Frage von Mauserl2902, 21

Wie kam es zu der Bewegung Sturm und Drang (Geschichtlicher Hintergrund)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Haldor, 11

Durch die Dichtung der Aufklärung im 18. Jahrhundert, die den Menschen in erster Linie als rationales Wesen begriff, fühlten sich junge Schriftsteller, wie z.B. Goethe und Schiller, aufgerufen, gegen diese einseitige Betrachtung des menschlichen Wesens zu protestieren. Sie vermissten den Teil in der menschlichen Psyche, den man mit Gefühl, Leidenschaft, Herz, Gemüt umschreiben kann. Also ist die Gefühlsdichtung des "Sturm und Drang" entstanden (Höhepunkte: "Die Räuber" von Schiller und "Die Leiden des jungen Werthers" von Goethe).

Antwort
von xGschiidx, 12

hauptsächlich durch die aufklärung, da sich daher die menschen freier bzw befreiter von der kirche fühlten, denke ich

Antwort
von halloschnuggi, 11

Dazu gibt es tausen sachen in Google

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten