Frage von Gwennny, 23

Wie kann die klasse die vielen Probleme lösen?

Hallo alle zusammen! Meine Klasse hatte schon immer Probleme (seit der 5ten klasse) aber sie werden von Jahr zu Jahr größer. Wir sind schon seit zwei Jahren die bekannteste "Störenfriedklasse" an der ganzen schule und mehrere Lehrer sagen auch, wir wären ständig das Hauptthema im Lehrerzimmer. Meine Klasse ist viel zu laut und unkonzentriert so dass manche schüler sich gar nicht mehr wohl fühlen. Auch in den Pausen und während des Unterrichts werden einzelne schüler geneckt, aufgezogen oder provoziert. Ein Mitschüler wird sogar mehr oder weniger ganz ausgeschlossen und gemobbt. Lehrer haben schon öfters versucht die Ursache an dieser Unruhe zu finden aber sie sind eher gescheitert. Jetzt bin ich Klassensprecher und möchte daran etwas ändern. Ich suche nach sozialen Projekten an denen man als Klasse teilnehmen kann um die Klassengemeinschaft zu stärken und ich plane auch hin und wieder einen Ausflug zu organisieren. Ich versuche alles in meiner Macht stehende um etwas zu verbessern und hoffe, ihr habt ein paar Tipps für mich! Vielen dank im voraus!

Antwort
von coronix, 23

Meine Klasse (9. Montessorie Klasse) ist auch sehr unruhig ( aber eher weil wir uns alle ZU gut verstehen und man uns nicht umsetzen kann xD)
Wir haben eine 2 wöchigen Klassenreise nach Premuda, eine kroatische Insel auf der Autos ohne Nummernschild rum fahren, also nicht so Luxus. Wir haben in einem Haus gewohnt das uns zur verfügung gestellt wurde. Weil wir uns selbst um alles wie kochen, putzen, Mauernbauen & andere Projekte... und so kümmern mussten, ist unsere Klassengemeinschaft gut zusammen gewachsen. Was man auch erwähnen muss ist, dass man keine richtigen Klo's oder Duschen hatte.
Wir mussten halt wirklich alles selbst organisieren
z. B. Den Bus mit dem wir ungefähr 16-19h nach Kroatien gefahren sind oder die Taxi's bzw. das Schnellboot auf die Insel.

Kommentar von Gwennny ,

Vielen dank für die Antwort... Ich schau mal was sich machen lässt vielleicht ist das wirklich eine gute idee!

Kommentar von coronix ,

Kein Problem  ;D
..ach ja ich denke mal das es auch geholfen hat das alle jungen und alle Mädchen in einem Zimmer zusammen gepennt hatten...natürlich  Jungs & Mädchen getrennt.

Antwort
von ChristelHuber, 17

Deine Ideen mit den Ausflügen und dem Klassenzusammenhalt sind schon mal perfekt. Da hast du aber auch eine große Aufgabe übernommen. Desweiteren sollte die Gesprächskultur in der Klasse verbessert werden. Jedem von euch ist ja wohl klar, dass nur mit konstruktiven Gesprächen eine Änderung eingeleitet werden kann. Also schau doch mal, ob es in eurer Gegend Kurse gibt, die man buchen kann (für die Schule, die Klasse) und die folgendermaßen lauten: "GFK Gewaltfreie Kommunikation" oder "Lehrer-Schüler-Konferenz nach Thomas Gordon". Beides sind wissenschaftlich erprobte Methoden um mehr Frieden ins zwischenmenschliche Miteinander zu bringen und werden sehr sehr häufig an Schulen gelehrt und angewendet. Hier noch ein Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Gewaltfreie_Kommunikation

Kommentar von Gwennny ,

Vielen Dank für diese Antwort! Ich hab mal ein bisschen recherchiert aber bei uns im Umkreis gibt es keine TrainerInnen... und wie ist das dann überhaupt... kommen die klassen zu denen oder kommen die zur klasse? Also meine nächste Frage wäre dann, ob man dann jemanden von woanders engagieren kann...?

Antwort
von Lisiishelpening, 7

Hallo!
Versuche es mit Vertrauensspiele oder Übungen. Ihr könnt die ja in einer Freistunde oder in einer Stunde machen, wo ihr euren Klassenvorstand habt.
Oder Aufgaben dir ihr gemeinsam lösen müsst. Ich war in der 1. Hauptschule auf Projekttage und wir hatten einen Tag da haben wir unsere Klassengemeinschaft gestärkt. Eine Übung war: der Leiter von diesen Projekt hat auf unsere Finger einen langen Stab gelegt. Also jeder musste einen Finger unter dem Starb haben. Und dann muss man gemeinsam den Stab zu Boden bringen, man darf den Starb aber nicht los lassen. Es hört sich leicht an ist es aber nicht.

Ihr könntet auch mal auf Zettel schreiben, was euch an der Klasse nicht gefällt, es sollten aber keine Konkreten Namen fallen und es sollte anonym bleiben. Danach liest du eines nach dem anderen vor und ihr besprecht wie ihr das Problem ändern wollt.
Meine Klasse hat einmal im Monat mit unserem Klassenvorstand Klassenrat und da besprechen wir was uns nicht gefällt und darüber reden wir dann. Es funktioniert eigentlich total gut.
Redet mal darüber warum eure Klasse so ein Unruhestifter ist?

Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten