Frage von gossipgirlx, 136

Wie ist Hillary Clinton wirklich drauf?

Also da wir ja wissen, dass Trump wirklich ein Arsch ist und 80 % der Amerikaner eh gegen ihn sind, wollte ich gerne wissen, wieso sie alle Hillary wählen? Damit meine ich nicht, dass sie Trump wählen sollen, sondern mich interessiert es einfach, wieso sie alle für Hillary sind? Sind da noch keine anderen Konkurrenten? Andere die auch noch in der Wahl sind? Ich kenne mich nicht so gut aus damit. Wie ist sie so als Person, wie steht sie zum Rassismus, vor allem wie ist sie Moslems gegenüber, die in Amerika leben? Respektiert sie wirklich alle Religionen? Erlaubt sie, Kopftücher zu tragen? Denn Trump hasst den Islam und er toleriert es nicht. Denke es kommt davon, weil die meisten denken, dass Moslems Terroristen sind. Ich sehe eigentlich keinen Grund zu den Islam nicht zu tolerieren. Ich hatte jetzt auch keine Lust mich irgendwie auf Wikipedia oder so zu informieren, weil ich wahrscheinlich eh keine direkten Angaben auf meine Fragen finden werde. Ich kenne mich NULL mit Politik aus, und das ist auch der Grund wieso ich so viele Fragen habe :D Wieso wird denn Obama denn kein Präsident mehr sein? Wieso konnte denn nicht einfach die First Lady antreten, sehr viele Amerikaner lieben sie, sogar ich selbst mag sie total. Hoffe mir kann jemand die ganzen Fragen beantworten, danke im Voraus!!

Antwort
von juergen63225, 38

ich denke sie steht auf dem Boden der amerikanischen Verfassung (die auch ein Präs Trump nicht abschaffen oder abändern könnte)

Und diese Verfassung sieht eine ganz strikte Trennung von Staat und Kirche vor und gibt Bürgerrechten wie Meinungs- Religionsfreiheit, eine sehr hohen Stellenwert. Darum gibt es in den USA keine Möglichkeit, ein Gesetz zu verabschieden, dass eine Religion oder auch eine Herkunft (Mexiko) diskriminiert. Wenn etwas nicht erlaubt ist .. ist es für alle gleich .. in einer öffentlichen Schule gibt es kein Kreuz an der Wand, und kein Kopftuch. 

Jetzt frage nicht, wieso Trump sowas sagt ? Kennt er die Grundwerte und Grundrechte der Amerikanischen Verfassung etwa nicht ? .. Ja die Frage sollte man sich stellen. 

Die Clintons (auch Bill) haben sich immer auch für die sozial Schwachen engagiert, und werden von denen auch mehrheitlich gewählt. Sie würde auch Obamas Gesundheitsreform weiterführen und keine Wahlgeschenke für Millionäre verteilen oder versprechen. 

Ob und warum Sie gewählt wird ist eine andere Frage .. bisher haben nur die Parteimitglieder der beiden grossen Parteien ihre Kandidaten gewählt, Clinton und Trump eben .. es gibt zwar auch weitere Kandidaten, im Mehrheitswahlrecht aber chancenlos. 

Antwort
von lillian92, 60

Hillary Clinton ist wie Obama ein Demokrat, sprich sie vertritt ähnliche Ziele und Werte wie er. Sie ist ebenfalls die Frau von Bill Clinton, einem ehemaligen US-Präsidenten und war unter Obama Außenministerin. Als Obama gewählt wurde, war zuerst die Debatte ob Hillary Clinton oder Barack Obama für die Demokraten ins Rennen geht.

Nachdem Obama aber seine maximale Amtszeit jetzt ausgereizt hat (2 Amtsperioden von je 4 Jahren), gibt es erneut Wahlen. Und da es in Amerika grob nur zwei Parteien (Republikaner und Demokraten) gibt, geht jetzt Hillary Clinton für die Demokraten ins Rennen.

Ich wüsste jetzt nicht auswendig, ob Michelle Obama überhaupt kandidieren könnte oder gar ob sie selbst für die Demokraten ins Rennen gehen könnte, aber ich vermute mal, dass es da ebenfalls ein paar gesetzliche Regelungen gibt.

Wie sie genau zu Moslems und anderen Religionen steht, ist abzuwarten. Jedoch glaube ich, dass sie, sollte sie Präsidentin werden, ähnliche Politik wie Obama betreiben wird. Sprich in den USA weiterhin Religionsfreiheit herrscht usw.

Kommentar von gossipgirlx ,

Vielen Dank für deine Antwort, jetzt weiß ich Bescheid ;D

Antwort
von LaurentSonny, 61

1. Obama muss gehen, da eine Amtsperiode in den USA 4 Jahre geht und er seit 2008 im Amt ist, damit zwei Perioden lang Präsident ist. Man darf laut amerikanischer Verfassung nicht mehr als zwei Perioden hintereinander Präsident sein.

2. Michelle Obama wird nicht Präsidentin, da sie selbst es abgelehnt hatte, Präsidentin zu werden.

3. Das Geschrei von Trump und Clinton ist oftmals Show, denn die Amerikaner wählen nach dem besten Redner und nicht nach der wahren Politik. Wer also am lautesten und auffälligsten schreit und dabei die Gegner und frühere Politiker verhunzen kann, ist schnell ein Favorit.

4. Die Demokraten (Clinton) und Republikaner (Trump) sind seit vielen Jahrzehnten die zwei großen Parteien, die in jedem US-Bundesstaat antreten können. Es gibt natürlich auch andere Parteien wie zum Beispiel "the Green Party", welche jedoch nicht überall antreten oder bislang im Wahlkampf der beiden Volksparteien untergegangen sind. Auf deutscher Basis kannst du dir das so vorstellen, dass die CDU und die SPD seit Jahren die deutsche Politik anführen. Andere Parteien wie die Grünen, Linke oder FDP sind die kleinen Parteien, die nicht für die Politik zwingend notwendig sind.

5. Hillary Clinton's Wahlprogramm findest du auf der Homepage der Demokraten, das hier zu schreiben, wäre zu viel. Ein bisschen selbst recherchieren muss schon sein.

Kommentar von gossipgirlx ,

Wenigstens einer/eine die mich ernst genommen hat. Danke für deine Antwort, hast mir geholfen. :)

Antwort
von Turankoc, 14

Neben Hillary Clinton und Donald Trump gibt es noch andere Parteien, von den weiß nur leider kaum jemand der kennt kaum jemand.

Präsidentschaftskandidat bei der
Demokratischen Partei: Hillary Clinton
Republikanischen Partei: Donald Trump
Grünen Partei: Jill Stein
Liberalen Partei: (weiß ich leider nicht mehr)

Die demokratische und Republikanische Partei sind die beiden größten und bekanntesten Parteien in den USA.
Da aber dieses Mal beide Parteien blöde Kandidaten aufgestellt haben, die den US-Amerikanern unsympathisch sind, wird z.B den anderen Parteien mehr Zulauf prognostiziert.
Dem Liberalen Kandidaten bis zu 8%
Der Grünen Kandidatin bis zu 6%
Das sind Rekordwerte.

Trotzdem wird es wohl einer der großen Partei, wahrscheinlich Hillary Clinton.
Warum sie alle sie wählen, weiß ich nicht.
Ich hätte weder gerne Pest oder Cholera

Antwort
von Hausameise, 38

Informier dich selbst über das Amerikanische Wahlsystem, wenn es dich interessiert ich werde dir hier nicht alles aufschreiben... 

Mich würde auch interessieren, wo du diese Zahl gefunden hast (80% gegen ihn? Dann wäre er nicht der Kandidat geworden) und was die sinnlose Hetze soll? Bist du selbst Moslem oder warum fühlst du dich von ihm angegriffen?

Kommentar von gossipgirlx ,

Ich denke schon, dass viele Amerikaner gegen ihn sind? Ich habe auf vielen Sozialen Netzwerken mitbekommen, wie sie alle Trump beleidigen. Ich bin kein Moslem, habe sehr viele Freunde die Moslems sind. Ich kriege selbst mit, wie sie alle als Terroristen abgesteppelt werden. Wieso lässt man die Menschen einfach nicht Ruhe und lässt sie einfach beten? Mir hat noch nie ein Moslem was angetan, mir ist es auch relativ egal was die machen, solange das nicht das deutsche Volk betrifft. Das ist auch der Grund wieso ich die beschütze, sie haben NICHTS getan. Ich schiebe hier keine sinnlose Hetzerei, ich wollte nur wissen, wieso jeder Hillary liebt.

Kommentar von Hausameise ,

Also ich weiß echt nicht wo und wie lange du dich informiert hast, aber hättest du dich gut informiert, dann wüsstest du, dass so einige Amerikaner den Herrn Trump mögen und Hillary nicht so viele Fans hat, wie du behauptest. Nächstes mal wäre es vielleicht schlauer, wenn du dich informierst, anstatt zu denken/schätzen.  

Auf deine Aussage über die Muslime werde ich jetzt nicht eingehen, da jeder seine eigene Meinung hat und es auch nicht wirklich Thema der Frage war.

Kommentar von gossipgirlx ,

Natürlich weiß ich, dass auch Trump viele Fans hat. Das mit den 80 Prozent habe ich gesagt, weil sehr viele ihn beleidigen und auf den Netzwerken "mobben". Ich hätte gedacht, dass Hillary mehr Fans hat? Das hat mich grad einbisschen schockiert, dass Trump mehr Fans hat..

Antwort
von Bitterkraut, 46

Leider kenne ich sie nicht persönlich, sonst würde ich dir sagen, wie sie wirklich drauf ist. Und das wird auch auf alle anderen hier zutreffen.

Du wirst dich mit dem was über sie publiziert ist, zufrieden geben müssen.

Wie kann man jemanden total mögen, den man überhaupt nicht kennt?


Antwort
von Gambler2000, 24

sie will Krieg, Krieg und nochmals Krieg. ach ja, und höhere Steuern.

LG.

Antwort
von DavidMiller2016, 17

Was ist denn dein Problem?

80 % gegen Trump? Hilary hat einen Vorsprung von nur 7 %, lag sogar zwischenzeitlich hinten. Und das es auch andere Kandidaten gibt, haette dir auch Google erklaeren koennen.

Trump hat auf Facebook doppelt soviele Fans wie Clinton.

Ist natuerlich einfach dann einen halben Roman voller Unwissen zu schreiben.


Kommentar von gossipgirlx ,

Wie du lesen kannst, habe ich auch geschrieben, dass ich mich nicht damit auskenne. Sorry, dass ich mir nicht die Facebook Fans anschaue, obwohl ich nicht mals Facebook habe! Ich wusste nicht mals, dass Trump mehr Fans hat. Das schockiert mich grad einbisschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community