Frage von gengar55, 47

Wie ist mein Brief?

Hallo zusammen,

Heutzutage mach ich einen Kurs für das B2 Niveau, meine Prüfung mache ich wahrscheinlich am Ende April.

Ich möchte meine Schriftliche Sprache verbessern und brauche Ihre Hilfe, meine Briefe zu korrigieren.

Es gibt eine Aufgabe, sie ist über die Vielsprachigkeit in der Schweiz. Ich muss einen Brief schreiben, und die Situation in meinem Land mit der Schweiz zu vergleichen.

Der Brief muss über die Folgende Punkte zu sein :

-Welche Sprachen braucht man wann und wozu in Ihrem Land. -Welche Sprachen sprechen Sie und warum ? -Welche Sprachen sollte man lernen, welche werden in der Schule unterrichtet? -Welche Vor- und Nachteile sehen Sie in der Mehrsprachigkeit eines Landes?

Hier ist meinen Brief :

Nachdem ich in der Schweiz gefahren hatte, konnte ich viele Notizen machen. In die Schweiz, gibt es mehr als eine Sprache und die Schweize Leute können sich in mehreren Sprachen beherrschen. Diese Situation ist ein bisschen ähnlich zu meinem Land, aber es gibt natürlich Unterschiede. In meiner Heimat, sprechen die Leute auch mehr als eine Sprache. Die Amtssprache ist Arabisch, und mit Arabisch können all Leute miteinander sprechen. Für ein bequemes Leben in meiner Heimat zu haben, braucht man zwei Sprachen, das sind die Arabische und die Englische Sprachen. Die Arabische Sprache ist die Sprache, mit der Studenten an der Schule lernen. Und man muss diese Sprache beherrschen, wenn man einen guten Job finden möchte. Natürlich, alle Schulen bieten Fremsprachen Unterrichten und man hat drei möglichkeiten auszuwählen. Die gebotene Sprachen sind: Englisch,Fransözich und Russisch. Manche Studenten wählen die Englische Sprache aus, weil sie mit dieser Sprache bessere Chancen bekommen werden. Als habe ich vor zwei Jahre mein Abitur erfolgreich abgeschlossen, wollte ich in der USA studieren. Und deshlab hat mein Vater mich für einen Kurs an einer Private Schule angemeldet. Diese Kurs hatte für 6 Monate gedauert und am Ende konnte ich meine Englische sprache viel verbessern.

Ich bin der Auffassung, dass mit der Globalisierung, braucht man nicht mehr als zwei Sprachen. Das sind die Muttersprache und die Englische Sprache. eine neue Sprache zu lernen braucht Zeit und Geduld. Ganzgewiss, wenn man jung ist, das macht alles leichter.

Ich freue mich auf Ihre Vorschläge, mit denen meinen Brief zu verbessern.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Appelmus, 20

Nachdem ich in der Schweiz gefahren bin, konnte ich viele Notizen machen. In der Schweiz, (Komma weg) gibt es mehr als eine Sprache und die Schweizer [Leute unnötig] können sich in mehreren Sprachen verständigen/können mehrere Sprachen sprechen/beherrschen. Diese Situation ähnelt der meines Landes, aber es gibt natürlich
Unterschiede. In meiner Heimat, (Komma weg) sprechen die Leute auch mehr als eine Sprache. Die Amtssprache ist Arabisch, und mit Arabisch können alle Leute miteinander sprechen. Um ein bequemes Leben in meiner Heimat zu haben, braucht man zwei Sprachen: die arabische und die englische
(Sprachen kann weggelassen werden). Die arabische Sprache ist die Sprache, mit der Studenten an der Schule (Universität? Hochschule? Oder wirklich die "normale" Schule?) lernen. Und man muss diese Sprache beherrschen, wenn man einen guten Job finden möchte. Natürlich bieten alle Schulen Fremsprachenunterricht an und man hat drei Sprachen zur Auswahl. Die angebotenen Sprachen sind: Englisch, (Leerzeichen) Französisch und Russisch. Manche Studenten wählen die englische Sprache aus, weil sie mit dieser Sprache bessere Chancen bekommen werden. Als ich vor zwei Jahren mein Abitur erfolgreich abgeschlossen hatte, wollte ich in den USA studieren. Und deshlab hat mein Vater mich für einen Kurs an einer Privatschule (oder privaten Schule) angemeldet.
Dieser Kurs hatte [für ist unnötig] 6 Monate gedauert und am Ende konnte ich meine englische Sprache sehr verbessern.

Ich bin der Auffassung, dass man aufgrund der Globalisierung nicht mehr als 2 Sprachen braucht/benötigt. Das sind die Muttersprache und die
englische Sprache. Eine neue Sprache zu lernen braucht Zeit und Geduld.
Ganz gewiss ist das einfacher, wenn man jung ist.

Kommentar von Appelmus ,

Vielleicht noch eine vergessene Anmerkung. Zu Beginn muss es heißen: "Nachdem ich in die"

Antwort
von Caballero14, 25

Es sind viele Rechtschreibfehler..., nochmal komplett neu schreiben, aber ansonsten passt es :)

Antwort
von Liisa1508, 22

Finde den Text gut, aber lies ihn dir nochmal durch wegen den Grammatik und Rechtschreibfehlern. Z.b "nachdem ich in der Schweiz war, nachdem ich in die Schweiz gefahren bin."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten