Frage von matthi75, 98

Wie kann die Ostsee gerade vereist sein, ohne dass dort Eis ist?

Das nsdic, eine wissenschaftliche Seite, die Statistiken darüber macht, wie sich die arktische Eisfläche entwickelt, behauptet auf seinem "daily Image Update", dass die Ostsee zur Zeit zugefroren ist.

Wie kann seriöse Wissenschaft so etwas tun? Wenn die aktuellen angaben also nicht stimmen, wie kann man dann davon ausgehen, dass vergangene Daten jemals stimmten.

Link des Bildes:
http://nsidc.org/arcticseaicenews/

Expertenantwort
von realfacepalm, Community-Experte für Klima, 12

Liebe Güte. Ein Fehler!!!1elf!! Auf einer täglich aktualisierten Webseite! Jegliches Wissen, das die Wissenschaft jemals erlangt hat, ist damit hinfällig! Die Schwerkraft versagt, und die Sonne geht aus!

Panikmodus aktivieren! :-D

Also mal langsam. Das ist einfach eine tägliche Übersicht aus den gerade vor 2 Tagen frisch gewonnenen Satelliten-Daten - und niemand hat dazu je behauptet, das 100,000% und immer und ewig absolut und mit völliger Sicherheit bis ans Ende aller Zeiten garantiert und bei Strafe völlig fehlerfrei zu machen.

Steht auch direkt in den FAQ: http://nsidc.org/arcticseaicenews/faq/#quality\_control

The daily and monthly images that we show in Arctic Sea Ice News & Analysis are near-real-time data. Near-real-time data do not receive the
rigorous quality control that final sea ice products enjoy, but it allows us to monitor ice conditions as they develop. ....

... We correct these problems in the final sea ice products, which replace the near-real-time data in about six months to a year

oder noch besser  http://nsidc.org/arcticseaicenews/faq/#data\_incorrect

Dazu zeigt diese Grafik auch nur die Meereis-Ausdehnung - also den Teil, der zu mindestens 15% von Meereis bedeckt ist. Das ist für die Schiffahrt wichtig, aber etwas anderes wie völlig zugefroren.

Allso immer schön langsam mit den Pferden, und nicht gleich die ganze Wissenschaft wegen Nichtigkeiten verwerfen!

Kommentar von realfacepalm ,

Da scheint es gerade einen Fehler in der Berechnung zu geben - die letzten paar Tage war da ein extrem schneller Anstieg zu sehen (recht unwahrscheinlich für Anfang April) und jetzt (heute, 13.04.16) sind keine Daten für April mehr zu sehen.

Kommentar von realfacepalm ,
Kommentar von realfacepalm ,

Alternative, auch (fast) aktuelle Zeitreihe, aber mit anderem Satelitensensor:  JAXA:

https://ads.nipr.ac.jp/vishop/vishop-extent.html?N

Kommentar von realfacepalm ,

die Reihe des NSIDC ist wieder am Start mit einem neuen Sensor und dem Hinweis, dass die Kalibrierung noch nicht vollständig ist, und die Daten deshalb mit Vorsicht zu genießen sind:

Note: The red dashed/dotted line for 2016 indicates provisional data from the DMSP F-18 satellite. These data should not be used for quantitative analysis. See our post on the F-18 satellite transition.

http://nsidc.org/arcticseaicenews/charctic-interactive-sea-ice-graph/

Antwort
von dadita, 42

Wo siehst du hier eine zugefrorene Ostsee? Die Stelle welche zugefroren ist, bezeichnet man als Bottnischer Meerbusen, diese Region friert regelmässig zu. 

Momentan ist dies eben der Fall, wie auf dem Daily image zu sehen. 

Kommentar von matthi75 ,

siehe Kommentarverlauf auf anderer Antwort

Antwort
von Karl37, 35

Dein Link zeigt lediglich die Eisdecke für März 2016 im Bottmischen Meerbusen der Ostsee. Dieser Teil zwischen Finnland und Schweden ist immer zugefroren. Allerdings wundert mich die Große der Eisdecke im Nordmeer, denn die war in der Vergangenheit schon mal kleiner.

Kommentar von matthi75 ,

liebe Leute, ich muss die frage wohl noch mal stellen, denn anscheindend findet keiner ganz oben ,das oberste Bild auf dem Link, wo die heutige Eisausdehnung zu finden ist, nicht die vom März. Ganz oben.

Antwort
von Jokerfac3, 71

Auf der Website steht nichts von der Ostsee, alle Angaben beziehen sich auf den Nordpol und Umgebung. 

Kommentar von matthi75 ,

du kannst also auf dem daily image nicht erkennen ,dass die Ostsee zugefroren ist, weisst du überhaupt, wo da die Ostsee  zu finden ist auf der Karte.

Kommentar von Jokerfac3 ,

Da sich die Karte auf den Nordpol bezieht, kann ich keine Ostsee finden. Oder wo soll die deiner Meinung nach auf dem Bild zu sehen sein?

Kommentar von matthi75 ,

mein lieber freund, unten rechts sind zwei inseln,dass sind grossbritannien und Irland. Die Landfläche über den beiden Inseln ist Skandinavien, und das kleine Gewässer das rechts unten umrundet wird, ist die Ostsee.

Kommentar von Griver ,

Auf der Grafik ist angezeigt das der bottnische Meerbusen zwischen Finnland und Schweden und der finnische Meerbusen zwischen Finnland und Estland mit Eis bedeckt. 

Und laut "Bundesamt für Seeschifffahrt undHydrographie" ist am 4.4.2016 teile der Finnisch Küste mit 40-70cm Festeis bedeckt. 

Also soweit kann ich keine Falschaussage erkennen

Quelle:ftp://ftp.bsh.de/outgoing/Eisbericht/AktuellerWochenbericht.pdf

Kommentar von matthi75 ,

ich rede von dem "daily image" das daily image ist das bild auf der Homepage gleich oben links, das ist die Meereisausdehnung von heute.

Kommentar von Griver ,

Okay hab die falsche Karte betrachtet. das Daily Image ist tatsächlich Falsch. Wie sich die obere Karte vom 7.4.2016 und die untere karte von 04.2016 dermaßen unterscheiden können ist mir Schleierhaft. 

Antwort
von kinglion6200, 21

Kannst du überhaupt englisch ?? In der Grafik wird nirgends angezeigt das irgendwas eingefroren ist. Es geht um die Ansammlung vom arktischen Eis , also treibgut sozusagen .

Kommentar von matthi75 ,

toll vier antworten insgesamt bekommen, die alle nichts taugen,ich stell hierFrage, und muss statt dessen nur erklären, ich habe kein bock allers noch mal durchzugehen, deswegen siehe Kommentarverlauf in vorheriger Antwort.

Kommentar von kinglion6200 ,

Wie gesagt darum geht es in dem daily Bild das du meinst

Antwort
von ThomasJNewton, 3

Du hast kein Bild verlinkt, sondern eine Website.

Von daher ist deine Frage völlig unverständlich und sinnlos.

Aber über die Antworter meckern!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community