Frage von supergirl200, 1.270

Wie kann die AFD mit dem Unfug den sie verbreitet im Netz so auf Zustimmung stoßen?

Können die Social-Media-Nutzer nicht denken/ prüfen? Ich (16/w) versteh das nicht... da ist doch kaum was wahr:( Könnt ihr mir helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Crack, 717

Ich denke das es im Moment für Einige einfacher ist wenn eine aufkommende Frage sofort mit einer simplen Antwort geklärt werden kann. Dann muss man nicht nachdenken und die Welt ist wieder schön.

Beispiel:
"Was kann man gegen den Flüchtlingsstrom unternehmen?"
Antwort AfD: "Grenze zu."
Bumm. Klingt logisch - ist aber alles Andere als das.
Wer etwas weiter als von der Wand bis zur Tapete denkt dem fällt dann ein: "Was passiert dann?"
Das man mit einer Grenzschließung absolut keine Probleme löst sondern eher neue schafft wird vielen dabei überhaupt nicht klar.

Außerdem scheint einigen meiner Mitmenschen jegliches Mitgefühl abhanden gekommen zu sein. Die füttern wahrscheinlich eher eine Taube als einem Flüchtling zu helfen - dabei hat die aktuelle Situation noch keinem in irgendeiner Form finanziell geschadet.

Lustig ist auch oft die Argumentationsführung, da könnte man glauben man sitzt jemandem gegenüber dem jegliche Schul- und Allgemeinbildung fremd ist - dafür hat man aber äußerst zweifelhafte Verschwörungstheorien in sich aufgenommen die man dann zum Besten gibt.

Mittlerweile ist es eigentlich nur noch lästig sich auf eine derartige Diskussion einzulassen. Man redet, rechnet vor, bringt Beispiele - das prallt aber scheinbar alles ab weil das eingeimpfte Weltbild schon so fest installiert wurde das für eigenes Denken kein Raum mehr da zu sein scheint.

Rechtlich gesehen steht das Programm der AfD durchaus auf demokratischen Füßen - den Unterschied zu den Äußerungen die gemacht werden bemerken viele aber nicht.

Kommentar von supergirl200 ,

Danke, so seh ichs auch.:-)

Kommentar von BismarckHering ,

Lassen wie sie doch alle rein .So etwa 20 Millionen Menschen Weltweit  stehen und warten noch in Ihren Startlöchern.

Platz ist für sie alle da ist das nicht so Wunderbar !!

( Japan ließ alleine  im Jahr 2015 nur 36  Flüchtlinge in ihr Land)

Kommentar von Crack ,

Da das ja sicher ein sarkastischer Beitrag sein soll stellt sich auch hier die Frage:

Natürlich muss man zu einer klaren Regelung kommen,
wie aber soll die aussehen wenn man Menschlichkeit bewahren will?

Kommentar von BismarckHering ,

Hmm...Geburtenkontrolle und Respektierung  von Frauen und Kinder.Gerechte Geldverteilung ,offene Politik...weg mit den Billiglöhne und Versklavung von Kinder ( Kinderarbeit  ) Schulpflicht für alle, Abschaffung der Sekten und Religionen.

Kommentar von 0815Interessent ,

Geburtenkontrolle und Respektierung der Frauen? Klingt für mich etwas widersprüchlich.....

Und wir leben doch in einem freien Land, da passt so eine Kontrolle genauso wenig hinein wie der Verbot von Religionen.

Du sprichst zwar einige Probleme an, vergisst aber einen Lösungsvorschlag zu machen. Und zwar einen realistischen. Und genau das macht die Afd auch: Kritisieren und Probleme nennen, aber keine sinnvollen Lösungsvorschläge.

Ach ja, Schulpflicht gibt es schon in Deutschland, nur mal so angemerkt....

Kommentar von BismarckHering ,

Das sind schon sehr gute Vorschläge aber dafür braucht man halt Weitblick.

und nicht den planlosen Kurzblick unserer CDU die sich mit verlogenen Plänen um sich wirft die niemanden nützt und jeden Schaden bringt.

Diese Vorschläge sind ja wirklich  nichts neues da hatte die AFD noch ihre Pampers an das Du noch nicht bemerkt hattest :-))

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

Das sind schon sehr gute Vorschläge aber dafür braucht man halt Weitblick



nenne doch bitte nur einen einzigen realisierbaren Vorschlag der AfD, bei der man von "Weitblick" reden kann... 


Kommentar von BismarckHering ,

dann zeig mir doch  zuerst mal die Pläne der Frau Merkel !!!

Kommentar von BismarckHering ,

Gibt es nicht ??? ....Voll  gelogen Note 6  setzen

Kommentar von ceevee ,

Kinderarbeit gibt es in Deutschland übrigens nicht, dafür aber Schulpflicht und "Abschaffung von Religionen" beißt sich so'n bisschen damit, dass Religionsfreiheit ein Menschen- und Grundrecht ist. Aber sind schon voll durchdacht die Pläne... 

Kommentar von BismarckHering ,

Mal bessere Pläne als die verlogenen Pläne unsere Christlichen ( auch  gelogen ) Demokratischen ( wieder gelogen ) Partei ( wie wahr) ist / sind.

Ach ja :-)) lach Lach .. da gibt es ja noch Agenda 2030.

Das heißt dann die Militärausgaben werden um vielfaches erhöht :

!!  Leute ihr sind doch Spitze !!!

.

.


@Supergirl.. Glaub den Hochglanz ( Spezialisten ) kein Wort.


Kommentar von ceevee ,

Ist dir eigentlich schon aufgefallen, dass du im Prinzip genau das machst, was hier an der AfD kritisiert wird... du kannst 'nen Haufen ganz toller Schlagwörter nennen, aber sobald man mal tiefer bohrt und hinterfragt, was du damit konkret meinst, kommt nur sinngemäß: "Äh, äh... aber... aber die CDU ist auch doof und glaub der Lügenpresse kein Wort". Das Programm der CDU ist weit von "perfekt" entfernt, aber es ist allemal besser als Leute, die "Geburtenkontrolle, Schulpflicht und Abschaffung von Religionen" fordern, aber nicht in der Lage sind, zu argumentieren, was sie eigentlich damit meinen.

Kommentar von zippo1970 ,

Das sind schon sehr gute Vorschläge aber dafür braucht man halt Weitblick.

Danke.....Du hast mir den Tag gerettet.....endlich einmal herzlich gelacht....... :-))

Kommentar von Lipstique ,

Was nur 20 Millionen? Soweit ich weiß sind es 2 Miliarden, die nach Europa wollen:-)))

Die haben zuhause schon den letzten Baum gefällt, und desswegen hungern sie:-)))

Kommentar von Crack ,

Die haben zuhause schon den letzten Baum gefällt, und desswegen hungern sie:-)))

Was daran findest Du so lustig?

