Frage von Anna0812, 60

Wie jemanden ab/ummelden der zu Unrecht bei mir gemeldet ist?

Hallo ihr Lieben,
der Vatee meiner Tochter ist bei seinen Eltern gemeldet, die sagen ihm aber schon seit Monaten das er sich ummelden soll. Er hat eine eigene (Alibi)Wohnung, wohnt aber bei seiner Freundin. Die Beiden betreiben Sozialbetrug, da sie Geld vom Amt bezieht. Nun will mein Ex-Schwiegervater nicht mehr das er dort gemeldet ist, auch aus Angst dadurch Probleme zu bekommen. Was kann er nun tun um seinen Sohn bei sich abzumelden? Mein Exfreund meldet sich von alleine nämlich leider nicht um, obwohl man ihn schon sehe oft darum gebeten hat.

Grüße
Anna

Antwort
von Meandor, 26

Er geht zum Einwohnermeldeamt und teilt denen mit, dass ihr Sohn nicht bei Ihnen lebt.

Man kann die Sache mit dem Meldeamt auch lassen und einfach dem Job-Center bzw. dem Arbeitsamt mitteilen, dass der Wohnsitz nicht vorhanden ist.

Kommentar von Anna0812 ,

das geld vom amt bekommt nur sie, er hat sein volles gehalt. beim amt haben wir die beiden aber schon gemeldet.

Kommentar von Meandor ,

Dann ist die Sache für Euch erledigt. Ob eine Bedarfsgemeinschaft vorliegt oder nicht entscheidet das Jobcenter.

Antwort
von t1naxcvi, 41

vielleicht zum Anwalt und sich da beraten lassen..

Antwort
von Dexter10x, 27

Einfach dem Meldeamt schriftlich mitteilen, dass die Person verzogen ist.

Antwort
von glaubeesnicht, 31

Dein Ex-Schwiegervater soll zur Gemeinde gehen (Einwohnermeldeamt) und ihn abmelden.

Kommentar von Anna0812 ,

diese idee hatte ich auch, hab mir gedacht das das zu einfach ist. das geht also ohne probleme?

Kommentar von glaubeesnicht ,

Ja, das geht.

Kommentar von Anna0812 ,

super, das wäre dann ja eine super sache. vielen dank für den tipp!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community