Frage von Heike1602, 48

Wie kann ein Libanesischer Mann seine Kinder nach Deutschland holen?

Hallo, wer kann mir weiter helfen? Ich bin mit einen libanesischen Mann zusammen der jetzt seinen Aufenthalt in Deutschland erhalten hat. Im Libanon ist er geschieden. Seine 3 Kinder leben bei seiner Exfrau. Er möchte jetzt seine Kinder zu sich nach Deutschland holen, aber seine Exfrau macht probleme.

Was kann er tun? Hat er bessere Chance seine Kinder zu bekommen wenn wir heiraten oder ist das egal? Gibt es eine Frist um einen Antrag auf Familiennachzug zu stellen?

Über eure Antwort freue ich mich, hoffe sehr das jemand darüber bescheid weiß.

VG

Antwort
von InaThe, 22

Ich würde die Kinder nicht der Mutter entreißen (ausser die kümmert sich nachgewiesen schlecht um sie), sondern finanziell unterstützen damit sie in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können und den regelmäßigen Kontakt aufrechterhalten. 

Man stelle sich das mal umgekehrt vor, der Mann zieht in den Libanon und will seine in Deutschland verwurzelten Kinder der hiergebliebenen Mutter wegnehmen! 

Geht es deinem Mann mehr um sein Wohl, weil er die Kinder vermisst oder will er seiner Ex eins auswischen? Ich würde auch mal die Kinder fragen, die sind die Hauptleidenden wenn's schiefgeht. Sind sie noch zu klein um zu entscheiden sollten sie eh bei der Mutter bleiben, sofern sie sich wie gesagt liebevoll kümmert. 

Antwort
von scharrvogel, 21

er kann garnichts tun. die kinder leben bei der exfrau und werden dort auch verbleiben. die frau macht keine probleme, sondern verhindert das ihre kinder ins ausland verschleppt werden.

wie stellt der vater sicher, dass er die kinder wöchentlich zur kindesmutter fährt, jedes zweite we und zu ferien und feiertagen, damit die mutter ihren umgang wahrnehmen kann? kann er das finanzieren? oder finanzierst du das?

mit welchem recht kommt ein mensch darauf, die kids die bei mutti wohnen, 1000de km weit weg zu verbringen, ohne sich um mutter und kinder auch nur den geringsten gedanken zu machen. da hast du dir ja so einen richtigen arroganten egoisten angelacht. oder bist nicht besser, da du der meinung bist, dass die ex probleme macht. erkläre ihm, dass er das unterlassen soll - die kinder kann er ja besuchen jede zweite woche und sollte ehr dafür sorgen, dass er dir nicht weiter auf der tasche liegt.

Antwort
von XC600, 8

er sollte die Kinder dort lassen wo sie sind , in ihrer Heimat und bei der Mutter ............. warum will er das sie herkommen ? um hier das Kindergeld zu kassieren ? und bist DU dir sicher mit 3 fremden Kindern zurecht zu kommen die (wahrscheinlich) nicht mal deine Sprache sprechen ? wie stellst du dir das vor ? du scheinst da sehr naiv zu sein .....

Antwort
von baindl, 18

Hier findest Du Infos zum Familiennachzug.

http://www.bamf.de/DE/Migration/Arbeiten/Familiennachzug/familiennachzug-node.ht...

aber wenn die Mutter es nicht will, wird es wohl nicht so ohne weiteres möglich sein.

Antwort
von KaeteK, 13

Mit dem Typ stimmt doch was nicht...Was  glaubst du, was dich erwartet, wenn du mit ihm gemeinsame Kinder hast und einer von euch trennt sich, was zu erwarten ist? Die Mutter macht keine Probleme,sondern sie sorgt um das Wohl ihrer Kinder. Was willst du mit diesen Kindern auch anfangen - Kindergeld?

Ihr seid diejenigen die hier Probleme machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten