Wie ist Sport am gesündesten, und soll man mehr Gemüse als Brot essen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst musst du nucht jeden tag kartoffeln, etc essen. Wechsel doch mal :) mit fleisch nudeln, reis, salat, und statt brot vllt auch myl joghurt oder müsli

Zum sport ist es eigentlich passend wenn du so 3 bis 4 mal in der woche joggst oder so :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest alles was du da so liest eher als Leitfaden verstehen. Letztendlich sollte man den Spaß an den Dingen nicht verlieren.

Zu der ersten Frage: Es ist grundsätzlich besser, mehr auf Gemüse zu setzen, jedenfalls soweit es möglich ist. Der Körper ist heutzutage sowieso schon übersäuert genug, Gemüse bildet da mal eine basische Alternative. Auch der plötzlich und heftige Sport fördert eine Übersäuerung des Körpers. Nudeln, Milchprodukte, Brot und Co sind alles säurebildende Lebensmittel. Isolierte und konzentrierte Kohlenhydrate im Allgemeinen auch, was viele nicht wissen.

Zur zweiten Frage: Spaziergänge können langes Sitzen kompensieren. Extremer Sport ist gar nicht so gesund wie heutzutage so angepriesen wird. Bewegung ist es dagegen schon. Ich würde mir den Sport deshalb nicht verbieten, ich kann verstehen, dass man daran Spaß hat, aber man muss sich da auch nicht einbilden, dass man das für seine Gesundheit macht. In der Regel machen die meisten das aus Eitelkeit und Zugehörigkeitsgefühl. ;)

Also öfter mal zu Fuß zur Schule/Arbeit und einfach etwas Bewegung in den Alltag bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
26.02.2016, 23:20

Bitte nochmal nachlesen. Übersäuerung so wie du sie hier behandelst gibt es gar nicht. 

0