Wie ist mein Halbbruder am Erbe meiner Eltern berechtigt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn sie nicht im Testament erwähnt werden und auch kein Kontakt besteht sollte der Halbbruder nicht erben.
(Ich denke mal du bist eins von den ersten zwei Kindern)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn dieses Kind vom neuen Ehemann seiner Mutter wirklich adoptiert wurde hat es natürlich KEINEN Erbanspruch mehr an seinen leiblichen Vater da es nun laut Gesetz nicht mehr mit diesem verwandt ist ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so langsam wird es albern

§ 1755 BGB

Ein gesetzliches Erb- oder Pflichtteilsrecht des adoptierten minderjährigen Kindes nach seinen leiblichen Eltern besteht nach der Adoption hingegen nicht mehr. Mit der Adoption erlischt nämlich das Verwandtschaftsverhältnis des angenommenen Kindes und seiner Abkömmlinge zu den bisherigen Verwandten, also auch zu seinen leiblichen Eltern, -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halbgeswchwister beereben den leiblichen Elternteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Kind adoptiert wurde, sind sämtliche rechtlichen Verbindungen gekappt.

Es kann auch nicht mehr erben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib mal die Frage " Erbt der Halbbruder ? " in die Suchmaschine !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anneliese15
04.12.2015, 00:31

ales klar mach ich danke 

1

Wenn das uneheliche Kind adopiert wurde, sind somit alle Rechte und Pflichten auf den Adoptionsvater übergegangen. Dieses Kind hat keinen Anspruch auf das Erbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das erbe wird garnicht verteilt, da es nicht mehr sohn deines vaters ist und somit auch nicht mehr dein bruder, auch nicht dein halber. durch die adoption sind sämtliche verwandschaftsverhältnisse zum ehemaligen vater erloschen. das erbe wird nur zwischen euch beiden vollgeschwistern aufgeteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?