Kommentar von Lipstique ,

Weil es die Realität ist. In der dritten Welt gibt es schon fast keine Urwälder, der Homosapiens befällt schon die Wildreservate, weil er schon seine Lebensgrundlagen verwüstet hat und der deutsche Gutmensch wird ihn noch loben:-)))echt Karnevall:-)))

Kommentar von ceevee ,

Naja, aber wenn 2 Milliarden Menschen zu uns kommen, dann ist das Problem doch gelöst. In Afrika leben rund 1,1 Milliarden Menschen, die kommen alle nach Europa... und aus Westasien kommt sicherlich auch nochmal ein ganzer Schwung. Dann ist da überall weiträumig keiner mehr, also kann der Regenwald in Ruhe nachwachsen.

"2 Milliarden Menschen"... ernsthaft, hast du nicht mal darüber nachgedacht, dass diese Zahl (auch bei einer Weltbevölkerung von rund 7 Milliarden) eigentlich viel zu hoch ist, als du das gehört hast? Oder stimmt es wirklich, dass AfD-Fans alles ungeprüft nachplappern, was sie hören und was in ihr Weltbild passt? ;)

Kommentar von PlueschTiger ,

Einer hat mal ausgerechnet das, wenn man alle Menschen der erde nach Österreich bringen würde, blieben jedem Mensch dort 11 m2 von der Landes Fläche. So gesehen ist es Theoretisch nur eine Frage des wie man es macht.

Oder stimmt es wirklich, dass AfD-Fans alles ungeprüft nachplappern, was sie hören und was in ihr Weltbild passt? ;)

Die Fans gäbe es doch Gar nicht wenn die Etablierten Parteien ihre Bürgerpflicht machen würden. Solche Parteien gibt es doch nur weil die anderen Grund dazu geben.

Kommentar von supergirl200 ,

@BismarckHering Sagen Sie mir nicht was ich zu glauben habe, ich kann selber denken #wernichtsweißmussallesglauben

Kommentar von PlueschTiger ,

dabei hat die aktuelle Situation noch keinem in irgendeiner Form finanziell geschadet.

Seltsam, mir schon, denn ich muss mehr Krankenkassenbeiträge zahlen.

Lustig ist auch oft die Argumentationsführung, da könnte man glauben man sitzt jemandem gegenüber dem jegliche Schul- und Allgemeinbildung fremd ist - dafür hat man aber äußerst zweifelhafte Verschwörungstheorien in sich aufgenommen die man dann zum Besten gibt.

Ich weiß nicht viel von den Programmen der AfD, aber das was ich von deren Sichtweise gelesen und gesehen habe, Zeigt mir das die weit realistischer denken als viele der anderen Parteien. Mit ihrer EU Kritischen Haltung zeigen sie doch nur das was Realität ist. Wir leben in einem geeinten Europa wo jeder nur für das wohl des eigenen Landes Arbeitet.

Entweder man Arbeitet zum wohl ganz Europa oder man kann es gleich sein lassen, die Folgen darf Deutschland jetzt ausbaden. Da sich die Partnerländer es einfach gemacht habe und alles ab nach Deutschland durchlassen tut.

Antwort AfD: "Grenze zu."

Okay und wo ist dein Problem? Alle machen das in der EU, obwohl es eigentlich nicht erlaubt ist. Die AfD machst du deshalb aber schlecht.

Außerdem scheint einigen meiner Mitmenschen jegliches Mitgefühl abhanden gekommen zu sein.

Mitgefühl, darauf warten in Deutschland auch über 16 Millionen Arme und 500.000 Beamte, letztere können sich wegen den Zwang der Privaten Krankenversicherung und 4 Stellige Monatsbeiträge keine Versicherung leisten.

Bitte sage mir für wenn soll ich und jeder andere noch Mitgefühl haben, wenn wir selbst am Hungertuch nagen. Anders als Flüchtlinge müssen wir für unsere Menschenrechte Zahlen. Du solltest statt die positiv Parolen, auch mal das negative betrachten und bewerten, statt nur zu verurteilen.

Kommentar von Lennister ,

Seltsam, mir schon, denn ich muss mehr Krankenkassenbeiträge zahlen

Oh je. Die höheren Zusatzbeiträge hängen nicht mit der Flüchtlingskrise zusammen, sondern  mit der Alterung der Gesellschaft.

Okay und wo ist dein Problem?

"Grenze zu" mag erstmal gut klingen, löst aber nicht das Problem. Die Flüchtlinge kommen trotzdem, weil die Ursachen ja nicht weg sind. Am Ende dieses Szenarios kommt es also entweder zum Zusammenbruch der Grenze oder zu einem Kollaps der Landes, in dem die ganzen Flüchtlinge landen.

Dazu kommen noch schwere wirtschaftliche Schäden durch die Aussetzung des Schengen-Abkommens für eine ziemlich lange Zeit.

darauf warten in Deutschland auch über 16 Millionen Arme und 500.000 Beamte

Du solltest dich vielleicht mal über die Situation in Nahost informieren, bevor du solches unreflektiertes Zeug absonderst.

Kommentar von Lipstique ,

"Die Flüchtlinge kommen trotzdem" ?

Hast du einmal eine Grenze gesehen? DDR? USA mit Mexiko? Ceuta und Mellila(Spanien-Maroko)?

Nach DDR ist kein einziger Flüchtling gekommen. Ein anständiger Mensch macht sowas nicht, wenn es verboten ist, dazu noch mit Kindern, echt.

Kommentar von PlueschTiger ,

Du solltest dich vielleicht mal über die Situation in Nahost informieren, bevor du solches unreflektiertes Zeug absonderst.

Bevor du mir Kurzsichtigkeit oder sonst was vorwerfen tust solltest du lernen Kommentare ganz und richtig zu lesen und nicht nur das was du willst. Aber bitte wenn es dir egal ist, gib her all dein Geld was am Monatsende über ist, dann komm ich dir auch mit dem Spruch anderen geht es schlechter als dir. Bevor ein Land Großflächig Feuerwehr spielen kann sollte es im eigen Land in der Lage sein das Volk zu ernähren und zu versorgen. Denn Grund brauche ich dir doch hoffentlich nicht auch noch zu sagen.

Dazu kommen noch schwere wirtschaftliche Schäden durch die Aussetzung des Schengen-Abkommens für eine ziemlich lange Zeit.

Du mir und anderen ein gefallen und ließ den Kommentar bevor du antwortest, denn darum ging es nicht. Es ging über die EU Abneigung der AfD über die sich jeder Brüskiert. Denn wenn man eine Gemeinschaft ist hat man auch gemeinsam zu handeln und nicht jeder für sich.

Oh je. Die höheren Zusatzbeiträge hängen nicht mit der Flüchtlingskrise zusammen, sondern  mit der Alterung der Gesellschaft.

Innerhalb von 1 Jahr die Bevölkerung massiv gealtert? Okay stimmt und dabei habe ich es versucht zu verdrängen, ich hab auch schon graue Haare, Trotzdem Muss ich Hoffen das ich in Knapp 40 Jahren noch Rente bekomme.

Kommentar von Crack ,

Seltsam, mir schon, denn ich muss mehr Krankenkassenbeiträge zahlen.

Das es wahrscheinlich eine Erhöhung der Beiträge geben wird hat man schon Anfang 2015 prognostiziert, das kam also nicht überraschend.
Du hast jetzt natürlich die Flüchtlinge als Schuldige ausgemacht die Dich somit möglicherweise 10€ im Monat kosten?
Ruf mich an wenn Du am Hungertuch nagst, dann spende ich Dir was.

Ich weiß nicht viel von den Programmen der AfD, aber das was ich von deren Sichtweise gelesen und gesehen habe, Zeigt mir das die weit realistischer denken als viele der anderen Parteien.

Hier geht es auch nicht um die AfD sondern um deren Anhänger im Netz. Das kann man der Fragestellung eindeutig entnehmen und auch meine Antwort ist da nicht missverständlich.

Okay und wo ist dein Problem? Alle machen das in der EU, obwohl es eigentlich nicht erlaubt ist. Die AfD machst du deshalb aber schlecht.

Wir brauchen eine europäische Lösung.
Grenze zu ist keine Lösung, damit verschiebt man das Problem nur kurzzeitig.

Mitgefühl, darauf warten in Deutschland auch über 16 Millionen Arme und 500.000 Beamte, letztere können sich wegen den Zwang der Privaten Krankenversicherung und 4 Stellige Monatsbeiträge keine Versicherung leisten.

Habe ich etwas verpasst?
Wurde das Sozialsystem in Deutschland abgeschafft?

Sicher ist Einiges verbesserungswürdig. In Deutschland muss aber niemand hungern oder unter der Brücke schlafen.

Beamte zahlen 4-stellige Krankenkassenbeiträge? Dann frag doch auch mal was sie verdienen!

Du solltest statt die positiv Parolen, auch mal das negative betrachten und bewerten, statt nur zu verurteilen.

Und Du solltest mal auf den Boden der Tatsachen zurück kehren anstatt in einem Luftschloss aus Anekdoten zu leben, dann würdest Du auch nicht mehr derartigen Blödsinn verbreiten.

Kommentar von PlueschTiger ,

Beamte zahlen 4-stellige Krankenkassenbeiträge? Dann frag doch auch mal was sie verdienen!

Alter 60+. Dazu Private Kasse, das dürfte dir schon alles sagen. In Gesetzliche Wechseln unmöglich. Ich schreibe hier auf der Seite mit einer Frau deren Mann ist kein Beamter aber auch Privat, glaube 3 mal wurde im letzten Jahr, der Beitrag erhöht, er etwa 61.

Habe ich etwas verpasst?
Wurde das Sozialsystem in Deutschland abgeschafft?

Wahrscheinlich die Armutsgrenzen was Einkommen angeht. Harz4, Preissteigerungen, Menschenrechtsverletzungen in Deutschland (wegen denen wir bereits vom Europäischen rat Kritisiert wurden), und so weiter.

http://blog.zwischengeschlecht.info/

Übrigens welches Sozial System? Jobcenter, Belogen werden inkl. Antragsbearbeitungszeit 6 Monate?

Und Du solltest mal auf den Boden der Tatsachen zurück kehren anstatt in einem Luftschloss aus Anekdoten zu leben, dann würdest Du auch nicht mehr derartigen Blödsinn verbreiten.

Ich habe nur verlangt das auch die Gegenargumente bedacht werden,das hat mit dem Boden der Tatsachen nichts zu tun. Leider sehe ich was los ist und leider anders als andere im größeren rahmen, daher weiß ich das es alles weit komplizierter ist als die meisten sich überhaupt denken.

Sicher ist Einiges verbesserungswürdig. In Deutschland muss aber niemand hungern oder unter der Brücke schlafen.

Du warst sicher noch nie auf Harz4 Angewiesen, sonst würdest du so was nicht von dir geben. Hier siehst du mal die Beurteilungen eines der schlimmsten Beispiele, für Job Center. Von A-Z des Strafgesetzbuches findest du da alles.

http://www.sozial-und-stark.de/hartz-4/jobcenter/arge\_Luckenwalde/Teltow-Fl%c3%...

Das was man in Deutschland Gesundheitssystem und Sozialsystem nennt ist ein Armutszeugnis, für ein Land wie Deutschland.

Hier geht es auch nicht um die AfD sondern um deren Anhänger im Netz. Das kann man der Fragestellung eindeutig entnehmen und auch meine Antwort ist da nicht missverständlich.

Ja, aber somit letztlich auch um die Partei selbst. Die Partei bietet Antworten oder Schuldige, ob die nun für andere logisch sind oder nicht ist egal. Die Leute sprechen darauf an. Leider ist es nun mal so das einige der Argumente leider auch Zutreffen.

Wir brauchen eine europäische Lösung.
Grenze zu ist keine Lösung, damit verschiebt man das Problem nur kurzzeitig.

Genau, doch schaffen wir es wegen Parteienklüngel oder Parteiengezanke nicht mal innerhalb von Deutschland. warum? Weil Parteien und Interessengruppen Interessen immer wichtiger sind als das Wohl aller.

Kommentar von Crack ,

Alter 60+. Dazu Private Kasse, das dürfte dir schon alles sagen. In
Gesetzliche Wechseln unmöglich. Ich schreibe hier auf der Seite mit einer Frau deren Mann ist kein Beamter aber auch Privat, glaube 3 mal wurde im letzten Jahr, der Beitrag erhöht, er etwa 61.

Da kenne ich mich nicht aus.
Vorstellen kann ich mir das aber nur dann wenn auch das Einkommen weit über dem Durchschnitt liegt.
Hast Du ein Rechenbeispiel dafür?

Wahrscheinlich die Armutsgrenzen was Einkommen angeht.

Ich glaube wir haben einen Mindestlohn.
Damit kommt man ein Single auf ca.1050€ Netto - ist nicht die Welt, aber man kann durchaus davon leben.

Selbst mit Hartz4 hat man mindestens 350€ zur freien Verfügung.

Übrigens welches Sozial System?

Genau das gleiche das, möglicherweise auch Dir, die Miete zahlt und ein Leben in annehmbarer Qualität sichert.

Du warst sicher noch nie auf Harz4 Angewiesen, sonst würdest du so was nicht von dir geben.

Nein, war ich nicht.
2x arbeitslos - immer nur für kurze Zeit.

Das was man in Deutschland Gesundheitssystem und Sozialsystem nennt ist ein Armutszeugnis, für ein Land wie Deutschland.

Was erwartest Du denn über das Geleistete hinaus?
Ich denke schon das es ausreicht wenn die Gesellschaft dafür sorgt das niemand auf der Straße leben muss und das er sich zumindest ausreichend und nach eigener Wahl ernähren kann.

Ich weiß auch das man mit 400€ nicht viel anfangen kann - das es aber einen Unterschied zum Mindestlohn geben muss siehst Du doch ein? Es gibt sicher auch Beispiele dafür das von den oben genannten 1050€ Netto unter dem Mindestlohn schon 500€ für die Miete drauf gehen. Welcher Anreiz bleibt dann noch arbeiten zu gehen?

Das der größte Teil der Hartz4 Empfänger ihre Lage nicht selbst verschuldet haben ist mir bewusst.

Genau, doch schaffen wir es wegen Parteienklüngel oder
Parteiengezanke nicht mal innerhalb von Deutschland. warum? Weil Parteien und Interessengruppen Interessen immer wichtiger sind als das Wohl aller.

Jetzt werde ich auch noch polemisch:
Mit der AfD wird das ganz sicher nicht anders sein.

Kommentar von PlueschTiger ,

Einkommen weit über dem Durchschnitt liegt.
Hast Du ein Rechenbeispiel dafür?

Max. 3000€/Mon. bei dem Mann von der mit der ich schreibe. Privat oder Gesetzlich ist unabhängig vom Lohn. Viele sind wegen der Beiträge zur Privaten, doch kommen irgendwann nicht mehr Raus das die Gesetzliche sie nicht mehr aufnimmt. anders als bei der gesetzlichen gibt es keine Moralischen Hürden bei den Privaten, also sind 4 Stellige Beiträge nicht nur Fantasie.

Ich glaube wir haben einen Mindestlohn.
Damit kommt man ein Single auf ca.1050€ Netto - ist nicht die Welt, aber man kann durchaus davon leben.

Tut mir leid, aber der wurde schon umgangen bevor er überhaupt Flächendeckend war (Reinigungskräfte in Hotelgewerbe). Mein letzter Saison AG hat nach Einführung einfach die Bonuszahlungen gekürzt und die Arbeitsverträge neu gemacht. Der Rest derer die Wissen wie, passen einfach di Verträge an und Koppeln den gesamt lohn oder wie auch immer an die Geleistete Arbeit und nicht an Stunden. sprich, schaffst du dein soll nicht gibt es Abschläge.

Selbst mit Hartz4 hat man mindestens 350€ zur freien Verfügung.

Leider Falsch. Das gilt nur wenn du volles Geld bekommen tust. Meine Mutter keine 250€. Zudem hab ich von 2 hier auf der Seite gelesen das Sozialamt und Jobcenter dich mal eben in eine Eheähnliche Gemeinschaft mit deinen kindern oder Eltern macht = Inzest, nur um nicht Zahlen zu müssen.

Genau das gleiche das, möglicherweise auch Dir, die Miete zahlt und ein Leben in annehmbarer Qualität sichert.

Das System hat 6 Monate gebraucht um mir auf 1 Antrag 3 Bescheide zu schicken und Letztlich Leistung abzulehnen. Die Krone des ganzen man überweißt mir Geld was erst wieder zurückgefordert wird wenn  der Widerspruch bearbeitet ist. Bei Folge Antrag ist man auch noch so nett das Geld was mir eigentlich nicht zusteht mit anzurechnen und mir 2 Monate ALG2 zu streichen. Das Ganze nur weil man sich vorher 6 Monate Zeitgelassen hat und ich alles mit einem mal bekam.

 Was erwartest Du denn über das Geleistete hinaus?
Ich denke schon das es ausreicht wenn die Gesellschaft dafür sorgt das niemand auf der Straße leben muss und das er sich zumindest ausreichend und nach eigener Wahl ernähren kann.

Ich erwarte das Ärzte ihre Arbeit machen. Meine Oma ist an Lungenkrebs gestorben, da ihre Ärztin der Meinung war Blutdruck, Zucker, Abhorchen reicht bei Monatelangen zunehmenden Atembeschwerden, reichen für eine Diagnose aus. Im Krankenhaus haben selbst Ärzte und Schwestern die Quarantäne nicht eingehalten (MRSA-Keim). Ich habe noch nicht einmal erlebt das sich ein Arzt, auch nur den hauch einer Vernünftigen Untersuchung gemacht hat. Mit dann entsprechender Diagnose, aber die Hand aufgehalten IGEL Leistungen.

Welcher Anreiz bleibt dann noch arbeiten zu gehen?

Dankbarkeit und Würdigung der Arbeit. Das ist oft wichtiger al 5€ im Monat mehr. Ich persönlich bin es Leid arbeiten zu gehen und von Chefs für Treue ein Messer in den Rücken zu bekommen, bzw. mit einem Bein im Knast zu stehen.

Ich weiß auch das man mit 400€ nicht viel anfangen kann - das es aber einen Unterschied zum Mindestlohn geben muss siehst Du doch ein?

Je nach eigener Lage kann man auch mit Harz4 brauchbar leben, wenn es kommt. Was den Unterschied angeht, theoretisch hast du Recht, Praktisch sollte dir klar sein das das nicht so einfach ist. Manche haben mit dem Mindestlohn schon kaum genug zum Leben, wenn sie am Falschen Ort leben.

Kommentar von Crack ,

Viele sind wegen der Beiträge zur Privaten, doch kommen irgendwann nicht mehr Raus das die Gesetzliche sie nicht mehr aufnimmt. anders als bei der gesetzlichen gibt es keine Moralischen Hürden bei den Privaten, also sind 4 Stellige Beiträge nicht nur Fantasie.

Traurig, weiß man aber vorher.

Tut mir leid, aber der wurde schon umgangen

Rechtsmittel einlegen, steht Dir zu.

Leider Falsch. Das gilt nur wenn du volles Geld bekommen tust. Meine Mutter keine 250€.

Einer Einzelperson stehen 404€ zu, in Bedarfsgemeinschaften wird es natürlich weniger.
Falsch ist meine Aussage also nicht.

Scheinbar bist Du vom System hier sehr enttäuscht weil Du irgendwo darin fest steckst. Dieses Gefühl dann aber auf die aktuelle Flüchtlingssituation zu projizieren ist falsch und nicht fair - denn die Schuldigen sitzen an anderer Stelle.

Kommentar von PlueschTiger ,

Traurig, weiß man aber vorher.

Du weißt so gut wie ich das man das nicht vorher weiß. Denn daran haben die Versicherungen kein Interesse, da du ja weggehen könntest.

 Rechtsmittel einlegen, steht Dir zu.

Was nützt es einen wenn man nichts beweisen kann, oder wenn die Opfer gerade Ausländische Arbeiter sind die kein Deutsch können. Zudem kostet auch ein Prozess Geld und davon hat die andre Seite meist mehr. Es gibt zu viele Schlupflöcher in Gesetze die immer ausgenutzt werden.

Scheinbar bist Du vom System hier sehr enttäuscht weil Du irgendwo darin fest steckst. Dieses Gefühl dann aber auf die aktuelle Flüchtlingssituation zu projizieren ist falsch und nicht fair - denn die Schuldigen sitzen an anderer Stelle.

Natürlich bin ich das, genau wie die Flüchtlinge. Doch ich Projiziere nichts auf die Flüchtlinge. Wir sehen alle das Deutschland die Lage nicht im Griff hat und das alles mehr oder weniger auf gut Glück versucht wird. Wir alle sind schuld, auch wir die hier nur am Tisch sitzen und uns gegenseitig Digital an die Gurgel gehen. Jeder Trägt eine Mitschuld und sei es nur wegen Untätigkeit.

Kommentar von supergirl200 ,

Dann schaffen Sie mal das Asylgesetz ab..

Kommentar von BismarckHering ,

hier bei Gf erinnert mich an Schattenboxen , ein wildes herumschlagen daszunichtsbringt oder andersherumgesagt Schaumschläger in Tigerkostümen :-))

Kommentar von PlueschTiger ,

Schaumschläger in Tigerkostümen :-))

Wer das wohl sein mag?

Kommentar von BismarckHering ,

Rumpelstilzchen mit Sicherheit wohl nicht....obwohl...ist der auch  Planlos im Kreis gelofen ( Gelaufen ) wie unsere Fr.Merkel :-))

Kommentar von BismarckHering ,

Upps da ist mir gerade der Bericht von Paul Collier vor meine Füße gefallen .....ist aber nicht gut für Fr.Merkel ( CDU ) und Konsorte was er da schreibt...

Antwort
von catchan, 289

Die AfD ist die Partei der Ängstlichen. Angst vor dem Euro, Angst vor den Flüchtlingen. 

Die wird durch die Medienberichterstattung noch geschürt oder auch durch Gerüchte, die gezielt durch Rechte verbreitet werden. Ich kann mich daran erinnern wie es hieß, dass die Flüchtlinge in den Supermärkten stehlen würden und die Läden dürften sich nicht wehren. Ein Besitzer hat sich irgendwann gewehrt und ebenfalls auf Facebook Tacheles geredet. 

Die AfD bietet einfache Lösungen an. Ob die überhaupt realisierbar sind, interessiert niemanden. Oder hat jemand von der AfD daran gedacht, was mit den Grenzgängern passiert, wenn die Grenze zu Österreich dicht gemacht wird? Die haben schon genug darunter gelitten, als die Grenzen stärker kontrolliert wurden. Hat einer daran gedacht, dass Schleuser für betuchte Flüchtlinge einen Weg hinein finden? Wer kontrolliert die Grenzen?

Aber auf dem ersten Blick hört sich Grenzen zu gut an. 

Zudem sind sie wenig empfänglich für Daten, die nicht in ihr Weltbild passen. Statistisch gesehen passieren die meisten Vergewaltigungen im persönlichen Umfelds des Opfers. Dennoch bekommt man heutzutage von allen anderen übermittelt, dass es als Frau nicht mehr sicher ist, weil jetzt so viele Übergriffe durch Flüchtlinge stattfinden. 

Ein klares Feindbild hilft auch sich sicher zu fühlen. Man muss nur Flüchtlinge meiden und schon passiert einem nichts.  Das ist natürlich ein Trugschluss. Gewalt geschieht vor allem im persönlichen Umfeld und Unfälle können immer wieder vorkommen. 

Zudem fehlt es in unserer Gesellschaft mehr und mehr an Medienkomptenz. YouTube-Videos werden generell als glaubwürdig angesehen. Das Hinterfragen womit diese Medien finanziert fehlt. Auch das Beachten  von politischen Richtungen bei der Medienauswahl. Eine rechts eingestellte Zeitung wird eher über von Flüchtlingen verübte Straftaten berichten als eine links eingestellte.  Dafür wird links eher von Anschlägen auf Asylanten berichtet. 

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 377

Die meisten Menschen, die der AfD auf den Leim gehen, lesen allenfalls ihre wohlformulierten Programme, die sie im Internet verbreitet. Da hört sich vordergründig Vieles recht harmlos an.

Aber, wie es so schön heißt, "Papier ist geduldig". Man muss auch die mündlichen Aussagen und Hetzparolen der prominenten Parteivertreter, wenn sie vor Gleichgesinnten reden, für eine Beurteilung mit hinzuziehen. Denn das sind diejenigen, die, wenn die AfD in Parlamente gewählt wird, die Politik ihrer Partei wesentlich bestimmen. Sie geben sich scheinbar friedlich, aber ihren Anhängern sagen sie deutlich, was sie wirklich denken!

Man muss also vor ihren zwei Gesichtern deutlich warnen. Schließlich haben die Deutschen unangenehme historische Erfahrungen hinter sich, aus denen zu lernen nur für dumme Menschen offenbar sehr schwierig ist.


http://www.bei-ekke.de/geue/img/380-381b.jpg

MfG

Arnold


Antwort
von Gerberecht, 428

Da versuche ich mich doch mal an einer Antwort.

Speziell zur Weitererbreitung/ individuellen Glaubwürdigkeit von Facebook & Co. gibt es eine interessante neue Studie. Di findest du hier: http://www.pnas.org/content/113/3/554.full.pdf

Wenn du dafür gerade icht so viel Zeit hast, hier eine Kurzfassung: Durch die personalisierten Suchergebnisse und Nachrichtenzuordnungen, etwa bei FB oder Google, entstehen abgeschlossene Bunker von Teilinformierten (die wollen auch explizit nicht „Medienunternehmer“ sein, weil sie das gesetzlichen Regeln unterwerfen würde). Etwaige kritische Haltungen, Gegendarstellungen oder einfach andere Themen fallen aus dem Raster des Algorithmus‘ und führen zu realitätsfernen Selbstbestätigungen (auch absurder Nachrichten), weil man eben nur liest, was man ohnehin schon weiß.

