Wie kann dafür Sorgen, dass in NRW aus Christi-Himmelfahrt der Aufklärungstag wird?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dumm, dass du nicht angegeben hast, über was du an diesem neuen Feiertag "aufklären" willst. - Sonst hätte ich vielleicht mit "Angela" reden können. Man sagt, sie sei für vieles Neue offen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei den derzeitigen Kräfteverhältnissen keine gute Idee. Wenn der kirchliche Feiertag gestrichen wird, dann würden die Arbeitgeber durchsetzen, dass das ein ganz normaler Arbeitstag wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider ist aus dem Festtag Christi Himmelfahrt ein Besäufnistag gemacht worden.

Da ich kinderlos bin, entfällt für mich allein schon die Überlegung Vatertag, daher bin ich weiterhin dem Himmelfahrtstag verbunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kirchen müßten ihren Vertrag mit dem Land NRW freiwillig lösen und dein  Aufklärungsverein sollte mehr als als 50% Mitglieder unter den Arbeitgebern haben, damit eine geringe Chance besteht,  dass sie dann deinem Feiertag als arbeitsfreiem Tag zustimmen würden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wichtigste Voraussetzung ist Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift, um sein Anliegen deutlich machen zu können.

"Wie kann dafür Sorgen" ist jedenfalls nix gut deutsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau feiern wir denn dann am Aufklärungstag? Freie Sicht nach oben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Referendarwin
03.10.2016, 15:43

Die Errungenschaften des Humanismus und der Aufklärung. Menschenrechte, freie Wissenschaft, methodischer Zweifel und so.

Was feierst du denn an Christi-Himmelfahrt?

0