Frage von Fragant1995, 171

Wie kann / sollte man am besten auf Heterosexismus und Homophobie (Schwulenphobie) reagieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Arxoz, 70

Du darfst dich da nicht so sehr reinsteigern. Wenn ich mir anseh wie viele Fragen zu dem Thema stellst, sieht es so aus als suchst du verzweifelt nach Aufmerksamkeit und Anerkennung für deine Homosexualität. Das ist kein Vorwurf, ich denke nur dass du dich damit selbst ein bisschen verrückt machst.

Genauso wie du akzeptieren musst schwul zu sein, musst du eben auch verstehen dass es gewisse Menschen gibt, die ein Problem mit Homosexuellen haben, sei es aus Ignoranz oder einfach dessen persönliche Abneigung.

Du kannst solche Leute gezielt ignorieren - oder dich mit ihnen auseinandersetzen und sie davon überzeugen dass du als Person eigentlich ganz in Ordnung bist. Denn was zählt ist ja der Charakter von jemanden, und nicht dessen Sexualität.

LG.

Antwort
von TheFreeman, 39

Auf Homophobie sollte man mit Fragen reagieren was an Homosexualität schlecht sei?

Meistens folgen darauf Argumente mit denen sie sich schon lächerlich genug machen ;D

Antwort
von 486teraccount, 111

hingehen als hetero und den schwulen auf die Wange küssen

Kommentar von Fragant1995 ,

Ich bin der Schwule :)

Antwort
von GiannaS, 60

Also wirklich: hetero = igitt 😂

Kommentar von whatsapper163 ,

Was ? 😂😂

Kommentar von GiannaS ,

So ein schlimmes Wort!!! 😂

Kommentar von Fragant1995 ,

Hetero = Okay

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community