Frage von Amelie1708, 38

wie ist eure meinung zu einem au-pair jahr in amerika?

findet ihr es zu riskant? oder ist es eine erfahrung wert?

Antwort
von Chumacera, 12

Man hört ja oft, dass die Au-Pairs nur ausgenutzt werden und oft die ganze Hausarbeit alleine machen müssen. Solltest du in so eine Familie geraten, musst du dich auf jeden Fall gleich beim Veranstalter beschweren, denn so etwas hast du nicht nötig. Dann kannst du problemlos die Familie wechseln.

Aber wenn alles stimmt, dann ist das sicherlich eine großartige Erfahrung. Wenn du später mal einen Beruf ergreifen möchtest, bei dem du es viel mit Menschen zu tun hast, ist so ein Au-Pair-Jahr auf jeden Fall ein Plus. Und auf jeden Fall wirst du fit in Umgangsenglisch, was dir ja auch für später nur nutzen kann.

Antwort
von DennisFC, 8

Man hört viel schlechtes aber man muss ja nicht gleich das gleiche durchmachen.

An sich ist Amerika ein sehr schönes Land,die Leute sind ganz anders drauf und das Wetter etc ist natürlich um Meilen besser.Natürlich kommt es drauf an wohin man geht.Ich war vor 3 Monaten in Kalifornien und wäre am liebsten dort geblieben 😂

Antwort
von anonymicus123, 16

Ich würde das cool finden, weil es selten ist eine Familie in Amerika zu finden, die ein AuPair Mädchen wollen

Antwort
von Mignon5, 15

Es lohnt sich auf jeden Fall. Du erweiterst deine Sprachkenntnisse, sammelst Erfahrungen, erweiterst deinen Horizont, wirst selbständiger usw.

Die Kunst ist nur, eine nette Familie zu finden.

Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten