Frage von AzlanEM, 85

Wie ist unser Sonnensystem entstanden, denn ich müsste es für ein Referat wissen und es liegt auch in meinen Interessen wie unser Sonnensystem entstanden ist?

  1. Ich soll gerade in der Schule darüber ein Referat halten und würde gerne wissen in ein paar kurzen Sätzen wie unser Sonnensystem entstanden ist. Soweit ich weis durch eine Supernovaexplosion die irgendwie mit dem Urnebel Kollabiert ist und das es ab dem Zeit punkt Null Zeit, Raum und Materie entstanden sind. Der Urnebel hat angefangen sich zudrehen und hat sich durch die Fliehkraft zu einer Scheibe geformt. Im inneren haben sich Staubpartikel und Gase zsmn gesetzt und die Sonne ist entstanden und von Zeit zu Zeit die Gasplaneten und Gesteinsplaneten. Danke im Voraus :) PS: Ich bin 9 Klasse so das es glaubwürdig kommen würde das es ein 9Klässler gemacht hat.
Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Startrails, 33

Hallo,

im Grunde lässt sich das ganz einfach erklären - ich versuche mich mal dran :-)

Also, unser Sonnensystem entstand vor ca. 4,6 Milliarden Jahren. Anfangs befand sich an der Stelle wo jetzt unser Sonnensystem ist nur eine riesige Wolke aus kaltem Gas und Staub.

Eine Supernova in unserer Nachbarschaft sorgte mit ihrer Druckwelle dafür, dass es zu einem Ungleichgewicht in der Gaswolke kam und diese dadurch kollabierte. Im Zentrum sammelte sich nun immer mehr Gas und der Druck und die Temperaturen dort stiegen enorm an. Ein Protostern, unsere Sonne, war geboren. Die Temperaturen stiegen immer weiter an bis bei ca. 10 Millionen Grad Celsius die Kernfusion einsetzte. Kernfusion bedeutet, dass Atome eines Elements zum nächst-schwereren verschmelzen - hier Wasserstoff zu Helium. Dabei werden riesigen Mengen an Energie erzeugt. Wir merken dies anhand von Wärme und Licht.

Staub der sich noch im jungen Sonnensystem befand verklumpte allmählich aufgrund der Gravitation. Die Klumpen wurden immer größer und es bildeten sich Protoplaneten. Wissenschaftler gehen davon aus, dass es zu Beginn bis zu 100 dieser Protoplaneten gegeben haben könnte. Es überlebten aber nicht alle die turbulente Anfangszeit des Sonnensystems. Sie kollidierten untereinander, verschmolzen dabei oder zerbröselten sich gegenseitig - siehe Asteroidengürtel zwischen Jupiter und Mars. Bei einer dieser Kollisionen entstand übrigens auch unser Mond. Eine Kollision mit dem Protoplaneten Theia, welcher ungefähr so groß war wie der Mars, führte dazu, dass ein großes Stück aus der Erde rausgerissen wurde und sich diese Trümmer in einem Orbit um die Erde sammelten. Der Einschlagswinkel von Theia war geschätzt 45° und damit war dieser günstig. Ein frontaler Treffer hätte die Erde zerfetzt. Übrig blieben die inneren Planeten des Sonnensystems: Merkur, Venus, Erde und der Mars.

Die äußeren Planeten sind Gasplaneten. Dort reichte die Energie nicht mehr aus um das Gas verdampfen zu lassen so wie es bei den inneren Planeten der Fall war. Zu den äußeren Planeten gehören Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Beim Uranus und Neptun geht man davon aus, dass diese im Laufe der Zeit die Positionen gewechselt haben. Hierdurch wurden viele Gesteinsbrocken (Asteroiden, aber auch Kometen) aus ihrer Bahn geschleudert. Über einen Zeitraum von ca. 400 Millionen Jahren war die Erde einem Beschuss ausgeliefert welcher höchstwahrscheinlich das Wasser zu uns brachte, aber auch evtl. die Bausteine fürs Leben. Dieses Ereignis wird auch das große Bombardement genannt.

Weiter außen hinter der Neptun-Bahn befinden sich noch der Pluto, welcher seit 2006 kein Planet mehr ist, div. andere Zwergplaneten, der Kuipergürtel und abschließend die Oortsche Wolke.

Antwort
von tanzesinge, 38

Ich bin dagegen das Schulhausaufgaben ( sofern es nahezu unmöglich ist zu beantworten von einem Schüler ) bei solchen Plattformen gefragt werden. Schließlich sollst du nichts mit meiner Intepretation bei deinem Referat vortragen. Google, Wikipedia. Danach kannst du selber denken wie du das alles zusammengesetzt vorträgst. Du schadest damit dir selber.

Lerne zu angeln.

Hoffe du kannst darauß eine positive Lehre ziehen, was dir hilfreicher wird als die Antwort auf deine Frage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community