Frage von WurstMitFleisch, 93

Wie ist es rausgekommen das die KZ Lager in ausschwitz aufgeflogen sind?

ich distanziere mich sehr von der rechten seite! das ist nur eine wissensfrage und mich interessiert wie es rauskam das dort juden vernichtet worden sind? oder kam es garnicht raus? ich würde gerne wissen wie das ganze unterbunden wurden ist? ich weiß nur noch von amerikanern aber wie haben die, die KZ lager entdeckt und wann wurde das ganze unterbunden und die juden befreit?

Antwort
von MrHilfestellung, 55

Die Front ist gegen Ende des Krieges natürlich immer weiter Richtung Deutschland gewandert, dabei wurden die Vernichtungslager, die im heutigen Weißrussland und Polen standen von der Roten Armee entdeckt. Teilweise wurden auch Menschen befreit, wobei die Nazis vor dem Rückzug entweder als Häftlinge erschossen oder auf Todesmärsche geschickt haben.

Zusätzlich gab es natürlich auch Berichte von Heimaturlaubern und Ähnlichen. 

Antwort
von Falkenpost, 55

Was meinst du mit "oder kam gar nicht raus"? Wenn es "nicht raus gekommen wäre", wäre es heute nicht bekannt. Also irgendwie ergibt sich keiner Sinn aus deinen Sätzen.

Grundlegende Infos kannst du dir hier holen:

https://de.wikipedia.org/wiki/KZ\_Auschwitz

Antwort
von Ruenbezahl, 35

Auschwitz wurde am 27. Jänner 1945 durch die Sowjets befreit. Was dort geschah, war aber schon vorher bekannt. Ich habe mehrere Personen gekannt, die in der Umgebung von Auschwitz gelebt haben. Manche wussten ziemlich genau Bescheid, andere hielten alles nur für Feindpropaganda. Beide Haltungen sind aus heutiger Sicht irgendwie verständlich.

Antwort
von archibaldesel, 45

Die Nazis hatten Akten, die die Siegermächte nur lesen mussten. Zudem hat der Auschwitz-Kommandant Rudolf Höß vor dem Kriegsverbrechertribunal in Nürnberg kein Geheimnis daraus gemacht. Er hat zugegeben, dass Millionen Menschen vergast wurden. Außerdem gab es ja Überlebende, die davon berichtet haben.

Antwort
von larry2010, 31

es gab sehr viele leute die auch aus politischen gründen ins arbeitslager kamen und manchmal auch wieder entalssen wurden, wenn sie ihre strafe verbüsst hatten. es gab da auch die möglichkeit pakete von angehörigen zu bekommen oder auch post zu empfangen bzw. abzuschicken.

dadurch waren diese lager schon bekannt.

zum anderen gab es genügend personen, die durch ihre stellung in lager kamen oder auch diese menschen transportierten, allein die ganzen lokführer.

auch traten schauspieler wie rühmann oder johannes heester dort vor der lagerleitung auf und rigendwie werden sie etwas davon gesehen oder gehört haben.

es gab auch amerikaner, briten, franzosen, andere ausländer die in deutschland lebten und da sie reporter waren oder einfach nur einen juden, der von jemand gedemütigt wurde, halfen und dadurch ins lager geschickt wurde.

nur überlegte man sich genau, wem man etwas sagt und wieviel man darüber wissen wollte.

die amerikaner, briten und anderen nationen wussten,das es lager gibt, aber nicht wie diese aussahen oder man wollte es nicht wahr haben.

deutschland, das land von schiller und goethe und dann soll es solche lager geben? das wollten warscheinlich nur wenige glauben

Antwort
von Taimanka, 36

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten