Frage von ANDKNO, 54

Wie ist es mit nur einem Auge zu leben?

Hi wie ist das wen ein Auge fehlt? Sieht man die dinge anders als mit zwei augen? Und kann man noch vernünftig fehrnsehn gucken oder (das interessiert mich weil ich das selber tuhe) videospiele spielen? . Danke im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alexander160392, 11

Ich bin 25 Jahre Alt. mit 23 vollständig auf dem Rechten Auge erblindet.
Dein Sichtwinkel so würde ich das nach meinen eigenen Lebensgang einschätzen hat sich um ca 1/3 verringert. Scharfsehen ist in Soweit kein Problem das du auf Distanz die Symbole nicht erkennst sondern das mit einen Auge ein kleines Brennen und ein leichtes Verschwimmen/ Und wieder Klarheit einhergeht. Den ein Auge muss plötzlich die Arbeit für 2 Leisten. Knappe 6 Monate hatte ich Anstrengungen mit großen oder sehr Hellen/ weiten Umgebungen, in form von leichten Kopfschmerzen. Augenbrennen. Die nahm ab. Mein Auge gewöhnte sich wohl an die neue Situation. Langfristig fehlt dir Dauerhaft die Sichtbreite. Jedoch übt sich das gesunde Auge mit der Zeit an die neue Situation ein. Ich kann mittlerweile wieder Weit blicken.

Ich hätte nie damit gerechnet das ich ein Auge verliere. Das Leben ist aber in vollsten Sinne Würdbar wenn dein gesundes Auge volle Sehkraft hat. Es ist ein Einschnitt im persönlichen und Nervlichen aber im ganzen bist du in keinsterweise eingeschränkt.

Antwort
von ScienceFan, 28

Ich habe das mal "im Dienste der Wissenschaft" probiert, habe mein linkes Brillenglas für ein paar Stunden mit Alufolie bedeckt. 

Das Sichtfeld wurde kleiner und ich habe meine räumliche Wahrnehmung verloren. War jetzt nicht so schlimm, für mich.

Antwort
von Kuppelwieser, 34

Ein Einäugiger Modellfliegerkamerad übertrifft mich in punkto Weitschauen und schleppt mit seinem Motormodell Segelmodelle mit bis 6 m Spannweite! Normalerweise hat man mit nur einem Auge kein räumliches dreidimensionales Sehen und kann schlecht Entfernungen einschätzen. Sein Auge hat sich also über kurz oder lang an die Situation angepasst!

Antwort
von derhandkuss, 40

Das räumliche Sehen fehlt Dir. Du hast also eventuell Probleme beim Einschätzen von Entfernungen.

Zudem hast Du ein eingeschränktes Sichtfeld. Das kann im Straßenverkehr zu einem Problem werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community