Hinzu kommt noch, dass soziale Netzwerke/ Medien für viele zunehmend die Stellung der Hauptinformationsquelle einnehmen. Man liest also eher Dinge auf Facebook, als sich in verschiedenen Medien zu bedienen, die auch noch von den eigenen Bekannten geteilt werden, um anschließend  Links zu folgen, wo das Gleiche drin steht.

Außerdem ist die allgemeine Bereitschaft gestiegen, den Regierungsparteien weniger Glauben zu schenken. Die sprechen ja grundsätzlich immer davon, dass alles besser wird (Löhne steigen, es gibt mehr Arbeitsplätze u.s.w.), wohingegen das reale Erleben anders aussieht: Da werden ollzeitstellen zugunsten von Minijobs gestrichen, das Mindestlohngesetz wird mit diversen legalen Tricks umgangen. In bestimmten Regionen steigen die Mieten, Menschen fürchten sich vor drohender Wohnungslosigkeit u.s.w.

Die AfD spielt mit diesen Befürchtungen und schürt sie zudem noch, weswegen viele Menschen leicht auf die Idee verfallen, die seien die einzigen, die wirklich "zuhören" (von deren Ideen zur Abschaffung des Wahlrechtes etwa für Empfänger staatlicher Leistungen wird dabei natürlich nicht gesprochen).

Ich hätte gern bessere Neuuigkeiten für dich gehabt :)

Kommentar von PlueschTiger ,

von deren Ideen zur Abschaffung des Wahlrechtes etwa für Empfänger staatlicher Leistungen wird dabei natürlich nicht gesprochen).

Wo währe da der Unterschied zu heute?

Kommentar von Gerberecht ,

Nun, jetzt gehen viele Leute freiwillig nicht zur Wahl. *Dann* dürften es viele einfach nicht mehr, würden im Zweifelsfall auch nicht als Nichtwähler registriert.

Das allgemeine Wahlrecht gilt als ein Kernelement von demokratischen System. Daran schrauben zu wollen, ist dramatischer als das, was gerade in Polen mit etwa dem Mediengesetz passiert.

Antwort
von guteantwortxDx, 133

Das Problem ist, dass Menschen es einfach haben wollen.

Menschen haben Probleme und wollen einfache Antworten.

Im Falle der Flüchtlinge bietet die AfD die einfache, aber dumme Antwort "Alle weg!". Die kompliziertere Antwort mit der Problematik rund um das Grundrecht des Asyls, dem Versagen der EU-Politik bei der Flüchtlingsspolitik und dem Krieg in vielen Gebieten ist nicht gerne gesehen - und passt natürlich nicht auf Wahlplakate oder Bilder auf facebook.

Auch werden oft nur die Symptone angefasst. Im Falle der Flüchtlinge heißt das nicht "Das Schengen-Abkommen der EU hat versagt und ist eines der Probleme" sondern "Die Flüchtlinge sind das Problem und müssen weg".

Durch diese sehr einfachen, aber falschen Forderungen und Schlussfolgerungen der Populisten wachsen in ganz Europa die rechten Parteien in einem Ausmaß, wie das nicht mehr gut ist

Antwort
von SacredChao, 331

Hi,

Leute, die die Fähigkeit zu Denken verloren haben, gab es schon immer. Der Unterschied ist folgender: Früher saßen diese Leute kopfschüttelnd in ihrem Kämmerchen, während die Realität unbemerkt an ihnen vorbei zog. Heute können die sich jedoch bemerkbar machen - und das tun sie sehr lautstark in den sozialen Netzwerken. 

Das heißt aber nicht das jegliche Hoffnung verloren ist: Die meisten Leute dürften nach wie vor in der Lage sein, den Quatsch der AfD zu durchschauen. Nur sind die nicht so laut, und haben meistens Besseres zu tun, als sich mit dem Unsinn zu befassen. :)

Viele Grüße,
SacredChao

Antwort
von Yamato1001, 433

Hallo Supergirl200

Ich weiss nicht was genau du konkret ansprichst. Doch die meisten haben ein ähnliches Schema. Meistens werden Emotionen angesprochen (Verbrechen an Mitmenschen durch Flüchtlinge)
Und Emotionen lassen sich kaum rational erklären. Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Lg

Kommentar von supergirl200 ,

Ja Entschuldigung, ich hab die Frage nicht konkret genug gestellt.. ich meinte das Erfinden von Vorfällen, Manipulation von Zahlen/ Fakten, das freue interpretieren von Gesetzestexten.. Das sind doch alles Sachen die man nachprüfen kann... ich verstehe es nicht:(

Kommentar von Yamato1001 ,

Du hast recht, es lässt sich alles nachkontrollieren. Allerdings sind wir ehrlich...wenn ich etwas lese kontrolliere ich es auch nicht immer nach, nur schon aus Zeitgründen und auf das wird gebaut.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Ich versuche zwar, so oft es geht, zu recherchieren, wenn mir was irgendwie komisch oder als Fake vorkommt, aber nciht immer habe ich die nötige Zeit. Aber ich glaub schon lange nicht mehr alles, was so in den Medien behauptet wird.

Kommentar von supergirl200 ,

Ja aber die Dinge sind doch so abwegig...

Kommentar von Yamato1001 ,

Hast du mir ein Beispiel? :) So Sachen wie Überfälle, Sexuelle Belästigung etc. sind ja leider tatsächlich möglich (und finden wie man zugeben muss zum Teil auch statt...)

Kommentar von supergirl200 ,

Frau von Storchs Auslegung des GG : ,,Aufnahme von Flüchtlingen= Illegal"

Kommentar von Hegemon ,

Was genau meint denn Storch? Den Artikel 16a (2) "Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer..."? Oder was anderes?

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art\_16a.html

Kommentar von supergirl200 ,

Ziel: Obergrenze"0"

Kommentar von Yamato1001 ,

Storch spricht von einer Illegalität de Flüchtlinge / Migranten, da zur Zeit einerseits das Dublinabkommen so gut wie ausser Kraft gesetzt ist. Andererseits ist es nicht akzeptabel, dass Merkel (das verstösst gegen das Grundgesetz - was sich wiederum illegal nennen lässt) einfach gesagt hat, alle können ohne Kontrolle einreisen. Das problem ist nun, dass es ca. 250000 unregistrierte in Deutschland gibt. Kurz gesagt, formell ist tatsächlich was daran an dem was die AFD sagt, moralisch ist es wieder eine andere sache.

Kommentar von supergirl200 ,

Ja die Illegalität der Flüchtlinge, die laut GG 16 a (1) als politisch verfolgte Asylrecht genießen und bei denen jeder ein Recht auf ein Verfahren hat. Auf europäischer Instanz als Quelle das Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten, sowie GG Artikel 1 und 2. Weil jetzt welche durch die Balkanstaaten laufen und nicht durchn Atlantik schwimmen sind sie illegal. Da ist doch en Knicks in der Logik.

Kommentar von Yamato1001 ,

Im grossen und ganzen korrekt - und falls du das jetzt als Kritik an mich gemeint hast, so beachte bitte, dass ich nur die Tatsachen genannt habe. Ich sagte nicht, dass ich es gut finde...

Kommentar von supergirl200 ,

Nein nein ich meinte das war auf die Argumentation von Frau Storch bezogen. Danke!!

Kommentar von Yamato1001 ,

Da bin ich froh ;-)

Antwort
von Nachdenker97, 313

Da die meisten Kommentare dort, die ihre Aussagen widerlegen, gelöscht werden fühlen sich dort viele bestätigt und beginnen ihren eigenen Unsinn zu glauben. Traurig aber wahr. Sie sind weniger als man denkt, nur sind sie öffentlicher und präsenter.. wird man bei den Wahlen erkennen:)

Kommentar von supergirl200 ,

hoffen wir's

Kommentar von Nachdenker97 ,

Ich persönlich schreibe jeden aus meiner Liste an die Pinnwand, wenn ich rechte Tendenzen feststelle.. kleine "zurecht weisungen" oder unangenehmes öffentliches Ansprechen auf das Thema hilft immer.. da sie sich eigentlich dafür schämen, die meisten zu mindest.

Kommentar von supergirl200 ,

Das hört sich gut an, danke!:)

Antwort
von pusteblume246, 37

Die AFD hebt die Flüchtlingsdiskussionen in den Vordergrund und nutzt die Allgemeine Unsicherheit zu eigenen Zwecken, so ist es doch... und das schlimmste daran ist, dass immer mehr Menschen darauf reinfallen! Wenn ich mir die Facebookseite der AFD anschaue und die dazugehörigen Kommentare der Menschen, die sich auf dieser Seite tummeln, dann wird mir nurnoch schlecht! 

Antwort
von EgoistEgo, 160

Dieser Frage muss ich einfach einen Daumen Hoch geben.

Junge Junge, bei den Anhängern und Befürworter dieser Partei denke ich immer: https://www.schildershop24.de/artimg/large/5135.jpg . Wirklich super, dass du mit deinen 16 Jahren schon so einen guten Überblick hast! 

Warten wir die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ab. Ich vermute, wenn Frau Merkel nicht endlich einlenkt und ihre Aussage „wir schaffen das“ zurücknimmt zwecks Einführung einer Flüchtlings-Obergrenze, wird es für sie ein böses Erwachen geben.

Ich bin auf die Maischberger-Sendung heute Abend gespannt: http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/maischberger/index.html  Thema: Tabupartei AfD – Deutschland auf dem Weg nach rechts?

Kommentar von paulklaus ,

Es kam, wie's kommen musste: Maischberger hoffnungslos überfordert; Petry setzte ihr penetrant falsches Lächeln auf (mehr hat sie ja auch nicht auf Lager !!); Wendehals Henkel hängte wie üblich das Fähnchen in den Wind; der unerträgliche Schweizer suggerierte, dass alle Menschen aus dem Kosovo Eidgenossen erdolchen; Stegner hielt souverän dagegen, und Augstein hielt sich vor soviel verbalisierter Dummheit vornehm zurück - relativ !

pk

Antwort
von zippo1970, 115

Meine Mutter hätte jetzt gesagt:

"Jeden Morgen steht ein Dummer auf"!

Offensichtlich sogar mehr als einer........ :-))

Antwort
von Lohengrimm, 478

Die Leute haben das Gefühl, dass die derzeitigen Regierungsparteien nicht wirklich im Sinne des deutschen Gemeinwohls handeln. In der Hoffnung, dass es durch die Wahl von Alternativen besser werden würde, wählen sie die AfD. 

Kommentar von supergirl200 ,

Aber die AfD verstärkt doch diese Stimmung nur, sie hat selbst keine Lösungsansätze, sie hantiert mit absichtlich falsch ausgelegten Fakten, man muss doch noch soviel denken können da nicht drauf rein zu fallen...:/

Kommentar von Lohengrimm ,

Was die fehlenden Lösungsansätze angeht gebe ich dir vollkommen Recht. Aber die meisten Menschen treffen nunmal keine logischen Entscheidungen, sondern sie treffen emotionale Entscheidungen und suchen dann nach Begründungen, die logisch klingen. 

Kommentar von Tacheles88 ,

Glaubst du wirklich die anderen Parteien sind ehrlicher? Bis jetzt wurden die meisten Wahlversprechen hinterher gebrochen. Angelogen wirst du von allen Seiten.

Kommentar von 0815Interessent ,

Deswegen wähle ich nach dem Prinzip "das geringste Übel", und auf der Liste ist die Afd mMn relativ weit unten...

Wahlversprechen sind nun mal nur Idealvorschläge, die nicht 100% umgesetzt werden können. Leider denken viele Menschen nicht so weit, sondern nehmen alles, was ihnen vorgesetzt wird, für bare Münze. Das erklärt auch den Erfolg der Afd momentan.

Kommentar von supergirl200 ,

okayy danke!:-)

Antwort
von Kuestenflieger, 202

viel hin und her bei den antworten , ok .

die frazebock und twitterei außenvor , denke selbst logisch - wie in der grundschule , dann geht das einfach nicht ehrlich auf mit den äußerungen der afd - dvu - usw.

oder petri gruppierungen .


Antwort
von StevenArmstrong, 419

Hallo,

früher waren die Unionsparteien die Konservativen, aber mit deren Bundeskazlerin Amgela Merkel stehen sie in der Kritik bei vielen Konservativen. Deshalb haben sich diese, die früher die CDU gewählt hätten, sich zusammengeschlossen, weil sie die Politik der CDU für zu Links halten.

Diese Gruppe ist groß genug, um ihre Partei, die AfD in den Bundestag zu bringen.

Das ist jetzt nur auf die etablierten Parteien bezogen. Andere Parteien haben höchstens in Landtagen Fuß gefasst (z.B. NPD in Mecklenurg-Vorpommern).

MfG

Steven Armstrong

Kommentar von supergirl200 ,

Ja, das weiß ich. Nur warum hinterfragt niemand deren Aussage?

Kommentar von StevenArmstrong ,

Weil es dann wieder heißt "Lügenpresse". Und selbst wenn, dann würden die Antworten nicht aus Fakten bestehen, sondern aus dummen Sprüchen.

Z.B. behauptete ein AfD Politiker, das ein Mädchen in einer Flüchtlingsunterkunft vergewaltigt wurde. Wie sich herausstellte, gab es diesen Vorfall, auf den sich der AfD-Poltiker bezog, gar nicht. Er sagte nur: "Es gibt bestimmt andere Fälle." Aber Fakten hatte er keine zu bieten.

Antwort
von Supertramp68, 239

Nun diese Frage könntest du dir bezüglich jedem Thema stellen. Der Unfug ist allgegenwärtig. ^^ Da du dich scheinbar dafür interessierst: fang an mehr in unserer Politik zu hinterfragen und du wirst dich wundern wie unsere Gesellschaft jeglichen manipulativen Müll aus mangelndem Interesse und Passivität schluckt. Immerhin ist Kim Kardashians neue OP oder die neuen Iphone10 Gadgets durchaus interessanter als die Situation unseres Planet

Kommentar von tanztrainer1 ,

Solche Sender, die so einen Mist in den Nachrichten bringen (Kardashian usw.), kann man getrost als unseriös einschätzen!

Kommentar von Supertramp68 ,

Und die Tagesschau zB ist eine vertrauliche Quelle? Es heißt nicht umsonst "Nach-richten" ^^ Oder welche Sender würden sie als Seriös einschätzen?

Antwort
von schwarzwaldkarl, 355

Warum bekommt die AfD so viel Zustimmung? Das ganze hängt damit zusammen, dass sie genau die Themen ansprechen, welche an den Stammtischen täglich besprochen werden. Beim Letzteren ist es bewiesen, dass dort meistens der "Alkohol" eine große Rolle spielt...

Wenn man sich die Mühe bzw. Arbeit machen würde und das "Parteiprogramm" der AfD anschauen würde, könnte man eventuell klarer denken, aber Du weißt schon das Bier am Stammtisch wartet... 

Antwort
von Titanicc66, 98

An die 16jährige weltgewandte Gute-Frage-Stellerin!

Nenn bitte offizielle Äußerungen der AfD zu diversen Themen incl. Quellen, begründe, warum diese Aussagen aus deiner Sicht Unfug sind und bringe deinen Lösungsvorschlag.

Kommentar von supergirl200 ,

Tu mir aus Zeitgründen bitte einen Gefallen : Les die Kommentare (das wurde so oft genannt), bzw schau auf der Facebookseite, dem Twitteraccount (der AfD, Frau Petry etc.) Hätte deine Bitte was mit der Frage zutun, würde ich es dir genau erläutern; so verweise ich auf o.g. Quellen, muss jetzt 'ne Deutschstunde aufsetzten.

Antwort
von paulklaus, 136

Ganz einfach zu beantworten:

Erstens: Seit der so genannten Wende / Wiedervereinigung blüht der Rechtsradikalismus und findet in AfD / PEGIDA u.a.m. entsprechende Sammelbecken.

Zweitens: Politisch und medial wird die deutsche Gesellschaft "amerikanisiert", d.h. so gesteuert, dass sie im Rahmen zunehmender Verdummung eher, leichter zu manipulieren ist in Richtung RECHTS, ohnehin schon immer der Deutschen liebstes Kind !

pk

Antwort
von JeremyPorridge, 38

Jeder brüllt lieber laut pro ohne groß nachzudenken als leise contra zu sagen weil man sich wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt hat

Antwort
von hundeliebhaber5, 44

Weil eben viele Menschen (und es werden immer mehr) erkennen, das es so mit den Flüchtlingen nicht weitergeht, wie bisher. Ich denke viele Deutsche haben es satt, das Ihr Steuergeld in die ganze Welt "umverteilt" wird.

Antwort
von BrilleHN, 208

Das Problem ist, dass die Mainstream-Medien Meinungen unterdrücken, die außerhalb der Mitte liegen. Mal sind es die Linken auf die in den "Qualitäts-Medien" eingeprügelt wird, ein anders mal ist es die GDL mit ihrem Lockführer-Streik und jetzt die AFD.

Aktuell ist es halt so, dass man den "offiziellen" Medien nicht mehr trauen kann - also sucht man nach alternativen Informationsquellen im Internet (solltest Du übrigens auch mal tun).

Kommentar von supergirl200 ,

Das meine Ich, solche verschwörerischen Thesen.

Kommentar von BrilleHN ,

Das sind leider keine "Thesen" Frag mal Margarethe Schreinemakers und Jörg Kachelmann, was die von unserer Presse halten.

Kommentar von Crack ,

Das sind leider keine "Thesen" Frag mal Margarethe Schreinemakers und Jörg Kachelmann, was die von unserer Presse halten.

Frau Schreinemakers und Herr Kachelmann sind wohl kaum als Beispiele geeignet um der Presse irgendetwas vorzuwerfen.

Ebenso könnte man wohl Tausende andere Beispiele finden in denen über Personen negativ berichtet wurde.

Ich empfinde es eher so, zumindest seit Köln-aber auch oft genug schon vorher, das die sogenannte "Lügenpresse" deutlich detaillierter und umfassender berichtet als man es auf einschlägigen Portalen lesen kann die Pegida oder AfD nahe stehen. Denn da wird viel offensichtlicher und dümmer gelogen als es z.B. die Öffentlich-Rechtlichen je könnten...

Kommentar von supergirl200 ,

Doch, nur es gibt ein Unterschied zwischen der Boulevardpresse und ARD, ZDF etc.

Kommentar von ceevee ,

Bei den "alternativen Informationsquellen" im Internet landet man nur leider recht schnell bei pi-news, dem Kopp-Verlag oder irgendwelchen Blogs, die von sich behaupten, die ungefilterte Wahrheit zu verbreiten. Und dort wirst du dann erst recht angelogen, weil die schon seit Jahren klar rechts sind.

Antwort
von nationalskull89, 92

In deutschland gibts seit etlichen Jahren ne gewaltige Schieflage. Fällt dir eine rechte Partei ein die mit entscheidet? Jetzt nenn bitte nicht die "CDU" .....

Seit sehr langer Zeit wird (meiner Meinung nach) hier viel zu links-liberal entschieden.

Alles "rechte" wird medial bekämpft.

Schau dir doch diverse Sendungen an.

Talksendungen usw. Meist ist es einer gegen vier (oder ähnliche Konstellatioenn).

Hast du gestern Abend RTL Aktuell geschaut?

Nur Hetze über die AFD.

Ich persönlich würde die auch nicht unbedingt wählen.

Aber es sieht doch ein Blinder das in Deutschland versucht wird etwas zu unterdrücken wo sehr viel Bedarf ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community