Frage von tomorrowXI, 169

Wie kam es zum Brexit?

Hallo,

was sind eig. die Hintergründe vom sog. 'Brexit'? Also wie kam es dazu das ein großteil der Bevölkerung aus der EU möchte?

Wär super wenn mir das jmd. verständlich erklären könnte,

Grüße

Antwort
von wfwbinder, 107

Die Leute, die für den Brexit gestimmt haben sind aus den eher Industrie- udn Arbeitergegenden von GB.

Die sind die Leidtragenden der Politik der De-industrialisierung geworden. Dies hat man aber der EU udn anscheinend nciht der eigenen Regierung angelastet.

Nun werden aber genau die auch die sein, die unter dem Austritt am meisten leiden werden.

Antwort
von 1988Ritter, 105

Das sind die Hauptpunkte:

  1. David Cameron hat nichts besser gewusst als die Fehlpolitik seiner Regierung in den letzten 10 Jahren ausschließlich in die Verantwortung der EU zu schieben. 10 Jahe lang haben die Britten nichts anderes gehört, als "daran ist die EU schuld".
  2. Die Britten sind nicht sonderlich gut finanziell aufgestellt, müssen aber jährlich einen Beitrag von 11 Milliarden nach Brüssel überweisen. Das die dann zwar ca. 4 Milliarden über Subventionen wieder zurück bekommen, hat man bei dem Thema aber irgendwie vergessen. Die Britten sehen sich als Hauptbeitragszahler.
  3. Frau Merkel dürfte dem dann noch den Rest gegeben haben, indem sie in Europa ihre Ansichten über willkommene Flüchtlinge durchpeitschen wollte. Die Britten haben schon jetzt erhebliche Probleme mit osteuropäischen Erntehelfer, sowie Muslime, insbesondere aus Pakistan. Da war dann Merkels Politik der letzte Tropfen im vollen Wasserglas.
Antwort
von Kathyli88, 109

Weil die Eu ein sinkendes schiff ist o.O und der euro war schon von beginn an zum scheitern verurteilt. 

Antwort
von FragaAntworta, 94

Schau nach Deutschland, sieh mal nach wie solche Leute in der AfD arbeiten, alles wozu sie nicht fähig sind, lasten sie der EU an. Sündenböcke sucht man nun mal nicht im eigenen Stall, sondern von außerhalb, und leider fallen die meisten Menschen auf solche Scharfmacher herein.

Antwort
von mistergl, 72

Grundlegend sagen die Briten, das die Bestimmung über das eigene Land, sei es was es wolle, innerhalb der Grenzen bleibt. Und nicht über einen EU Rat von Mitgleider aus ganz Europa bestimmt wird. Vor allem Deutschland ist ja einer der Zugpferde und Bestimmer in der EU. Ich schätz da haben die Engländer wenig Bock drauf. Genau wie damals zu Hitlerzeiten.

Die Engländer sind eben eigen. Die haben da mal wieder mächtig Eier gezeigt. Respekt. Die EU dient den meisten Länder doch nur in wirtschaftlicher hinsicht. Für die armen Länder Europas immerhin eine Chance in der Tabelle etwas aufzusteigen. Die Frage ist nur: Zu welchem Preis. Siehe Griechenland.

Antwort
von Seidl7, 74

Weil die EU eine gescheiterte Organisation ist!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community