Frage von laCamorra, 42

wie ist meine Bewerbung, könnt ihr sie bitte durchlesen und euere Meinung abgeben?

Hallo, ich möchte mich in einem Sportgeschäft (bittl) bewerben als einzelhandelskauffrau, weil ich mich sehr für Sport begeistere. das Problem ist, dass ich seit zwei jahren nur in Restaurants gearbeitet habe nach meinem abschluss nichts angefangen habe weil ich nicht wusste was ich wollte. obwohl ich mich sehr für Sport begeistere bin ich eigtl nicht sportlich und auch übergewichtig.. ich hatte sehr Schwierigkeiten in den letzten jahren mich für etwas zu begeistern und mich zu motivieren aber so langsam merke ich wie glücklich mich das klettern macht (habe es in einem verein ausprobiert) naja ich fang ja so zu sagen erst jetzt an Sport zu treiben da es irgendiwe das eiinzige ist das mir Freude bereitet im leben. ich will nicht das die sich denken da kommt so ein fettes Mädchen die nie Sport macht deswegen versuche möchte ich mit meiner Bewerbung einbisschen eindruck machen. wenn euch etwas auffällt das eurer Meinung besser sein könnte bitte einfach schreiben. vielen dank für eure zeit!! :) ---------------

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin über die Anzeige in Ihrer Filiale darauf aufmerksam geworden, dass Sie Ausbildungsplätze vergeben. Da ich mich für sehr für Sport begeistere und diese Leidenschaft in meinen zukünftigen Beruf einbringen möchte, möchte ich mich Ihnen als Interessentin vorstellen.

Im Sommer 2014 habe ich erfolgreich meine Mittlere Reife abgeschlossen und bin seitdem in einigen Restaurants und im Familienbetrieb tätig gewesen. Mir liegt es aber sehr am Herzen meinen eigenen Weg zu gehen und unabhängig einen Beruf einschlagen zu können, der mir Freude bereitet.

Am meisten begeistern mich die Sportarten im Freien. Obwohl ich keine Vorkenntnisse bei der Outdoorausrüstung/- Bekleidung vorweisen kann, freue ich mich auch sehr auf alles, was ich in Ihrem Unternehmen lernen kann. Neue Aufgaben sind für mich eine Herausforderung, denen ich mich gerne stelle. Eine Ausbildung bei Ihnen sehe ich als große Entwicklungschancen für mich persönlich sowie in meinem beruflichen Weg.

Durch meine offene und neugierige Art werde ich nicht Schwierigkeiten damit haben, die neuen Anforderungen zu erfassen und sie umsetzen zu können.

Mir ist es sehr wichtig das Kundenorientierte Handeln zu erlernen. Da ich selber Sport treibe, freue ich mich auf den Kontakt zu den Kunden, ihnen meine Kenntnisse weiter geben zu können sowie auch von den Kunden zu lernen.

Ich freue mich sehr über ein persönliches Gespräch

Antwort
von susicute, 15

Hallo laCamorra,

Da kannst du inhaltlich noch einiges verbessern. Vor allem soolltest du an einigen Stellen konkreter werden. Aber mal von vorne:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Finde den Konkreten Ansprechpartner heraus, sonst wird deine Bewerbung an dieser Stelle evtl. schon aussortiert.

Ich bin über die Anzeige in Ihrer Filiale darauf aufmerksam geworden, dass Sie Ausbildungsplätze vergeben.

Das wissen die selber, dass sie stellen ausgeschrieben haben. Der Einstieg ist mit der wichtigste Satz. Hier musst du den Leser dazu bringen zu denken: Klingt interessant, von diesem Bewerber will ich mehr erfahren. Ich schlage  vor, du steigst mit deiner Begeisterung für das Klettern ein. Aber schreib nicht nur, dass du dich dafür begeisterst, sondern auch was genau es ist. Uns hast du in deiner Frage doch z.B. erzählst, dass du durch den Sport zu neuer Motivation gefunden hast. Schreib das, man muss merken, dass du dich dafür begeisterst. Bring z.B auch ein, dass du dir durchs klettern bewusst bist wie wichtig eine gute Ausrüstung, Bekleidung und Beratung ist. Menschen hierzu richtig zu beraten, ist etwas, was du lernen willst.

Da ich mich für sehr für Sport begeistere und diese Leidenschaft in meinen zukünftigen Beruf einbringen möchte, möchte ich mich Ihnen als Interessentin vorstellen.

Komplett raus, Kritikpunkt steht oben.

Im Sommer 2014 habe ich erfolgreich meine Mittlere Reife abgeschlossen und bin seitdem in einigen Restaurants und im Familienbetrieb tätig gewesen.

Das kann man deinem Lebenslauf entnehmen. Niemals Infos einfach nur wiederholen. Stelle stattdessen einen Bezug zur Stellenanforderung her. Wenn du im Restaurant gearbeitet hast, dann bist du doch z.B. den Umgang mit Kunden (evtl auch schwierigen Kunden) gewohnt, bist belastbar, kannst mit Stress umgehen etc. Werde kreativ und nutze deine Erfahrung aus der Gastro zu deinem Vorteil.

