Frage von Dieve1968, 68

Wie kann das Wachstum der Aquarienpflanzen verbessert werden?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik & Aquarium, 41

Hallo,

Pflanzen wachsen ja auch meist nicht so ganz von alleine, auch um die muss man sich kümmern und sie "ernähren".

Damit Pflanzen ordnungsgemäß wachsen können, braucht es viele Faktoren:

- die richtige Lichtstärke,

- die richtige Lichtfarbe,

- die ausreichende Beleuchtungszeit,

- Nitrat und Phosphat im entsprechenden 7-10 : 1 Verhältnis,

- Mineralstoffe,

- Spurenelemente,

- zweiwertiges Eisen (das nicht auf Vorrat gedüngt werden kann),

- Co2,

Ist nun von allen notwendigen Faktoren ausreichend oder sogar im
Überfluss vorhanden, und nur ein Faktor fehlt oder ist nur gering
vorhanden, dann richtet sich das Pflanzenwachstum ausschließlich nach
dem am wenigsten vorhandenen Faktor - und somit werden die Pflanzen
nicht wachsen.

Daher müssen all diese Faktoren überprüft werden, eine regelmäßige Düngung mit einem eisenhaltigen Volldünger ist notwendig etc.

Dann werden die Pflanzen auch wachsen. 

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von jww28, 48

Hi, solltest du das Becken neu eingerichtet haben dauert das nun etwas bis die Pflanzen vernünftig anwachsen und auch den Nitritpeak müssen sie noch überleben, deswegen dünnt es sich nach den ersten einsetzen erstmal aus, nach ca 1-2 Monaten, ist die Zeit überstanden und sie wachsen wieder.

Danach kann man den Wachstum mit der korrekten Beleuchtung (gibt im Handel extra welche für Pflanzen) und Dünger fördern. Auch die richtige Auswahl der Pflanzen ist entscheidend, auch da gibt es Pflanzen die zB mehr Schatten oder eben mehr Licht bevorzugen. Dann gibt es Pflanzen die zwingend Eisendünger brauchen, zB die meisten roten Arten. Dann kommt es auch ein bisschen auf den Besatz an, manche Fische rupfen die Pflanzen, was auf Dauer halt nicht so Dolle für die Pflanze ist. Und meine Pflanzen freuen sich sehr über Frischwasser, alle 2 Wochen 25% Wasser wechseln hilft da auch schon gut weiter. 

Antwort
von Spezialwidde, 56

Wie bei allen anderen Pflanzen auch durch Düngen, eventuell spezielle Lampen benutzen.

Expertenantwort
von Grobbeldopp, Community-Experte für Aquarium, 25

Wenn man KEIN Aquascaping oder holländisches Pflanzenaquarium anstrebt oder unbedingt bestimmte Pflanzenarten pflegen will, sondern nur Wert auf gutes Pflanzenwachstum legt, ist das Ausprobieren mit verschiedenen, vor allem anspruchslosen Pflanzen eine Möglichkeit.

Statt mit Technik und Düngung möglichst vielen Pflanzen gute Bedingungen zu schaffen, schmeißt man Pflanzen, die nicht wachsen raus und erstetzt sie durch andere Arten, die unter den gegebenen Bedingungen gut wachsen. Dies kann man nicht immer vorhersagen, anspruchsvolle Arten vermeidet man dann aber von vorneherein, damit man nicht mit einem kahlen Becken dasteht :-).

Diese Herangehensweise geht meistens gut auf, und eine CO2-Düngung, oftmals sogar jegliche Düngung und Wassertesterei kann man sich dann sparen. 

Antwort
von bayor, 15

Eine CO2 Zufuhr wird sehr häufig vergessen. Das ist aber sehr wichtig für gutes Wachstum

Antwort
von Ilsibsibit, 5

2 mal täglich gießen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten