Frage von Yanavii, 34

Wie ist sein Verhalten zu interpretieren?

Hallo Leute.

Gestern hatte ich ein Treffen mit dem Kerl in den ich schon seit langem ernsthaft verliebt bin. Wir hatten uns vor einem Jahr schonmal aus Verliebtheit getroffen, das war unser erstes Treffen, und damals war er ebenso in mich verliebt. Leider sind dennoch einige Dinge schief gelaufen weswegen es nicht zu einer Beziehung kam...loslassen konnte ich allerdings nie richtig. Es ist mir eben wirklich ernst, gerade gestern als wir uns in die Augen geschaut haben habe ich wieder gemerkt wie sehr ich diesen Mann will..

Jedenfalls sind wir seit einigen Monaten wieder gut befreundet nach einer längeren Funkstille. ich habe ihm neulich gestanden wie ich empfinde und er hörte mir zu und man merkte dass es ihm Leid tut dass er es mir nicht geben kann was ich möchte... er sagt er kann sich derzeit einfach nicht auf eine Beziehung einlassen, es habe aber nichts mit mir zu tun. (ich weiß viele denken das wäre ein andres wort für ''ich will nichts von dir'') aber das bezweifle ich. Ich kenne ihn soweit. er wollte sich oft nicht mit mir Treffen aus Angst mir ginge es danach noch schlechter.. (hatte er im Endeffekt auch mit Recht) allerdings kam es gestern dann eben doch dazu.

während des Treffens sind mir folgende Dinge aufgefallen, ich bitte euch eure Menschenkenntnis zu nutzen und mir zu sagen wie ihr es am ehesten deuten würdet.

Im Eiscafee : Anfangs tiefe Blicke in die Augen, zwischendurch war er immer wieder dabei am Handy rumzutippen, hat mich gefragt ob ich was zu erzählen habe, er hatte sich fürs treffen nicht rasiert, hat mich nicht auf das Eis eingeladen.

zwischendurch : hat gefragt was wir als nächstes machen, sagte er habe genug Zeit, ich schlug Kino vor und er sagte es sei ihm egal, können wir ruhig machen

Im Kino : wieder nicht eingeladen, vor dem Film geplaudert, vereinzelt Blickkontakt, während dem film ein paar Mal Berührung unsrer Oberarme was er mal zurückwies und mal herbeiführte

Abschied : umarmung mit dem satz ''bis zum nächsten Mal'', beim weglaufen noch ein blick nach links wo ich lief und ein lächeln, ich winkte dann.

so..das waren die wesentlichen Dinge.

denkt ihr ich sollte ihn ein für alle mal aufgeben? ehrlich gesagt will ich das nicht und ich würde echt alles dafür tun dass es wieder wird..

Antwort
von Orchidee57, 7

Hallo, ist er vielleicht gebunden im Moment und es läuft aus oder er traut sich nicht richtig.

Treffe dich mit ihm weiterhin, dann wirst du es heraus finden ob er mehr will von dir. Warte aber keine Monate darauf. Das sollte sich in 3 Mon.  klar sein was Sache ist.ersteife dich aber nicht so sehr darauf, dass es was werden kann.

Viel Glück.

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 8

Er scheint kein ernstes Interesse zu haben. . . wenn du deine rosarote Brille absetzt siehst du es selber. Du solltest ihn vergessen, sorry!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten