal, ob sie der Meinung sind, ob die Steuerkette jetzt noch in Ordnung wäre, wenn BMW diese Inspektion gemacht hätte. Sobald das Auto wieder ok ist...weg damit. B BRING M MICH W WERKSTATT.  Du hast bei denen zwei Möglichkeiten, entweder hast Du ein gutes Auto, oder er ist ständig kaputt. Dazwischen ist nicht viel. Sei froh, dass sie nicht gerissen ist, wie es VW in einer Serie dauernd hatte.Wie alt ist der Wagen, vielleicht erreicht ein Anwalt etwas.

Das macht aber hier nur Sinn, wenn Du rechtsschutzversichert bist

Kommentar von Samy2811 ,

Danke dir, Leider wollen keine Kulanz anbieten, 'hab oft versucht' weil ich beim Seat mein Inspektion gemacht habe und gestemplt war ein gute Freund von mir. hatte ich das gedacht dann hatte ich beim BMW gemacht! aber auch kumisch nach 40000 KM geht kaputt!

Kommentar von syncopcgda ,

Ich hatte noch niemals Probleme mit einer Steuerkette bei 2 Alfas mit über 250000 km. Mich würde mal brennend interessieren, woran das liegt, dass man neuerdings häufig Probleme damit hat. für meine Begriffe sollte eine Kette auf alle Fälle deutlich länger halten, als ein Zahnriemen. Ist der schwarze Peter beim Zulieferer zu suchen, der nicht in der Lage ist, gute Qualität zu fertigen, oder sind die Ketten unterdimensioniert in den Motor hineinkonstruiert und somit überbeansprucht? Die zu übertragenden Drehmomente aus Härte der Ventilfedern und Nockenprofil haben sich ja gegenüber früher nicht grundlegend erhöht, Fragen über Fragen ....

Kommentar von ams26 ,

Es ist ganz einfach ein Konstruktionsfehler,den sich die Motoren M43,M45,M46,und der Diesel M47,teilen.Je nach Motor,mal mehr oder mal weniger.

Kommentar von syncopcgda ,

Das wäre ja ein Trauerspiel sondersgleichen, offenbar wird keine Dauererprobung auf dem Prüfstand zum Zweck der Qualitätssicherung durchgeführt. 

Kommentar von ams26 ,

Das könnte tatsächlich so sein.

Kommentar von Blacklight030 ,

Wenn tatsächlich ein Konstruktionsfehler bekannt ist hat ein Anwalt aber eine gute Chance

Antwort
von ams26, 51

Ne ne Idee habe ich da nicht.Das der Motor,Probleme mit der Steuerkette hat,ist bekannt.Da wird BMW,das möglichste tun,die Kosten,nicht übernehmen zumüssen.Für BMW,ist das ja kein Einzelfall,die wissen schon,wie sie sich,vor diesen Kosten drücken können.

Wenn man es genau nimmt,ist hier ein ganz klares Versagen seitens BMW zuerkennen.Nur BMW wird sein Möglichstes tun,sich nicht in die Pflicht nehmen zulassen!

Antwort
von Fragmichgerne, 62

Die Steuerkette hat sich wahrscheinlich gelängt. Und ja muss du wechseln lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten