Frage von Teacher2012, 59

Wie ist es steuerlich geregelt mit 50€/h als Freiberufler?

Wie ist der Steuersatz? Was muss man beachten im Gegensatz zu einer Festanstellung? Sind die Krankenkassen und Rentenbeträge gleich, oder anders? Lieben Dank.

Mich interessiert besonders bei einem Stundenlohn von 50€

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 33

Vergleich:

Angestellter: Gehalt - Sozialversicherungsarbeitnehmeranteil- Lohnsteuer= Netto. Arbeitgeber gibt den Sozialversicherungsarbeitgeberanteil dazu. Die Berufsgenossenschaft zahlt der Arbeitgeber allein. Das Gehalt läuft während des Urlaubs weiter. Der Arbeitnehmer erhält im Krankheitsfall 6 Wochen sein Gehalt weiter. DEr Arbeitgeber trägt die Kosten des Arbeitsplatzes.

Selbständiger: Honorareinnahmen - Betriebsausgaben. Kosten des Arbeitsplatzes, Computer usw. Der Gewinn ist zu versteuern. Die Kosten für Krankenversicherung, Rentenversicherung, Pflegeversicherung und freiwillige Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft  zahlt der Selbständige allein, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeitrag. Arbeitslosenversicherung freiwillig möglich. Wenn der selbständige in Urlaub geht, zahlt er entweder eine Vertretung, oder er hat keine Einnahmen. Die Kosten für die Krankengeldversicherung zahlt er selbst. Krankengeld für die ersten 6 Wochen der Krankheit ist sehr teuer.

Antwort
von kevin1905, 16

Ich bin jetzt mal so frei und unterstelle dein Name suggeriert deine angestrebte Tätigkeit.

Die Antwort von wfwbinder will ich nicht nochmal wiederholen, sondern nur noch etwas ergänzen:

Selbständige Lehrer ohne eigene Angestellte sind versicherungspflichtig in der gesetzlichen Rentenversicherung (§ 2, Nr. 1 SGB VI).

Beitragsgrundlage ist der Gewinn bis zur Beitragsbemessungsgrenze (einkommensabhängiger Beitrag) oder es sind pauschal 18,7% von 2.905,- € im Monat zu zahlen (Regelbeitrag). --> § 165 SGB VI.

Kommentar von Teacher2012 ,

Nein, kein Lehrer. Ich arbeite auch nicht selbstständig, sondern interessiere mich generell, da ich ein Angebot bekommen habe. Finde die meisten Antworten sind alles andere als hilfreich hier...

Kommentar von kevin1905 ,

Ich finde auch deine Frage ist extrem unkonkret gestellt und kein Antwortgeber hat Lust jede nur erdenkliche Eventualität in einem Drei-Seiten Artikel darzulegen.

Dazu gehöre ich auch.

Wie ist der Steuersatz?

Zwischen 0 und 45% zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Besteuert wird das zu versteuernde Einkommen und nicht eine Einkunftsart. Wenn dich der Rechenansatz interessiert schaue mal in § 32a EStG.

Was muss man beachten im Gegensatz zu einer Festanstellung?

Hast du von wfwbinder und mir hervorragend dargelegt bekommen.

Wer selbständig ist, muss sich selbst um alles kümmern und das ständig. Das schließt u.a. Mitwirkungspflichten gegenüber der Sozialversicherung ein als auch Buchführungspflichten und die Pflicht Steuererklärungen abzugeben (Umsatz- und Einkommensteuer).

Dort sind Umsätze bzw. Gewinne oder Verluste gegenüber dem Finanzamt zu erklären um eine korrekte Besteuerung zu ermöglichen. Selbständige haben keinen Quellensteuerabzug wie Angestellte (Lohnsteuer), daher sollten sie entsprechende Rücklagen bilden, erst Recht, wenn das FA keine Vorauszahlungen (§ 37 EStG) festgesetzt hat.

Sind die Krankenkassen und Rentenbeträge gleich, oder anders?

Zum Thema Rente habe ich dir was gesagt. Ob ein Selbständiger in die Rentenkasse einzahlen muss steht in § 2 SGB VI. Beitragsberechnung steht verlinkt mit § in meiner Antwort inkl. dem Beitragssatz.

Zur (gesetzlichen) Krankenversicherung von Selbständigen habe ich hier im Forum gefühlte 200 Beiträge verfasst. Ich verweise auf diese und  § 240 SGB V. Beitragssatz sind 14% zzgl. kassenabh. Zusatzbeitags (2,35% bzw. 2,6% Pflegeversicherung) der Beitragsbemessungsgrenze oder der in o.g. § genannten Mindestbeitragsbemessungsgrundlagen bzw. des dazwischen liegenden tatsächlichen Entgelt (Einkünfte aus selbständiger Arbeit bzw. Gewerbebetrieb laut Einkommensteuerbescheid).

Antwort
von Thather, 36

Willst Du dich selbständig machen oder als Freiberufler arbeiten. Was möchtest Du als Leistung anbieten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community