Frage von pisma, 19

Wie ist es möglich und weshalb nimmt der Mensch stets das Tier zum abgleichen oder vergleichen?

Wobei Tiere ganz eigene Individuen sind und laut Mensch, nicht logisch denken können.

Antwort
von julili10, 1

Wen den sonst? Immerhin - auch wenn das viele nicht wahrhaben wollen - sind wir auch nur Tiere. Wir sind um einiges weiter entwickelt, ja, aber dennoch sind wir keine andere Lebensform als Tiere.

Außerdem können Tiere durchaus logisch denken und haben einen eigenen Willen. Nur weil sie nicht die gleiche Intelligenz und eine andere Lebensweise als wir haben, heißt das nicht, dass sie nicht fähig sind zu denken.

Antwort
von Deamonia, 13

Nenne mal ein Beispiel, dieses Feld ist unglaublich weit. 

Das Tiere grundsätzlich nicht logisch denken können, glauben heutzutage nur noch Bildungsresistente Menschen!

Antwort
von Jake0000, 19

Googel nach " naturalistischer Fehlschluss"

Kommentar von pisma ,

3 unterschiedliche Möglichkeiten Literatur, Bildende Kunst, und Philosophie. Sie beschreiben oder umschreiben in der kürze  das sich "abhängig machen", über eine Lehre, die sich mit den nicht erfahrbaren und nicht erkennbaren Dingen des Seins beschäftigt.

Weshalb sich trotzdem Menschen ab-gleichen, muss wohl im Reptilienhirn sein, das es in uns gibt. ;o)

Antwort
von Andrastor, 15

Weil der Mensch ein Tier ist.

Und die Aussage Tiere im allgemeinen könnten nicht logisch denken, ist seit Ewigkeiten widerlegt und überholt.

Kommentar von pisma ,

steht wo?

Kommentar von Andrastor ,

in jedem ernstzunehmenden Biologiebuch, Werk über Anthropologie, Werk über Tiere und Tierhaltung etc.etc.

Lesen bildet!

Kommentar von Dxmklvw ,

Selbst auf ein solches Buch kann man verzichten, wenn man Tiere nur intensiv genug beobachtet oder wenn man sich die inzwischen recht häufigen TV-Sendungen über Tiere einmal anschaut.

Kommentar von pisma ,

und wieso findet so eine "Intelligenz- Aufzeichnung" nur in einem Buch statt? Kann ich mich nur über ein Buch bilden? Auch wenn ich es " Ernst" nehme, wobei doch vielleicht "Spass" auch seine Vorteile hat?

Kommentar von Andrastor ,

Weil das Internet in Sachen Informationen recht gefährlich ist. Jeder Heini kann einen Blog und/oder eine Webseite erstellen und beinahe völlig unkontrolliert  dort Behauptungen aufstellen, ebenfalls Behauptungen die er/sie als Tatsachen verkauft.

Die meisten Leute haben keine Ahnung wie man im Internet richtig nach Informationen und Fakten sucht, worauf es bei der Suche ankommt und lesen die erstbesten Beiträge die ihrer Meinung entsprechen (nennt sich Bestätigungsfehler).

Dadurch bilden sie sich nicht, sie verdummen nur.

Bei Büchern, vor allem Sach- und Lehrbüchern findet eine viel genauere und intensivere Überprüfung statt und die Wahrscheinlichkeit dabei auf Fehlinformationen zu stoßen ist geringer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community