Mir liegt es aber sehr am Herzen meinen eigenen Weg zu gehen und unabhängig einen Beruf einschlagen zu können, der mir Freude bereitet.

Jaa, Selbstverwirklichung ist was schönes, aber kein Grund dich einzustellen. ;) Du musst zeigen, dass du dich wirklich mit diesem Beruf und den Ausbildungsinhalten auseinander gesetzt hast. Was genau interessiert dich an dem Beruf/ der Ausbildung? Und was meinst du mit "unabhängig" einen Beruf einschlagen? Kann man auch abhängig einen Beruf einschlagen?

Am meisten begeistern mich die Sportarten im Freien.

Machst du denn außer Klettern noch was anderes? Wenn ja, dann nenne diese Sportarten auch konkret? Und wie hilft dir die Tatsache, dass du Spot machst in diesem Beruf? Du musst hier eine Verbindung herstellen.

Obwohl ich keine Vorkenntnisse bei der Outdoorausrüstung/- Bekleidung vorweisen kann,

Das kannst du nicht schreiben. Niemals etwas negatives erwähnen! Man will wissen was du kannst, nicht, was du nicht kannst. Dafür stellt man niemanden ein.

freue ich mich auch sehr auf alles, was ich in Ihrem Unternehmen lernen
kann.

Konkreter, was willst du lernen, was interessiert dich an dieser Ausbildung?

Neue Aufgaben sind für mich eine Herausforderung, denen ich mich
gerne stelle.

Warum kannst du das? Wo hast du schon mal unter Beweis gestellt, dass du dich herausforderungen stellen kannst?

Eine Ausbildung bei Ihnen sehe ich als große Entwicklungschancen für mich persönlich sowie in meinem beruflichen Weg.

Wieder zu unkonkret. Niemand stellt dich ein, weil du das eine Chance für dich ist. Bewerben heißt für sich werben. Du musst den Leser überzeugen, dass du der am besten geeignete Bewerber bist. Also, was bringst du mit, was hebt dich von der Konkurrenz ab?

Durch meine offene und neugierige Art werde ich nicht Schwierigkeiten
damit haben, die neuen Anforderungen zu erfassen und sie umsetzen zu
können.

Immer positiv formulieren. Also nicht "ich werde keine Schwierigkeite haben", sondern "es fällt mir leicht". Und Eigenschaften immer belegen! Wo ist dir deine Neugirde und deine Offenheit schon mal zugute gekommen? Beim Kellnern, beim Sport...?

Mir ist es sehr wichtig das Kundenorientierte Handeln zu erlernen.

Dass sollte man schon mitbringen und ich denke aus deinem bisherigen Job kannst du das auch. Also schreib es auch.

Da ich selber Sport treibe, freue ich mich auf den Kontakt zu den Kunden, ihnen meine Kenntnisse weiter geben zu können sowie auch von den Kunden zu lernen.

Leider schweigst dich über deine Kenntnisse gänzlich aus. Aber genau diese sind es, die hier interessieren.

Ich freue mich sehr über ein persönliches Gespräch

Leicht umstellen, damit der Satz nicht mit Ich beginnt. z.B.

Über Ihre Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Viel Erfolg bei der Überarbeitung und der Bewerbung!

Lg Susan

Antwort
von AnglerAut, 24

Da ich mich für sehr für Sport begeistere und diese Leidenschaft in meinen zukünftigen Beruf einbringen möchte, möchte ich mich Ihnen als Interessentin vorstellen.

Ein "für" Zuviel

Mir liegt es aber sehr am Herzen meinen eigenen Weg zu gehen und unabhängig einen Beruf einschlagen zu können, der mir Freude bereitet.

einen Beruf einzuschlagen, der mir Freude bereitet.

Mir ist es sehr wichtig das Kundenorientierte Handeln zu erlernen

kundenorientiert

Durch meine offene und neugierige Art werde ich nicht Schwierigkeiten damit haben, die neuen Anforderungen zu erfassen und sie umsetzen zu können.

keine Schwierigkeiten

 Da ich selber Sport treibe, freue ich mich auf den Kontakt zu den Kunden, ihnen meine Kenntnisse weiter geben zu können sowie auch von den Kunden zu lernen.

Kontakt zu den Kunden, sowie darauf ihnen meine Kenntnisse weiter zu geben und auch selbst etwas von ihnen zu lernen.

Antwort
von phlipo, 21

Obwohl ich keine Vorkenntnisse bei der Outdoorausrüstung/- Bekleidung vorweisen kann, freue ich mich auch sehr auf alles, was ich in Ihrem Unternehmen lernen kann                                                                                  

 - In einer Bewerbung schreibt man über das was man kann und nicht über         das was man nicht kann. Wenn es dir wichtig ist es zu erwähnen, würde         ich das im Vorstellungsgespräch machen. 

Du solltest auch nochmal über deine Rechtschreibung und Kommasetzung schauen.

Antwort
von Rondine90, 28

"Ich würde mich sehr über ein persönliches Gespräch freuen." Konjunktiv ist hier besser. 

Kommentar von susicute ,

Bitte nicht verschlimmbessern. Der Konjunktiv ist im Deutschen keine Höflichkeitsform!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten