Frage von Hifly123, 50

Wie kämpft man um eine Fernbeziehung?

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vor zwei Monaten habe ich beim Reisen eine Frau getroffen. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und als ich zurückgereist bin brach der Kontakt nicht ab. Daraufhin bin ich nach drei Wochen wieder zu ihr gereist und hatten eine perfekte Zeit. Sie kam sogar anschließend für 5 Wochen mit zu mir. Wir waren uns klar, dass wir eine Fernbeziehung wollen. Meine Freunde und Familie mögen sie sehr gerne und umgekehrt auch. Wir haben zusammen viel unternommen und die Zeit war einfach perfekt. Wir sprach auch darüber, dass wir wissen das es auch mal eine schlechte Zeit geben wird, wir aber wissen sollen das wir uns Lieben und uns nicht aufgeben. Nun ja, nach den 5 Wochen ist sie dann mit anderen Freunden verreist. Sie schrieb mir kurz am nächsten Morgen das sie angekommen sei, sie mich vermisst etc... Ich konnte ihr nicht gut antworten da ich gerade gearbeitet hatte, war dadurch bisschen kurz angebunden.

Daraufhin hat sie sich eine Woche lang überhaupt nicht mehr gemeldet. Da ich angefangen habe mich zu Sorgen, was mit ihr los sei habe ich bei ihrer Familie nachgefragt, keiner wusste was. Schließlich hat sie auf eine sms geantwortet das es ihr gut gehe. Es hat mich gefreut, aber ich war bisschen sauer das sie plötzlich nichts mehr sagte. Ich fragte warum sie sich so lange nicht meldete und ich wurde ignoriert. Dann hat sie Sachen auf Facebook gepostet und ich verstand nicht warum nach der super Zeit ich jetzt seit über eine Woche ignoriert werde. Ich habe dann ihren Kumpel, bei dem sie war angeschrieben ob er weiß was mit ihr los sei. Daraufhin schrieb sie mir, was mir einfällt ihn anzuschreiben, ich ein unnötiges Drama machen würde und ich als sie fuhr sehr zurückweisend war. Ich habe mich entschuldigt und es ihr erklärt, aber es hat sie nicht interessiert. Daraufhin hat sie wieder nicht geschrieben und ist in der Zwischenzeit weiter verreist. Am neuen Urlaubsort angekommen, hat sie mir kurz geantwortet als ich fragte ob es ihr dort gefiel. Ich schrieb ihr das ich sie liebe und vermisse, aber da kam nicht zurück. Es war ein komplettes oberflächliches Gespräch. Abends habe ich ihr ein Screenshot von früher geschickt und ihr geschrieben, ich wünschte es wäre wie früher. Am nächsten Tag schrieb sie wieder das ich nur Drama machen und das eine Beziehung für sie so nicht läuft. Sie hat Schluss gemacht. Das war nun vor paar Tagen, seitdem kam nichts mehr von ihr, aber auch nicht von mir.

Ich liebe sie sehr und sie ist mir extrem wichtig. Aber ich versteh ihr verhalten nicht. Ich würde sogar zu ihr fliegen und persönlich mit ihr reden.  Ich verstehe das nicht, als sie ging hinterlies sie mir einen Brief indem Stand das sie mich liebt, wir das mit der Distanz sicher packen und sie sehr froh ist mich als Freund zu haben. Sie hat sogar paar Sachen hier gelassen weil wir uns sicher waren das wir uns wieder sehen. Nur wieso jetzt dieser Umschwung? War ich wirklich zu dramatisch? Ich bin 24, sie 21.

Vielen Dank.

Antwort
von PicaPica, 48

Trennung lässt matte Leidenschaften verkümmern und starke wachsen.

Wie es aussieht, war ihre Leidenschaft nicht sehr stark und auf keinen Fall stark genug.

Wenn sie so eindeutig Schluss gemacht hat, solltest du es akzeptieren und nicht weiter klammern.

Vermutlich ist es auch besser so und hat dich sogar vor weiterem Drama bewahrt.

Ist hart, aber versuche sie auf Dauer zu vergessen. Du hast etwas wirklich von Grund auf Gutes verdient und so jemanden wirst du auch irgendwann treffen.

Kommentar von Hifly123 ,

Vielen Dank. Es zu akzeptieren ist schwer, da es so unerwartet kommt. Aber du hast bestimmt recht, auch wenn ich es im Moment nicht so sehe. Ich würde am liebsten um sie kämpfen. Aber ich glaube, ich mache dann nur mehr kaputt.

Kommentar von PicaPica ,

Sei es dir selbst wert, sie zu vergessen.

Kannst ihr ja ihre Sachen zuschicken und deinerseits Schluss machen, dann bleibt das psychologische `sie hat mich verlassen und mit mir Schluss gemacht´ nicht so alleine stehen, dann kannst du eher damit abschließen.

Und da ist es wieder ganz gut, dass sie so weit weg wohnt und ihr euch nicht dauernd über den Weg lauft, du also Abstand gewinnen kannst. Ich wünsche dir irgendwann eine gute erfüllende und von gegenseitigem Respekt und Liebe getragene Beziehung, bei der jeder auf den anderen Partner sieht und dadurch nach beiden gesehen ist, in positivster Weise und irgendwo läuft sie herum da Draußen, da bin ich sicher. Nur Mut und nicht krampfhaft suchen.

Freundschaft und Liebe werden gefunden, am besten und überraschendsten gerade dann, wenn man n i c h t direkt danach sucht. Dir alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community