Frage von datari, 107

Wie kann Adele das Abspielen ihrer Songs auf Trump-Veranstaltungen verhindern?

Besitzt sie die Urheberrechte der Songs? Kann eine Unterlassungsklage funktionieren? Würde so ein Fall in Deutschland genauso funktionieren wie in den USA? Wie ist das alles urheber- und nutzunrechtlich gerelt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GerdausBerlin, Community-Experte für Urheberrecht, 10

Der Urheber der Musik, der Urheber des Textes und die ausübenden
Künstler müssen ihrer Plattenfirma ein ausschließliches Nutzungsrecht
einräumen, bevor diese beginnt, eine CD zu produzieren, zu pressen und
zu vermarkten und zu verkaufen.

Dieses Nutzungsrecht kann der Urheber laut deutschem UrhG nur aus zwei Gründen widerrufen:

§ 41 Rückrufsrecht wegen Nichtausübung§ 42 Rückrufsrecht wegen gewandelter Überzeugung

Beide Fälle treffen bei Adele nicht zu, auch nicht bei Aerosmith und bei Neill Young.

Höchstens
die Plattenfirma kann nun sagen: "Wir geben Herrn Max Mustermann ein
einfaches Nutzungsrecht an dem Lied XY für eine Aufführung im Bierpalast
Osnabrück am 22. 02. 2016 - aber nicht Herrn Donald Trump für eine
Vorwahlkampfshow am 23. 02. 2016 in New York!"

Dieser Zug ist aber
abgefahren, wenn das Lied von der Gema.de oder in den USA von einer
vergleichbaren Organisation verwertet wird. Ausnahme: Diese Organisation
räumt dem Urheber ein weitergehendes Rückrufrecht ein als z. B. das
UrhG in D.

Dann müsste der Urheber sich aber an diese
Organisation wenden - nicht an den Politiker Max Mustermann oder Donald
Trump! Denn zwischen denen besteht ja gar kein Vertrag.

Ausnahme:
Das allgemeine Persönlichkeitsrecht des Urhebers ist verletzt durch die
Aufführung seines Werkes. Dazu gibt die Rechtslage aber bislang nichts
her, soweit ich sie kenne. Denn das Werk wurde ja bereits mit Zustimmung
des Urhebers veröffentlicht und verbreitet.

Anders sieht es aus,
wenn das Werk verändert wird. Dann greift in D. UrhG § 23. Ob das Werk
durch den Auftritt und/oder die Aussage eines Politikers verändert wird,
wäre also die nächste Frage.

Ansonsten dürfte auch ein
erzkonservativer Politiker etwa das Gemälde eines linksradikalen Malers
ausstellen, wenn er das Recht dazu erworben hat. Er darf es allerdings
nicht auf einem Plakat seiner Partei verwenden. Mutmaßlich sehen die
meckernden Künstler (klagen tat ja bislang keiner) der Popmusik sich in
einer ähnlichen Lage.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort
von Alexneumann, 51

In Deutschland muss man sich die Lizenz erwerben um auf öffentlichen Veranstaltungen diese Musik abspielen zu dürfen.

https://www.gema.de/faq/musiknutzung/

Antwort
von DesbaTop, 55

Die wichtigere Frage ist doch: Will sie das überhaupt? Schließlich kriegt sie Geld dafür :)

Kommentar von datari ,

Sie will es nicht und hat sich öffentlich von Trump distanziert.

Kommentar von Tybalt9999 ,

Auch wenn man streng materialistisch denkt und außer acht läßt das Trump ein menschenverachtendes Stück Exkrement ist, kann es je nach Zusammensetzung der Fanbasis Sinn machen, auf das bißchen Geld zu verzichen um die Fanbindung zu erhöhen.

Oder man ist einfach ein anständiger Mensch und erlaubt es nicht, weil Trump ein menschenverachtendes Stück Exkrement ist.

Kommentar von datari ,

Sehr jut ^^

Antwort
von ceevee, 57

Das funktioniert in Deutschland in der Praxis auch, Paul van Dyk möchte nicht, dass sein "Wir sind wir" auf AfD-Veranstaltungen läuft und hat rechtliche Schritte angedroht.

http://www.laut.de/News/Van-Dyk-vs.-Hoecke-DJ-erteilt-AfD-Songverbot-17-02-2016-...

Kommentar von quanTim ,

genauso wie die hosen sich von der CDU distanziert haben, als die "tage wie dieser" gespielt haben

Kommentar von larry2010 ,

wobei die presse sich an die toten hosen wandte und ein statement haben wollte udn die sache aufbauschte.

so wie der autor des letzten buchs über die toten hosen. erst punk und weiderstand gegen die gesellschaft und dann singt der ehemalige feind das lied.

Antwort
von Omniscentor, 62

Natürlich besitzt sie Urheberrechte, natürlich kann sie klagen, und ja in Deutschland könnte sie ihre Rechte genauso einklagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community