Frage von kackii, 50

wie kam es zum ende der hexenverfolgung?

hay :) ich halte bald meine gfs über hexenverfolgung und bin auch schon fast fertig...mir fehlt nur noch wie es zum ende der hexenverfolgung kam...ich hab schon alles gegoogelt aber ich find einfach nichts passendes ... also ich weiss das es halt immer mehr kritik an der hexenverfolgung gab aber wie kann ich das so zusammenfassen das es sich gut anhört xD also es sollte iwrgendwas mit friedrich spee und seiner schrieft cautio criminalis sein ... vielen dank in vorraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chumacera, 31

Das finstere Mittelalter ging so langsam ins Zeitalter der Aufklärung über und die Leute wurden so langsam vernünftig und - wie der Name schon sagt - aufgeklärter. Sie haben nicht mehr jeden Mist geglaubt, den man (insbesondere die Kirche) verbreitet hat und haben die Dinge mehr hinterfragt.

Antwort
von Leisewolke, 23

http://www.hexenverbrennung.de/Das_Ende/das_ende.html

Antwort
von webflexer, 30

Als die letzte verbrannt wurde....? Aber das ist jetzt sehr makaber :D

Antwort
von Babymama27, 21

Die kam mit der Aufklärung. Die Aufklärung das es nicht richtig ist, das passierte aber nicht von heute auf morgen das ging als die Kirche immer weniger Macht hatte und die Menschen einige Dinge in Frage stellten. 

In der Zeit wo sich auch das Volk gegen die Könige und den Adle der die Menschen mit der Kirche unterdrückt haben in den "Krieg" zogen und sich nicht alles gefallen liessen. Das war ein großer Wandel. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community