Frage von NewDisaster, 34

Wie ist es mit EG wenn schwanger in Elternzeit?

Hallo! Also zuerst weiß ich dass es im Internet schon einige sehr ähnliche Themen gibt...allerdings habe ich noch nirgends direkt meinen Fall gesehen, deshalb frage ich jetzt einfach mal nach...

Meine erste Tochter kam am 08.07. zur Welt...ich hatte damals ein befristetes Arbeitsverhältnis und damals in meinem Mutterschutz ist der Arbeitsvertrag ausgelaufen...hab davor also mindestens ein Jahr gearbeitet, das Elterngeld hat sich also auf dieses Arbeitsverhältnis bezogen!

Ich habe das EG auf zwei Jahre aufgeteilt, heißt ich bekomme noch ein Jahr lang dieses EG! Ich bin nun schon wieder schwanger (nein, nicht weil ich zu blöd zum verhüten war...nur hab ich ziemlich viel "Glück" 😅) bin also in der 7. Woche... Wie sieht mein EG denn danach aus? Und werden an die zwei Jahre Elternzeit etwa nochmal zwei drangehängt? 🤔

Erklärt doch einfach mal ein bisschen, bin noch ziemlich jung und muss mich da erst reinlesen was das zweite Kind betrifft 😊

Vielen Dank im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sumsum076, 14

Deine Tochter kam am 08.07.2015? Und dein 2. Kind kommt ca Mite Feb 2017?

Wenn dein Mutterschutz im Jan beginnt, zählen bei der Berechnung fürs neue Elterngeld die Monate August bis Dezember 2016 (5x) mit je 0 Euro ein.

Dazu kommen 7 Monate mit altem Einkommen. Das ist dann fast die Hälfte vom alten Elterngeld. Hinzu kommt dann der Geschwisterbonus (10%, mit 75 Euro).

Antwort
von MenschMitPlan, 16

Das Elterngeld für 2. Kind hat dieselbe Bemessungsgrundlage wie für das erste. Ist also genauso hoch.

Und es gibt noch einen Geschwisterbonus obendrauf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten