Frage von Keyshaxoxo, 26

Wie Job finden ohne Abschluss mit Berufserfahrung?

Hallo Community, ein Bekannter hat folgendes Problem: nach 2,5 Jahren hat er dummerweise seine Ausbildung zum Elektriker abgebrochen. Inzwischen arbeitet er aber bereits seit knapp 5 Jahren in diesem Beruf, möchte jedoch bei der Firma nicht mehr bleiben. Hat er Chancen sich NUR mit Berufserfahrung irgendwo zu bewerben und halbwegs gut zu verdienen, oder bleibt ihm nur die Externenprüfung über? Wenn ja, wie läuft das denn ab? Kann man da Vorkurse belegen oder so, weil er ja von der Therorie nicht mehr wirklich was weiß. Zwischen Theorie und Praxis liegen ja Welten.

Vielen Dank für eure Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FunnysunnyFR, 12

Wenn er 5 Jahre in diesem Beruf arbeitet, zählt das genau so, wie eine abgeschlossene Berufsausbidung. Sogar die Hanwerkskammer erkennt das an. Er kann sich ruhigen Gewissens als Elektriker bewerben.

Ich kuck mal ob ich auf die Schnelle den gesetzlichen Passus dazu finde.

Kommentar von Keyshaxoxo ,

Inwiefern kennen die das an?

Wäre super lieb von dir ! :)

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Hab noch mal nachgesehen. Also nach fünf Jahren als Elektriker ist er laut HWK ausgelernter Elektriker ohne Prüfungsabschluß.

Er darf sich Elektriker nennen, aber nicht geprüfter Elektriker.

Wenn er wirklich will, kann er aber zur Handwerkskammer gehen, und sich zur Prüfung anmelden.

Externe Zulassung 

Zur Gesellen-/Abschlussprüfung ist auch zuzulassen, wer mindestens das Eineinhalbfache der Ausbildungszeit im Beruf tätig war, in dem die Prüfung abgelegt werden soll. 
Von dieser Zeit kann abgewichen werden, wenn durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft gemacht wird, dass die berufliche Handlungskompetenz erworben wurde.

Er darf aber ohne Einschränkung als Elektriker arbeiten, und muß auch so bezahlt werden, falls ihn auch ohne Abschlußprüfung jemand einstellt, weil er nicht als "Ungelernter" oder "Hilfsarbeiter" zu werten ist, da er seine "Ausbildungszeit" vollständig absolviert hat.

Antwort
von chengloke, 8

Wenn du seit 5 jahren schon Arbeitest dann wirst du es nicht schwer haben eine Neue Firma zu finden. kannst ja Praktikum machen und die von deiner Leistung überzeugen. 

Es gibt viele die haben alle Abschlüsse. Abitur. Urkunden. Auszeichnungen. etc... und können nix. 

in deinem Fall wäre das anders rum. du hast dich über 5 Jahre in einer Firma behauptet ohne Entlassen zu werden, weil du sagst ja dass du gehen willst dir stehen alle Türen offen.

Du kannst ja nicht direkt mit Meister Lohn anfangen. hast höre Chancen als jemand der Eine ganze Akte vorlegen wird damit der mehr bekommt. 

Antwort
von Kingfrosch, 13

Sachen gibt es. Er wird die Prüfung noch machen müssen. Sonst halt ALG2 beantragen und Pornodarsteller.

Kommentar von Muhtant ,

selten was dämlicheres gelesen...

Antwort
von Pauli1965, 14

Vielleicht sollte er erst mal Bewerbungen losschicken. Dann kann er ja selbst feststellen wie seine Chancen sind.

Antwort
von Adecco418, 11

ja er kann sich immer wo anders bewerben aber er wird dann halt sowas wie ein leiharbeiter oder wenn er sich gut anstellt bekommt er nochmal eine chance auf eine ausbildung 

Kommentar von chengloke ,

wenn 2,5 jahre Ausbildung bereits hat. und ca. 5 Jahre dort gearbeitet hat. er könnte ja schneller zur einer Prüfung kommen damit der Geselle wird. ohne da wieder 3 bis 4 Jahre Neu anzufangen.

Kommentar von Adecco418 ,

ja er könnte die ausbildung tehoretisch verkürzen können 

Antwort
von Gestade3, 11

Hallo,

es gibt viele Arbeitgeber die der Abschluss nicht interessiert, sondern nur das Können. Nach 5 Jahren hat er ja eine gewisse Erfahrung.

Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten