Frage von allaboutwissen, 57

Wie kam das große Hirnvolumen des Menschen zustande?

Hi leute,

Warum ist das gehirn beim menschen so gewachsen?

Danke für eure Hilfe

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo allaboutwissen,

Schau mal bitte hier:
Menschen Gehirn

Antwort
von Juliiischka, 18

Viele verschiedene Faktoren hatten hier Einfluss, zumal eine Ausgewogene Ernährung ohne Mangelerscheinungen und vorallem das nötige Eiweis um Masse aufzubauen, dann die generelle Weiterentwicklung des Menschens um nicht von der Natur ausgelesen zu werden, also nicht auszusterben.
Um dies zu erreichen hat sich der Mensch im Kulturellen und Sprachlichen Bereich weitergebildet und neue Waffen erfunden und Metoden um zu überleben.
Wie ganz genau das zustande ging, wirst du wohl einen Wissenschaftler fragen müssen
Fakt ist ohne günstige Umstände, lebenserleichternde Entwicklungen (wie das verwerten von Getreide im Organismus), soziale Interaktion, Weiterentwicklungen des Lebensstandards, Eiweisreiche Ernährung, wohl auch einfach Glück und das permanente Weiterentwickeln der Rasse, währe der Mensch nie da, wo er jetzt ist.

Antwort
von Daoga, 19

Es war vermutlich ein Mix aus Gründen: unsere Urmenschen-Vorfahren mußten vor ca. 5 Mio. Jahren von den Bäumen heruntersteigen, weil es damals aufgrund einer massiven Klimaveränderung (Versteppung) immer weniger Waldgebiete gab und lernten dauerhaft auf zwei Beinen zu gehen statt auf vier, sie stellten sich auf mehr Fleisch in der Nahrung um, betrieben also Aasdiebstahl (von Löwen und anderen Raubtieren) und vermutlich auch aktive Jagd, und sie mußten sich wegen ihrer vermehrten Wanderbewegungen auch besser organisieren und kommunizieren, was das Sprachzentrum im Gehirn, Ergebnis eines mutierten "FOX-Gens" (googeln) ankurbelte, alle drei Faktoren zusammen verpaßten der Gehirnentwicklung einen Turbo-Boost. Mehr Beanspruchung und bessere Kraftnahrung führt logischerweise zu mehr Entwicklung, Mensch paßt sich an.  

Und es gibt auch noch die Theorie des "Wasser-Affen", nach der die Menschen für ein paar hunderttausend Jahre das Leben nahe am Wasser getestet haben, was ebenfalls für Faktoren wie Hirnentwicklung, aufrechter Gang, Verlust der Körperhaare etc. gesorgt hat.

Antwort
von kgunther, 7

Genauso wie jede andere Eigenschaft eines beliebig anderen Organismus:

Eine zufällige Mutation betraf ein Gen für Gehirnentwicklung, Gehirngröße. Dadurch sind bestimmte Fähigkeiten entstanden (höherer Intellekt), der sich positiv auf Überlebenswahrscheinlichkeit ausgewirkt hat. Deshalb wurde diese Genveränderung an andere Varianten weitergegeben und im Genpool verbreitet: "Selektion".

Antwort
von mychrissie, 9

Weil sich über das Stammhirn ein Großhirn gelegt hat. Und das war notwendig, weil die grdundlegenden Prozesse im Stammhirn für ein komplexeres Leben nicht ausreichten.

So ergab sich ein in beide Richtungen wirksamer Prozess. Anspruchsvolleres Leben – größeres Gehirn – noch anspruchsvolleres Leben – noch größeres Gehirn – noch anspruchsvolleres Leben – Gehirnentwicklungsstopp – Facebook.

Antwort
von 486teraccount, 24

irgendwas mit der Kindheit. 

Weil Menschen vom ganzen Tierreich eine ziemlich lange Kindheit haben, um viel zu lernen.

Kommentar von Daoga ,

Verlängerte Kindheit ist auch das Ergebnis der Hirnentwicklung. Menschliche Babys kommen alle als biologische Frühgeburten zur Welt, weil ein voll entwickeltes Baby, das z. B. sofort nach Geburt den Kopf hochhalten und auf seiner Mutter mitreiten könnte wie ein Affenjunges, etwa 15 Monate im Mutterleib bleiben müßte - und in diesem Alter wäre der Kopf des Kindes schon so riesig, daß keine Frau die Geburt überleben täte. Heute ist das 9-Monats-Baby Standard, aber die Zahl früherer Geburten häuft sich, irgendwann wird das 8-Monats-Baby der Normalfall sein, auch weil das weibliche Becken durch eine Gegenentwicklung (schmalere Hüften wegen des aufrechten Gangs) immer schmäler wird und damit Geburten von großen Babys unmöglich werden.

Antwort
von luggels, 13

Das Gehirn braucht unheimlich viel Energie. Je größer, desto mehr.

Als entscheidender Faktor wird heute die Nutzbarmachung des Feuers gesehen, damit kann durch Kochen pflanzliche und tierische Nahrung aufgeschlossen werden, die sonst nicht nutzbar war.

Damit war der Weg frei, dass sich Intelligenz durchsezten konnte. Am Anfang war das Feuer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community