Frage von WilliamClark, 65

Wie ist Immanuels Kant Einstellung gegenüber Lügen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dumbiduumbdum, 34

ich würde dem obigen Herren zustimmen das Kant nach dem kategorischen Imperativ natürlich das Lügen ablehnen würde.
Jedoch denke ich ist das Lügen nach Kant erlaubt wenn man ein höheres Gut wie zum Beispiel das Leben eines anderen menschlichen Individuums zu schützen.
Dummes aber einfaches Beispiel wäre wenn du Juden in deinem Keller versteckt hättest und die Gestapo fragt ob die Juden bei dir hältst.
Wenn du nicht lügst bist du indirekt an dem Tod der Menschen im Keller schuldig.
Morden darfst du kategorisch auch nicht.
Also musst du lügen.

Antwort
von KatzenEngel, 40

Also Kant lehnt Lügen kategorisch ab (ich im Übrigen auch ;))

Guck mal hier, vielleicht hilft Dir das weiter:

https://www.gutefrage.net/frage/immanuel-kant--ueber-ein-vermeintliches-recht-au...

Viel Erfolg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten